Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Drillis.net. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 811

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1115 / 413

  • Private Nachricht senden

41

Dienstag, 3. September 2013, 21:07

Mir geht es weniger ums Trockenwerden, als ums Prinzip, diese Bevormundung.
Es sind MEINE Kinder.
Morgen ist Gespräch.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!

Beiträge: 2 771

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Wohnort: Garbsen

Danksagungen: 212 / 518

  • Private Nachricht senden

42

Dienstag, 3. September 2013, 21:27

genau darum gings mir auch... in der krippe hatten die mich gedrängt (schon fast in die ecke gedrängt und gezwungen) den kindern die windeln abzunehmen...
ich hatte gesagt, dass ich da eine andere methode bevorzuge, daran zu arbeiten...
mein mädel wollte halt die windel abhaben und ich hab zu ihr gesagt, wenn sie es schafft, einen vormittag oder nachmittag lang trocken zu sein, dann machen wir das! versprochen...
sie ist also mit windel gewesen und mit mir aufs töpfchen gegangen...
hatte aber längst noch nicht geklappt..

da gabs dann riesen tumult, weil ich mich nicht kooperativ zeigen würde... die chefin meinte ja dann sogar (wir wurden zur chefin zitiert!), dass wir dann nicht zusammenkommen können, wenn wir nicht mitarbeiten... dass dann unsere kids nicht in den kiga kommen...

ich hätte heulen können... nicht wegen trocken-training, sondern weil mir aufgezwungen wurde, wie ich das zu machen habe... einfach nur windel ablassen und dann wäsche wechseln...
ich wollte den anreiz schaffen... marja wollte ja die windel abhaben... das wollte ich nutzen, dass sie auch lernt, etwas dafür zu tun und aufzupassen... sie konnte das ja auch schon.. war nur manchmal zu faul...

für die jungs wars definitiv noch zu früh... und das fand ich dann heftig.. vor allem weil meine jungs ne phobie haben, wenn sie nur nen kleinen wasserfleck auf der hose haben oder so...
sollte ich sie mit dieser knallharten methode ganz verschrecken...

ich fühlte mich echt in die ecke gedrängt... gezwungen... deren steinzeitmethode zu übernehmen...
wessen kinder sind es denn?!?!
aber mit drei kindern ist man ja abhängig vom kiga-platz...
mit einem kind hätten wir gekämpft... einen platz findet man ja vielleicht noch irgendwo...
bei 3 kindern und dieser abhängigkeit haben wir den schwanz eingezogen..

ich bewundere deinen mut jana!
und hoffe, die lassen dich mama sein! und treten mal nen schritt zurück...

ich hatte grad elternabend:
nur ein beispiel: sie sind nicht gewillt, nicht in der lage die kinder am vormittag nochmals mit sonnencreme einzucremen... ich mein die besonders empfindlichen kinder: rotblonde, hellhäutige!
wir cremen sie um 6:45/7 uhr ein... wie soll das bis 12 uhr halten?
wir haben sonnencreme 50 faktor, wo draufsteht, dass mehrmals gecremt werden soll...
für empfindliche kinderhaut...

die sagen, es gibt creme, die hält 24 stunden...

ach herrlich...
hauptsache sie sitzen auf der bank in der sonne und können klönen...

oh, ich bin böse...
klar, ist bestimmt nen hammerjob... 25 kinder zu handeln... vor allem haben sie
jetzt 15! 3 jährige! und nur 5 -4jährige und 5 5jährige..

und als ich fragte wegen herbst und regenhosen etc... die kinder müssen sich
die selbst anziehen können... sie würden höchstens noch etwas helfen...

oh mannomann...

da werden wir jetzt mal üben...

aber ich finds echt krass... falsche planung... unterbesetzung...
und die leidtragenden sind die kinder...

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 811

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1115 / 413

  • Private Nachricht senden

43

Dienstag, 3. September 2013, 21:50

In unserer jetzigen Gruppe ist auch die Alterspyramide gekippt.
Es sind ca. 11 Kids in die Schule gekommen, 11 6-Jährige wurden durch 3-Jährige ersetzt.
Aber die 2 Damen (jammern zwar, aber) haben 2 Praktikanten, von daher...
Ich werde mit Frau K. wohl länger Probleme haben. Das ist eine, die schaut einen lächelnd an, alles OK...dreht sich rum und macht dann doch, was sie will.
Oder antwortet auf meine Argumente sowas wie: "Wem sagen sie das." Wir sind doch nicht im Wettbewerb...mir fehlt der Respekt.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 811

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1115 / 413

  • Private Nachricht senden

44

Mittwoch, 4. September 2013, 12:39

Das Gespräch verlief gut. Meine Kinder tragen weiterhin Windeln, Höschenwindeln damit sie bei Wunsch auf Toilette gehen können.

Und womit ich nicht gerechnet hätte: Es wäre ja alles ein Mißverständnis und überhaupt nicht so gemeint gewesen (haha). Natürlich müssen die Kinder in der Kita-Gruppe nicht windelfrei sein. Sie hätte dergleichen nie behauptet.
ÄÄÄÄ...
Als ich ihr dann mitteilte, daß andere Eltern mit ihren Kindern bei Gruppenwechsel Anfang August genau das selbe Problem hatten (hab ich die Tage zw. Tür und Angel im Mittags-Abholverkehr von einer anderen Mutter erfahren), versuchte sie mich als Tratschtante hinzustellen, die hinter ihrem Rücken schlecht über sie redet, Rufmord betreibt.
Ich: "Ja klar, ich bin im Elternrat, selbstverständlich redet man dann mit anderen Eltern."

Sie wäre zutiefst verletzt, in über 20 Dienstjahren hätte sich noch nie jemand über sie beschwert...
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Beiträge: 154

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Name: Sandra

Wohnort: Lüdenscheid

Danksagungen: 21 / 33

  • Private Nachricht senden

45

Mittwoch, 4. September 2013, 21:01


Sie wäre zutiefst verletzt, in über 20 Dienstjahren hätte sich noch nie jemand über sie beschwert...
Armes Tuck-Tuck!
Unglaublich, was bei Euch abgeht!
Viele Grüße von
Sis
mit vier Zaubermädels

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 811

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1115 / 413

  • Private Nachricht senden

46

Mittwoch, 4. September 2013, 21:06


Sie wäre zutiefst verletzt, in über 20 Dienstjahren hätte sich noch nie jemand über sie beschwert...
Armes Tuck-Tuck!
Unglaublich, was bei Euch abgeht!
Ich bin ganz böse. :D
Sie hat geweint.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

kuschelmops

Erleuchteter

Beiträge: 2 954

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Corinna

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 537 / 1020

  • Private Nachricht senden

47

Mittwoch, 4. September 2013, 21:17

Ich bin ganz böse. :D
Sie hat geweint.

Unglaublich was für Leute auf die Kinder losgelassen werden....
Wie naiv ist denn so ein Verhalten?! :pillepalle:
Viele Grüße,
Corinna mit M., J., P. (* Juni 2008, SSW 29+0, 1432g, 1237g und 723g) und E. (
* Januar 2013, SSW 36+0, 2880g)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 811

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1115 / 413

  • Private Nachricht senden

48

Donnerstag, 5. September 2013, 00:19

Ich bin ganz böse. :D
Sie hat geweint.

Unglaublich was für Leute auf die Kinder losgelassen werden....
Wie naiv ist denn so ein Verhalten?! :pillepalle:
Nicht daß Du denkst, sie wäre labil.
Neeeein.
Offenes Konzept, sie war im Rollenspielbereich...
Alles nur Show.

Sie wollte mir klarmachen, daß ich mit der Mail "eine Grenz überschritten hätte" (Zitat), mein Verhalten inakzeptabel sei.
Was denke ich: sie haben einen "Riesen-Bammel" davor, daß ich meinen Verdacht, daß bei Gruppenwechsel von Krippe zu Kita den Kids die Windeln abgerissen werden, gegenüber dem Träger äußere.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 811

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1115 / 413

  • Private Nachricht senden

49

Donnerstag, 5. September 2013, 14:27

Ich habe unsere Drillis gerade in der Einrichtung unseres 5-Jährigen wieder auf die Warteliste setzen lassen, ich mache die Tage mal ne Aufstellung mit Vor- und Nachteilen.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Beiträge: 154

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Name: Sandra

Wohnort: Lüdenscheid

Danksagungen: 21 / 33

  • Private Nachricht senden

50

Donnerstag, 5. September 2013, 16:29

Ich habe unsere Drillis gerade in der Einrichtung unseres 5-Jährigen wieder auf die Warteliste setzen lassen, ich mache die Tage mal ne Aufstellung mit Vor- und Nachteilen.

Kluge Entscheidung
Viele Grüße von
Sis
mit vier Zaubermädels

kuschelmops

Erleuchteter

Beiträge: 2 954

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Corinna

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 537 / 1020

  • Private Nachricht senden

51

Donnerstag, 5. September 2013, 16:59

Ich habe unsere Drillis gerade in der Einrichtung unseres 5-Jährigen wieder auf die Warteliste setzen lassen, ich mache die Tage mal ne Aufstellung mit Vor- und Nachteilen.

War das nicht auch schwierig dort? Ist er da nicht auch mit nassen Hosen rumgelaufen oder hat nix zu essen gekriegt? Ist er nicht in die Einrichtung der Drillis gewechselt? Oder bringe ich grade was durcheinander? ?(
Wenn dort alles gut läuft, finde ich die Idee gut. Für mich ginge der Kindergarten Deiner Drillis auf jeden Fall nicht mehr!
Viele Grüße,
Corinna mit M., J., P. (* Juni 2008, SSW 29+0, 1432g, 1237g und 723g) und E. (
* Januar 2013, SSW 36+0, 2880g)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 811

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1115 / 413

  • Private Nachricht senden

52

Donnerstag, 5. September 2013, 17:02

Ich habe unsere Drillis gerade in der Einrichtung unseres 5-Jährigen wieder auf die Warteliste setzen lassen, ich mache die Tage mal ne Aufstellung mit Vor- und Nachteilen.

War das nicht auch schwierig dort? Ist er da nicht auch mit nassen Hosen rumgelaufen oder hat nix zu essen gekriegt? Ist er nicht in die Einrichtung der Drillis gewechselt? Oder bringe ich grade was durcheinander? ?(
Nein, er ist Anfang des Jahres von seiner Einrichtung (nasse Hose, kein Frühstück) in die Einrichtung hier im Wohngebiet gewechselt, weil die Drilli-Einrichtung ihn nicht mit unterbekommen hat.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 811

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1115 / 413

  • Private Nachricht senden

53

Donnerstag, 5. September 2013, 17:05

Für mich ginge der Kindergarten Deiner Drillis auf jeden Fall nicht mehr!
Ich habe heute Rücksprache mit einer anderen Kita-Mutter (Drilli-Einrichtung) gehalten.
Ihr Kind und auch das Kind einer anderen Mutter hatten ebenfalls BEIDE beim Gruppenwechsel (Krippe => Kita) zum 1.8. die selben Probleme mit der selben Erzieherin.
Ich werde das die Tage an die Leitung weitertragen.
Nun überlege ich nur noch, ob ich mich nochmal zum Elternrat wählen lasse, um ordentlich Meinung zu vertreten, oder mich nicht erneut wählen lasse.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

kuschelmops

Erleuchteter

Beiträge: 2 954

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Corinna

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 537 / 1020

  • Private Nachricht senden

54

Donnerstag, 5. September 2013, 17:06

Nun überlege ich nur noch, ob ich mich nochmal zum Elternrat wählen lasse, um ordentlich Meinung zu vertreten, oder mich nicht erneut wählen lasse.

Klar, erst mal wählen lassen und Ordnung in die Truppe bringen - und dann wechseln! :thumbsup:
Aber nur, wenn Du da noch Energie reinstecken willst....
Viele Grüße,
Corinna mit M., J., P. (* Juni 2008, SSW 29+0, 1432g, 1237g und 723g) und E. (
* Januar 2013, SSW 36+0, 2880g)

cuxdrillis

Meister

Beiträge: 2 493

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Sabrina

Wohnort: 27...

Danksagungen: 182 / 63

  • Private Nachricht senden

55

Donnerstag, 5. September 2013, 19:58

Klar, erst mal wählen lassen und Ordnung in die Truppe bringen - und dann wechseln! :thumbsup:
Aber nur, wenn Du da noch Energie reinstecken willst....


das sehe ich auch so..... ich meine deinen nutz es dann vielleicht nicht mehr so viel, aber es scheit ja ein allgemeines problemzu sein. intressant wäre ob es nur in der einen gruppe so ist oder in denn andeen auch. wenn du daran was enderen möchtest dann lass dich wählen, sonst wird sich da keiner drum kümmern..... die anderen mütter haben es wohl immer so hin genommen. würde mir von denn betroffenen eltern einen bericht mit unterschrifft geben lassen bevor du es dem träger meldest.
liebe grüße sabrina mit fynn, joel und leon geboren in der 30ssw (29.12.2009)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 811

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1115 / 413

  • Private Nachricht senden

56

Donnerstag, 5. September 2013, 20:49

Ich werde mal schauen, wer noch so zur Wahl steht und "wie ich mit denen kann".
Man muß dann halt auch abends (nach der Arbeit) ab und an zu einer Sitzung...geht auch Zeit bei drauf.

Zur Kita:
Es sind 2 Krippengruppen (U3). Wenn die Kinder dann älter (ca. 3 Jahre alt) sind, wechseln sie in eine Gruppe für 3-6 Jährige. Es gibt also nur EINE Kindergartengruppe mit 2 Erzieherinnen und 1-2 Praktikanten. Bisher (die letzten 2 Jahre) ist das gesamte Personal TOTAL nett...bis jetzt auf diese eine Erzieherin in der Kindergartengruppe, die "blöderweise" auch stellv. Leitung ist.
Aber mit ihr hatten beim diesjährigen Gruppenwechsel mehrere Probleme und ich habe auch schon von einer Mutter gehört, daß sie die Einrichtung gewechselt hat, als ihr Kind 3 Jahre alt und dem Krippenalter entwachsen war.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

kuschelmops

Erleuchteter

Beiträge: 2 954

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Corinna

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 537 / 1020

  • Private Nachricht senden

57

Donnerstag, 5. September 2013, 20:52

bis jetzt auf diese eine Erzieherin in der Kindergartengruppe, die "blöderweise" auch stellv. Leitung ist.

Das ist aber der Knackpunkt!
Stellvertretende Leitung kann man nicht umgehen, das wird immer wieder Ärger geben und ich finde, die Vertrauensbasis ist jetzt doch ganz schön gestört. Du kannst sie nicht mehr ernst nehmen und hast den Respekt verloren, wie Du selbst schreibst.....Geht eigentlich nicht...!
Viele Grüße,
Corinna mit M., J., P. (* Juni 2008, SSW 29+0, 1432g, 1237g und 723g) und E. (
* Januar 2013, SSW 36+0, 2880g)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 811

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1115 / 413

  • Private Nachricht senden

58

Donnerstag, 5. September 2013, 21:00

bis jetzt auf diese eine Erzieherin in der Kindergartengruppe, die "blöderweise" auch stellv. Leitung ist.

Das ist aber der Knackpunkt!
Stellvertretende Leitung kann man nicht umgehen, das wird immer wieder Ärger geben und ich finde, die Vertrauensbasis ist jetzt doch ganz schön gestört. Du kannst sie nicht mehr ernst nehmen und hast den Respekt verloren, wie Du selbst schreibst.....Geht eigentlich nicht...!
Ja, sie ist total "falsch".
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Beiträge: 154

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Name: Sandra

Wohnort: Lüdenscheid

Danksagungen: 21 / 33

  • Private Nachricht senden

59

Donnerstag, 5. September 2013, 21:46

Ja, sie ist total "falsch".
Tolles Vorbild! :nono:
Viele Grüße von
Sis
mit vier Zaubermädels

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 811

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1115 / 413

  • Private Nachricht senden

60

Donnerstag, 5. September 2013, 22:15

Mein Mann schon wieder...
Er meint, wie kann ich sie denn "jetzt schon woanders anmelden".
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Ähnliche Themen