Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Drillis.net. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 809

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1114 / 413

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 22. Oktober 2013, 22:12

Aktuelle Themen bei uns...

Heute morgen macht L. kurz vor dem aus dem Haus gehen sein Geschäft in die frische Windel.
Aus Spaß rutscht mir raus, das er das ja hätte im Kindergarten machen können, dann müsse ich ihn nun kein 2. Mal wickeln.
Seine Antwort: "Aber dann schimpft Frau K."
Guuut, daß wir nicht vorhaben, in dieser Einrichtung zu bleiben!

Die (Wunsch-)Einrichtung unseres 5-Jährigen fragt nach der Kita-Kündigungsfrist der 3 Kleinen.
Zitat: "Es könne ja mal schnell gehen."
Da scheint was in Bewegung zu kommen...
Unser Mädel würde unterjährig den nächstfreien Platz bekommen, die beiden Jungs die 2 Plätze, die nächsten Sommer frei werden.

Voll "crazy" beim Abendessen:
Unser 5-Jähriger erklärt unserer 7-Jährigen die Mathematik!
Zweier-Schritte (2, 4, 6 usw.), Dreier-Schritte (3, 6, 9 usw.).
Bei ihr gehört die 9 zu den Zweier-Schritten und bei den Dreier-Schritten kommt sie nach der 9 nicht auf die 12 (sie ist 2. Klasse, das müßte sie also können).
Er rechnet im Kopf, sie braucht die Finger.
Wie geht man als Eltern damit um???
Wir waren sprachlos.

Und sonst?
In der Parallelklasse meiner Großen wird in den nächsten Tagen ein 9-jähriges Mädchen ihren 2-jährigen Kampf gegen den Krebs verlieren.
Die Schule hat für die Kinder einen Psychologen bestellt.
Ich kenne das Kind überhaupt nicht, und es geht mir trotzdem nah...
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AnJoNiLuMiAn« (22. Oktober 2013, 22:34)


Beiträge: 2 771

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Wohnort: Garbsen

Danksagungen: 212 / 518

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 22:06

hey jana, ich glaub dazu kann man gar nix schreiben... die ersten zwei punkte ok... aber der dritte.. hat mich, seit ich es gelesen hab, sehr beschäftigt.... auch letztens schon eine ähnliche anmerkung eines forenmitglieds über eine cousine... sowas macht mich auch fertig...

gestern hatte j. beim zubettgehen "kopfaua"... ich bekomme dann schon panik...

ich denke so etwas auch nur hören oder lesen zu müssen, trifft jeden... und mamas noch doppelt so schwer, weil man wohl unweigerlich an die eigenen kinder denkt...
es ist das schlimmste, was ich mir vorstellen gar nicht vermag...

.....................

zum kitawechsel... da kommt wohl was in bewegung... eigentlich ja auch mal ne chance für deine kinder, sich vom "3er-pakt" zu lösen...

aber meine sind - weil sie sich zum erten mal auch soooo pudelwohl fühlen in der neuen kita - sogar viel allein unterwegs... hat mir die erzieherin heute erzählt... marja hat freundinnen gefunden!!! gestern hat sie lange mit einem mädel gespielt... und mir dann nach der kita (wir waren noch aufn spielplatz!!! da sie ja nun schlafen können, kann man auch nach der kita noch was machen!!! :-)) jedenfalls hat sie gleich gesagt, dass das mädel mit ihr nach hause kommt.. :-)))

ich wünsch dir viel glück, dass der kitawechsel möglichst reibungslos und vielleicht schneller als gedacht passiert!!

-----------
tja, das mit mathematik... und der jüngere hilft der älteren... ?!?!
entweder gar nicht erst drauf eingehen...
oder wie soll man das begründen?!?! dass es dein mädel nicht irgendwie verletzt oder verunsichert...

ist ja auch schwer für sie... erst die eine schwester, die so gut ist, dann ihr jüngerer bruder...

vielleicht mal in ruhe mit ihr ein gespräch führen... sie sprechen lassen... wenn es sie bedrückt, spricht sie es vielleicht aus... dann kann man ihr die angst nehmen und ihr erklären, dass es halt begabungen gibt... und dass sie auch begabungen hat... es sind nur vielleicht andere als mathematik... sie gehört zu den kindern, die sich mit fleiß und mühe da reinknien müssen...
anderen fällts in den schoß...
aber wenn sie fleißig ist, wird sie das schaffen.. und dass du ihr das auch zutraust... und du ihr dabei gerne hilfst...

so würd ich das machen - aus meinem verständnis heraus... hab ja noch keine kinder im schulalter...

vielleicht haben ja noch andere ein tipp dazu...

:-)

kuschelmops

Erleuchteter

Beiträge: 2 943

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Corinna

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 527 / 1018

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 22:28

vielleicht haben ja noch andere ein tipp dazu...

Buchtipp, Empfehlung von unserer FF-Therapeutin:

Jedes Kind ist hoch begabt!!! Die angeborenen Talente unserer Kinder und was wir aus ihnen machen

http://www.amazon.de/Jedes-Kind-ist-hoch…_pr_product_top

Habe ich schonmal was zu geschrieben, schaut mal hier:

Buchempfehlung: Jedes Kind ist hoch begabt
Viele Grüße,
Corinna mit M., J., P. (* Juni 2008, SSW 29+0, 1432g, 1237g und 723g) und E. (
* Januar 2013, SSW 36+0, 2880g)

ChGe

Fortgeschrittener

Beiträge: 428

Registrierungsdatum: 10. Juli 2013

Name: Christiane

Wohnort: 5....

Danksagungen: 63 / 109

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 23:44

Hallo,
ja das mit der Mathematik habe ich mir auch überlegt. Ist bei uns glücklicherweise noch kein Thema, aber wird ja sicher noch kommen. Obwohl wir hier schon jetzt viel Diskussion haben darüber, wie man den Kindern was sagt oder nicht sagt.

Es gibt nämlich bei uns Familienmitglieder, die meinen sagen zu dürfen was ist, oder was sie für das halten. Da kommt dann schon heute der Satz zu einem unserer Kinder: Du bist superklug und zum nächsten Du bist nicht der hellste. :nono:
Das geht natürlich gar nicht, aber ich kann es nicht verhindern, nur versuchen später aufzufangen.

Wie man mit so einer Situation am besten umgeht weiß ich eigentlich auch nicht. Wichtig ist es eben an anderer Stelle die anderen Begabungen zu stärken und hervorzuheben.

Danke für den Buchtip, ich komme im Moment zwar gar nicht zum lesen, aber ich sollte es doch mal versuchen, klingt interessant und wird vielleicht hilfreich sein.
Liebe Grüße,
Christiane mit drei Rabauken (03.2012)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 809

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1114 / 413

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 11:36

Ich schreib mal hier weiter, nur weils zur Überschrift paßt...

Wir haben seit heute Nacht Magen-Darm im Haus. 8o
Ich hab mit Drillibursche M. die Nacht durchgemacht.
Eigentlich hätte ich 6.30 Uhr aufstehen müssen, aber GING NICHT, Akku leer.
Zum Glück haben die anderen beiden Drilli-Geschwister außergewöhnlicherweise 2 Std. länger als sonst bis 8.45 Uhr gepennt, so daß ich 6.30 Uhr nur den Mann und die Schulkinder mit klarer Ansage der Situation aus den Betten schmiß und mich nochmal 2 Std. hinlegen konnte.
Das "K-Kind" ist bei SchwiMu, die anderen 3 Kita-Kinder spääät am Vormittag verteilt, die WaMa läuft, Desinfektionsmittel heißt mein aktueller Freund.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Anna5

Fortgeschrittener

Beiträge: 478

Registrierungsdatum: 18. September 2011

Name: Anna

Wohnort: CH

Danksagungen: 171 / 154

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 11:38

Voll "crazy" beim Abendessen:
Unser 5-Jähriger erklärt unserer 7-Jährigen die Mathematik!
Zweier-Schritte (2, 4, 6 usw.), Dreier-Schritte (3, 6, 9 usw.).
Bei ihr gehört die 9 zu den Zweier-Schritten und bei den Dreier-Schritten kommt sie nach der 9 nicht auf die 12 (sie ist 2. Klasse, das müßte sie also können).
Er rechnet im Kopf, sie braucht die Finger.
Wie geht man als Eltern damit um???
Wir waren sprachlos.

Ich habe hier auch so ein Kind. Junge, 8 Jahre alt. Hat mit 6 Jahren Englisch lesen und schreiben gelernt, konnte voher kein Deutsch lesen / schreiben.
Wir sind seit 3 Monaten wieder in Europa, er durfte direkt in die 4. Klasse, obwohl keine Deutschkentnisse vorhanden. Er ist 1,5 Jahre juenger als das juengste Kind in der 4. Klasse - und es ist ihm langweilig. Laut der letzten Testung in Australien war auf einem Stand eines 7.Klaesslers...
Und jetzt?? Keine Ahnung.
Er lernt jetzt sicherheitshalber Asterix und Obelix Buecher auswendig.
Drillinge (M/J/M) 11 / 01
Junge 02 / 05
Mädchen 09 / 06

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 809

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1114 / 413

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 11:46

Es ist schon schwierig den Kids zu vermitteln, wenn bei Drillis (geb. am selben Tag) ein unterschiedlicher Leistungsstand ist.
Aber wenn das 2 Jahre und 3 Monate jüngere Geschwisterchen ÜBERHOLT???
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Wohnort: NRW

Danksagungen: 78 / 209

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 11:51

@Anna5: Puh, das ist ja heftig! Könnt ihr vielleicht Hobbies für ihn finden, dass er besser ausgelastet ist? Schachspielen oder eine neue Fremdsprache? Wenn das für ihn nicht reicht, würde ich mich - obwohl ich das eigentlich ein heißes Eisen finde und da nicht schnell zu greifen würde - mit Fachleuten zum Thema "Hochbegabung" in Verbindung setzen.
Ulrike mit
M.(m), P. (m), L. (w)
SSW 32+1, Juli 2009

kuschelmops

Erleuchteter

Beiträge: 2 943

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Corinna

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 527 / 1018

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 17:52

Zum Glück haben die anderen beiden Drilli-Geschwister außergewöhnlicherweise 2 Std. länger als sonst bis 8.45 Uhr gepennt

Mmmmmhhhh, schon erste Anzeichen für die nächsten beiden Magda-Kinder...? :(
Viele Grüße,
Corinna mit M., J., P. (* Juni 2008, SSW 29+0, 1432g, 1237g und 723g) und E. (
* Januar 2013, SSW 36+0, 2880g)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 809

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1114 / 413

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 19:12

Zum Glück haben die anderen beiden Drilli-Geschwister außergewöhnlicherweise 2 Std. länger als sonst bis 8.45 Uhr gepennt

Mmmmmhhhh, schon erste Anzeichen für die nächsten beiden Magda-Kinder...? :(
Bis jetzt nicht, aber PSSSST.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 809

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1114 / 413

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 25. Oktober 2013, 15:20

Die Schule hat heute den in den nächsten Tagen bevorstehenden Tod der Mitschülerin mitgeteilt. ;(
Meine Tochter ist bedrückt. Zu ihrem Bruder ist sie seit Abholung von der Schule total "zickig".
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 809

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1114 / 413

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 25. Oktober 2013, 22:01

Bei einem Telefonat mit einer anderen Mutter=Nachbarin=Fahrgemeinschaft habe ich erfahren, daß die Info heute "inoffiziell" quasi "aus Versehen" auf dem Pausenhof die Runde gemacht hat. Mir wurde berichtet, die Kinder und Lehrer sind mittags größtenteils weinend aus der Schule gekommen. Die eigentliche Information soll am Montag in der üblichen Vollversammlung stattfinden (da führt immer eine Klasse etwas vor, zufälligerweise diesmal die Klasse meiner Tochter). Ich werde für Mo. früh zeitig SchwiMu für die Drillis herbestellen und mit zu der Versammlung gehen.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

kuschelmops

Erleuchteter

Beiträge: 2 943

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Corinna

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 527 / 1018

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 25. Oktober 2013, 22:27

Hallo,
warum wird das im Vorfeld so groß aufgemacht? Wollen die alle schon vorher total verrückt machen?
Eine Bekanntmachung reicht doch, nachdem das Mädchen in Ruhe gegangen ist, oder?!
Verstehe ich nicht.... ?(
Viele Grüße,
Corinna mit M., J., P. (* Juni 2008, SSW 29+0, 1432g, 1237g und 723g) und E. (
* Januar 2013, SSW 36+0, 2880g)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 809

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1114 / 413

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 25. Oktober 2013, 22:39

Ich auch nicht, wir erfahren alles nur von der Nachbarin, weil ihr Sohn in der Klasse ist und es Do. dazu einen Elternabend gab.
"Buschfunk"
Die offizielle Info sollte erst am Mo. kommen.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

kuschelmops

Erleuchteter

Beiträge: 2 943

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Corinna

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 527 / 1018

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 25. Oktober 2013, 22:57

Ich auch nicht, wir erfahren alles nur von der Nachbarin, weil ihr Sohn in der Klasse ist und es Do. dazu einen Elternabend gab.
"Buschfunk"
Die offizielle Info sollte erst am Mo. kommen.

Ich glaube, ich würde meckern!
Geht für mich gar nicht und ich finde das auch für die Familie des Mädchens schlimm..... :fie: ! Solch' ein Gerede....
Warum muß das so breit getreten werden schon bevor sie sich verabschiedet hat. Geht gar nicht!
Viele Grüße,
Corinna mit M., J., P. (* Juni 2008, SSW 29+0, 1432g, 1237g und 723g) und E. (
* Januar 2013, SSW 36+0, 2880g)

Nane

Profi

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 20. November 2011

Name: Ingrid

Danksagungen: 416 / 37

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 25. Oktober 2013, 23:10

Ich glaube, ich würde meckern!
Geht für mich gar nicht und ich finde das auch für die Familie des Mädchens schlimm..... :fie: ! Solch' ein Gerede....
Warum muß das so breit getreten werden schon bevor sie sich verabschiedet hat. Geht gar nicht!

Corinna, da bin ich bei dir - das ist kollektives warten auf die finale Nachricht.

Ein Albtraum für ALLE

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kuschelmops

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 809

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1114 / 413

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 25. Oktober 2013, 23:22

Ich glaube nicht, daß die heutige Info von der Schule beabsichtigt war.
Da konnte jmd. seine Klappe nicht halten und dann nahm das auf dem Pausenhof so seinen unvorbereiteten Lauf... :(
Die Kinder sollten es heute definitiv noch nicht wissen.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »AnJoNiLuMiAn« (26. Oktober 2013, 00:44)


Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!