Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Drillis.net. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 782

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1111 / 413

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 15. Februar 2013, 00:12

Kann von Euch jmd. nähen?

Ich bin zum wiederholten male am überlegen, ob ich nicht mal versuche, zu nähen bzw. nähen zu lernen...

Derzeit sieht man über all soooo tolle Stoffe und Farbmixe.
Bei Ebay gibt es Fleece-Jacken, wie diese:
http://www.ebay.de/itm/FARBENMIX-ZIPFELJ…=item2a2934f51c
http://www.ebay.de/itm/Zipfeljacke-Jacke…=item23171e9364

Nun meine Fragen:
Wer von Euch kann nähen?
Wie lernt man das? Bei der Volkshochschule oder Learning-by-doing?
Mir juckt es in den Fingern...
Zumal ich ähnliche/indentische Mehrlings-/Geschwisterkleidung liiiiebe...wenn man dann selber was machen könnte???
Mit 3 Mädchen und 3 Jungen würde es sich richtig "lohnen"...
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Anna5

Fortgeschrittener

Beiträge: 472

Registrierungsdatum: 18. September 2011

Name: Anna

Wohnort: CH

Danksagungen: 165 / 148

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 15. Februar 2013, 05:03

Kannst du grundsaetzlich naehen? Kennst du dich mit der Naehmaschine, mit den verschiedenen Stichen, Stoffen, Nadeln etc aus?
Wenn ja, dann go for it. Learning by doing waere in dem Fall das Beste.
Wenn nicht, wuerde ich persoenlich in einen Naehkurs gehen. Zum einfach rumprobieren etc sind viele Stoffe einfach zu teuer, und wenn sich dann keine Erfolge einstellen, schmeisst das Ganze viel eher wieder hin. Weisst du, wie ich meine?

Ist eine tolle Sache, das Naehen, macht viel Spass und Unikate sind sowieso was Tolles!!

Viel Erfolg!
Drillinge (M/J/M) 11 / 01
Junge 02 / 05
Mädchen 09 / 06

Beiträge: 2 771

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Wohnort: Garbsen

Danksagungen: 212 / 518

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 15. Februar 2013, 06:06

hab mir auch ne nähmaschine gekauft gehabt... weil ich anfangs hosen kürzen wollte...
das hatte ich damals noch mit der hand gemacht--- mühselig und hielt nicht!!

aber allein eine probenaht war schon ein akt...
bisher war die maschine noch nicht einmal im einsatz...

kolleginnen von mir nähen, basteln... fast schon professionell....
aber wenn sie richtig verkaufen würden wolllen, wäre das schon richtig arbeit...
ist es jetzt manchmal schon, weil alle was bei ihnen bestellen....

und es ist arbeit!!!
aber ein super guter gedanke... diese jacken hab ich auch schon gesehen und hätte
gerne mal so eine abgestaubt... aber die preise sind hammer...

aber ehrlich, die preise sind für selbstgemacht gerechtfertigt!!!

die freundinnen verkaufen meist über davanda... da kann man sowas...

so, jetzt müssen wir wecken.... lg, ilona

chaoskeks

Fortgeschrittener

Beiträge: 276

Registrierungsdatum: 7. Juni 2011

Danksagungen: 22 / 20

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 15. Februar 2013, 09:46

Ich habe früher mal ganz gerne genäht. Aber so richtig Schnitte anpassen kann ich auch nicht und das ist das A und O, wenn Du gut sitzende Sachen machen willst. Das kann man in einem Kurslernen und es geht erstmal viel billiges Sackleinen drauf bis man es raus hat. Bei richtig teuren Stoffen nähen auch Profis erstmal ein Nessel-Modell bevor es an das teure Material geht.

Nee, ich hab keine Zeit für sowas. Diese Zipfelteile gehen jedoch wirklich einfach. Der Teufel sitzt dann im Detail, äh den Applikationen. Ich hab so ein paar Teile mal für mich gekauft. Richtig praktisch und gut sitzend sind die nicht.

Nane

Profi

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 20. November 2011

Name: Ingrid

Danksagungen: 416 / 37

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 15. Februar 2013, 09:49

Hallo Jana,
grundsätzlich ist nähen etwas tolles,
aber wie Anna und Ilona schon schrieben - es ist arbeit.

Früher habe ich viel genäht, am liebsten für meine Nichten - Sommerkleidchen, schnell und einfach.

Einen Nähkurs würde ich dir auf alle Fälle empfehlen und eine gute Nähmaschine, mit der du auch Overlook nähen kannst.

Frohes gelingen :-)

Ingrid

Beiträge: 896

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Danksagungen: 281 / 191

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 15. Februar 2013, 09:59

Liebe Jana,

ich habe Nähen von meiner Oma gelernt, mit einer Pedalmaschine, die den Vorteil hat, auch LEder, Jeans und wirklich alle Stoffe nähen zu können. Das Schwierigste war, zum einen, den Rhythmus mit dem Fuß zu halten und zum anderen, gerade und präzise Nähte zu nähen. Das kommt mit der Übung. Zuschneiden von Stoffen fand ich nie so schwierig, allerdings habe ich immer selbst Maß genommen und direkt auf den Stoff gezeichnet; wie man ein Schnittmuster liest, weiß ich bis heute nicht und werde es auch nicht mehr lernen.

Meine Oma hat auch erst einmal mit ganz einfachen Sachen angefangen. Als ich fünf war, hat sie mir Knöpfe annähen und mit der Hand nähen beigebracht; das habe ich gehaßt wie die Pest, sah aber die Notwendigkeit ein. Das Schlimmste war das Einfädeln (O-Ton Oma: "Langes Fädchen, faules Mädchen"). An die Nähmaschine durfte ich vielleicht so mit neun oder zehn Jahren, als meine Füße auf die Pedale reichten und ich einigermaßen die Koordination hinbekam. Da mußte ich als erstes Taschentücher nähen. Umschlagen, säumen, geradeaus. Viel falsch machen kann man da eigentlich nicht, aber zu Anfang gab es trotzdem immer Knoten und Verwirrung, und meine Oma hatte gar keine Geduld mit mir. Sie wollte immer, daß alles perfekt aussah, und ich wollte, daß es schnell fertig wurde. Das war nicht wirklich vereinbar...

Mein Vater und mein Bruder haben sich als Erwachsene das Nähen mit der Elektromaschine selbst beigebracht. Als mein Bruder in den letzten Schuljahren war (das war eine etwas länger währende Agonie) hat er sich mengenweise Hosen und so Zeug genäht, meinem Vater ging es mehr um das Nähen und Flicken von Segeln für sein Boot. Größere Probleme hatten sie beide nicht, allerdings hat sich mein Vater mal über den Finger genäht, weil er aus Versehen, als der Finger in die Nähe des Füßchens kam, feste zugetreten hat anstatt den Fuß vom Pedal zu nehmen. Das kann einem mit den alten Tretmaschinen nicht passieren.

Eine Nähmaschine kostet nicht viel. Ich habe mir vorletztes Jahr, als die achtzigjährige Fußmaschine von meiner Oma blockiert war und ich dringend für Weihnachten das ein oder andere noch fertigbekommen mußte, eine Elektromaschine gekauft für 110 € (www.matris.nl). Die Maschine ist idiotensicher; es steht sogar drauf, wie man einfädeln und spulen muß, und alle Vorgänge sind im Detail mit Zeichnungen erklärt.

Aber wenn du wirklich noch NIE was genäht hast, ist es zu Anfang sicher besser, wenn du einen Kurs besuchst oder jemanden, der nähen kann, bittest, dir die ersten Schritte zu zeigen. Irgendwann geht es dann ganz von selbst.

Was den Arbeitsaufwand anbelangt, lohnt es sich definitiv nicht. Textilwaren sind derart unverschämt billig, daß dich allein schon der Stoff für was Selbstgenähtes mehr kostet als ein neues fertiges Kleidungsstück. Es lohnt sich, wenn du was machen willst, was es nicht so einfach zu kaufen gibt. Verkleidungen für die Kinder oder Sachen, die komplett aus der Mode sind und die du einfach haben willst oder irgendetwas, das nur in deiner Vorstellung existiert. Dieses Jahr zu Weihnachten habe ich beispielsweise auf dem Flohmarkt zwei alte Pelze gekauft und Fellwesten und Handschuhe für die ganze Familie genäht. Oder in Istanbul habe ich für unsere gesamten Fenster Vorhänge genäht.

Die Qualität des Selbstgenähten ist oft besser. Fertige Sachen sind oft mit Riesenstichen genäht und ganz wenig Stoff am Saum, sodaß sie immer ausreißen, und sehr oft sind Reißverschlüsse aus Plastik drin. Das kannst du beim Selbstnähen alles vermeiden. Ich habe noch selbstgenähte Klamotten aus Studententagen - da ist zwar inzwischen der Stoff verschlissen und verblichen, aber die Nähte, die halten und halten und halten...das kann dir natrülcih, wenn du jetzt was für die Kinder nähst, egal sein. Die wachsen ohnehin raus, bevor die Sachen kaputtgehen können.

Jedenfalls wünsche ich dir viel Spaß und viel Erfolg!

Alles Liebe,

Eva
Eva

mit Yusuf (10.12.1998) und
Amalia, Friedrich und Elisabeth (07.08.2002)

Seid umschlungen, Millionen
Diesen Kuß der ganzen Welt!
Brüder, überm Sternenzelt
Muß ein lieber Vater wohnen!

Beiträge: 604

Registrierungsdatum: 12. Juli 2011

Name: Dani

Danksagungen: 77 / 102

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 15. Februar 2013, 11:50

Das ist witzig, dass Du das ausgerechnet jetzt schreibst mit dem Nähen. Ich habe auch erst kürzlich eine Maschine gekauft, eigentlich erstrangig auch zum Kürzen etc.
Aber irgendwie bin ich doch ein bisschen auf den Geschmack gekommen - es gibt so tolle Sachen zum selber nähen und man hat dann einfach schöne Unikate. Die Oma meiner Schwiegermama war Schneiderin und von ihr gibt es noch massenhaft Nähgarn, Nähhelfer, Stoffe und wunderschöne Knöpfe...

Ich habe auch recht wenig Näherfahrung - eigentlich nur aus der Schulzeit (Hauswirtschaftsunterricht). Ich habe jetzt erstmal wieder mit gaaaanz einfachen Sachen begonnen - einem Stofftäschchen, Tischsets,...
Aber ich habe mir jetzt auch ein Schnittmuster für ein Kinderkleid bestellt (kann man dann in verschiedenen Größen nähen und es funktioniert auch als Tunika sehr gut). Daran versuche ich mich demnächst mal.

Bei uns bietet ein Fachgeschäft im nächsten Ort eigentlich Nähkurse an - aber die Inhaberin hatte erst kürzlich eine Augen-OP. Ich kann dennoch zu ihr kommen um mir praktische Tips geben zu lassen und ich habe auch vor, einen Kurs zu besuchen, wenn es ihr wieder besser geht.

Zeit braucht man natürlich auch dazu. Daher komme ich bisher auch noch nicht wirklich oft dazu. Hauptsächlich abends, wenn die Kinder mal wieder früher im Bett sind...aber ich hoffe doch, dass auch mal die Zeit kommt, wo dann wieder mehr Zeit für solche Dinge bleibt.
Viele Grüße
Dani mit Emma, Lena & Maya (10.12.2009 bei 32+2)

Beiträge: 590

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Wohnort: NRW

Danksagungen: 77 / 207

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 15. Februar 2013, 12:26

Auch ich hatte mir vor einigen Jahren eine Nähmaschine gekauft, habe aber keine Ahnung vom Nähen gehabt und bei den kleinsten Problemen hätte ich die Maschine dann immer wieder in die Ecke feuern können ;-) . Ich hatte das Glück, dass bei uns in der Kita (gleichzeitig Familienzentrum) eine Nähstube eingerichtet wurde, d.h. eine Schreinermeisterin (die in ihrem Beruf hier in Deutschland keine Stelle bekommen hat wegen mangelnder Sprachkenntnisse :-( ) , ist für uns da und hilft bei allem, was wir machen möchten. Bei mir sind so superwarme Fleecemützen mit Schal daran entstanden und kürzlich 3 Kapuzen-Fleecepullis. Sehr praktisch - wenn man sich einmal durchgefriemelt hat, dann noch 2 gleiche oder ähnliche Teile "hinterherzuschieben" :-) , das lohnt sich wirklich. Und es ist sehr effektvoll :-) . Mir macht es riesigen Spaß! Man kann kreativ sein und es kommt "was bei rum" ;-) . Ich weiß nicht, ob es legitim ist, hier einen Link zu nennen, aber bei farbenmixpunktde z.B. gibt es tolle Anregungen ...
Ich würde mir an deiner Stelle aber auch Unterstützung suchen - z.B. in einem Nähkurs.
Ulrike mit
M.(m), P. (m), L. (w)
SSW 32+1, Juli 2009

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »rike0709« (15. Februar 2013, 12:33)


Beiträge: 604

Registrierungsdatum: 12. Juli 2011

Name: Dani

Danksagungen: 77 / 102

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 15. Februar 2013, 12:32

@Rike: Ja farbenmix hat tolle Sachen - da hab ich mir jetzt auch das Schnittmuster bestellt und einige Anregungen geholt :thumbsup:
Viele Grüße
Dani mit Emma, Lena & Maya (10.12.2009 bei 32+2)

Beiträge: 590

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Wohnort: NRW

Danksagungen: 77 / 207

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 15. Februar 2013, 12:50

@Dani: Meinst du das Annika-Schnittmuster von den Kapuzenpullis? Das ist wirklich schön, und soooo anfängertauglich ;-) ! Viel Spaß beim Nähen! Habe jetzt ein Kleidchen für unsere Kleine nach Amelie genäht, auch aus Fleece. Ist süß, alltagstauglich und anfängerfreundlich ;-) .
Ulrike mit
M.(m), P. (m), L. (w)
SSW 32+1, Juli 2009

Beiträge: 604

Registrierungsdatum: 12. Juli 2011

Name: Dani

Danksagungen: 77 / 102

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 15. Februar 2013, 13:39

Nein, ich hatte mir das Kleid "Oda" bestellt - da stand auch dabei, dass es leicht zu nähen sei... - ist heute angekommen - zusammen mit ein paar schönen Bändern...jetzt brauch ich nur noch schönen Stoff! Annika muss ich mir mal ansehen..weiß ich aus dem Stehgreif gerade gar nicht. Das Amelie ist auch sehr schön.
Viele Grüße
Dani mit Emma, Lena & Maya (10.12.2009 bei 32+2)

Beiträge: 590

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Wohnort: NRW

Danksagungen: 77 / 207

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 15. Februar 2013, 15:41

Habe gerade nachgeschaut, Oda finde ich auch schön! Ich bevorzuge ja seit die Kinder da sind Kleidung, die man nicht bügeln muss ;-). Im Winter war da Fleece sehr praktisch, auch gut zu verarbeiten, aber für den Sommer wäre mir z.B. Jersey zu schwierig ohne Overlock. Werde mich wohl umorientieren auf Baumwollkleidchen ... zum Bügeln ;-) .
Ulrike mit
M.(m), P. (m), L. (w)
SSW 32+1, Juli 2009

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 782

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1111 / 413

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 15. Februar 2013, 18:24

Ich habe das Wort nun schon mehrfach gelesen, was ist "Overlock"?
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Beiträge: 2 771

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Wohnort: Garbsen

Danksagungen: 212 / 518

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 15. Februar 2013, 18:35

äähmmm öhhh... hääähhhhh...

bin ich hier im falschen forum... heißt das forum - wohin mit der vielen freizeit?!???

also ich hab mir nur mal das oda-kleidchen angeschaut.... also wann macht ihr denn sowas noch?!?!?
nagut, wenn ich nicht arbeiten müsste, die kids in der krippe wären... mhmm... ok....

aber das ist doch auch schwierig und das besorgen allein der vielen verschiedenn näh-dinge...
mhmm... nagut, als ambitionierte oder etwas geübte näherin ist das vielleicht etwas tolles...
und während ich abends noch beim tv ne stunde abschalte, schalten andere beim nähen ab...

bewunderung und staunen meinerseits!!!!
ich wär zu sowas abends nicht mehr fähig... auch wenn das ansich reizt... die kleidchen sind soooo
niedlich!!!! man kann sich da kreativ so richtig austoben... toll!!!!!

wer das kann und wen das entspannt - wow...

also jana, bin gespannt auf deine ersten entwürfe... ich finds ne klasse idee...
und wenns dir liegt, na dann würd ich es einfach mal ausprobieren! vielleicht hat ja eine freundin von dir
näherfahrung und kann dich erstmal probieren lassen... und dich etwas anleiten...

oder du bastelst gleich auch noch ne homepage - forum - oder blog - "die näh-schule"...
da machst du gleich eine foto-anleitung für die ersten näh-schritte... fänd ich klasse kombiniert in deinem fall...

also das ist ein spannendes thema!
könnten wir auch den einen oder anderen näh-tipp in unsere "bastel-ideen-ecke" schreiben...
mit fotos...

würde auch gern... hab schon irgendwie blut geleckt.. aber ich tröste mich auf später mal...
und freu mich, wenn ihr eure "werke" mal mit uns im forum teilt...
das wäre lieb...

glg!

Beiträge: 896

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Danksagungen: 281 / 191

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 15. Februar 2013, 19:45

Machen wir doch gerne!
Sind aber alle schon etwas älter.
»Constantinopolitana« hat folgende Dateien angehängt:
  • müll 032.JPG (967,12 kB - 40 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Oktober 2016, 16:52)
  • müll 035.JPG (956,53 kB - 36 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Oktober 2016, 16:52)
  • müll 037.JPG (944,81 kB - 34 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Oktober 2016, 16:53)
Eva

mit Yusuf (10.12.1998) und
Amalia, Friedrich und Elisabeth (07.08.2002)

Seid umschlungen, Millionen
Diesen Kuß der ganzen Welt!
Brüder, überm Sternenzelt
Muß ein lieber Vater wohnen!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Drillis-Hannover, AnJoNiLuMiAn

Beiträge: 590

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Wohnort: NRW

Danksagungen: 77 / 207

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 15. Februar 2013, 20:14

@Jana: Die "Overlock" ist, wie man mir gerade erklärt hat, eine spezielle Nähmaschine, mit der man gut dehnbare Stoffe wie z.B. Jersey nähen kann. Die gehen wohl mit der normalen Nähmaschine nicht so gut. Hab mir allerdings gerade ein Jersey-Schnittmuster gekauft samt wunderschönen Stoffen und schon gaaanz viele Ideen gehabt ;-) . Is aber wohl nicht so möglich, wie ich mir das vorgestellt habe in meiner relativen Ahnungslosigkeit ;-).
Also, alles nähen kann man mit der einfachen Nähmaschine nicht, aber ich denke, schon eine ganze Menge ....
Ulrike mit
M.(m), P. (m), L. (w)
SSW 32+1, Juli 2009

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 782

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1111 / 413

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 15. Februar 2013, 20:46

Mich reizt an diesem Thema "korrespondierende Geschwisterkleidung", vielleicht nicht ganz so krass, wie diese 2 Mädels 8o :
http://www.farbenmix.de/anleitungen/schnitte/Zoe/1.jpg

Noch ne Frage:
Kann eine "normale" Nähmaschine Ränder sticken, wie die "5" auf diesem Bild?
http://www.farbenmix.de/anleitungen/schnitte/Zoe/11.jpg
Dann könnte man so 0-8-15 Uni-Shirts für 3-4 Euro kaufen und mit Ornamenten aufpeppen.

Oda sieht auch interessant aus.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 782

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1111 / 413

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 15. Februar 2013, 20:51

Meine Kinder tragen Größenintervall von Gr. 92 bis 140/146.
Da bekommt man so gut wie nie etwas gleich/ähnlich.
Da wäre das Nähen ne cooooole Alternative: 3 ähnliche Kleider in 92/98, 122/128 und 140/146.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 782

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1111 / 413

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 16. Februar 2013, 00:14

Ich bin am rumsurfen...
Für Mädchen-Mütter: http://www.farbenmix.de/galerie/details.php?image_id=4323
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Beiträge: 590

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Wohnort: NRW

Danksagungen: 77 / 207

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 16. Februar 2013, 09:41

... wenn du schon dort am Rumsurfen bist ;-) , dann schau doch gleich mal unter "Inspirationen" in der Symbolleiste den Beitrag vom 15. Februar an. Da steht, wie du Applikationen auf dein T-shirt aufbringen kannst. Hört sich ganz gut an, finde ich.
Ich selbst habe einmal auf Jersey appliziert, da hatte sich der Stoff ein wenig verzogen. Habe beim zweiten Versuch den Jersey durch Bügelvlies "stabilisiert", und dann ist die Appli schön geworden.
Ulrike mit
M.(m), P. (m), L. (w)
SSW 32+1, Juli 2009

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rike0709« (16. Februar 2013, 20:48)


Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!