Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Drillis.net. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!

einszweidreidabei

Fortgeschrittener

  • »einszweidreidabei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 2. November 2011

Name: Claudia

Danksagungen: 89 / 66

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. Januar 2015, 21:18

Kinderbeschäftigung - Ideen - Sammlung

Ihr Lieben,

wie einige vielleicht wissen bin ich als Sozialpädagogin in der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit tätig - arbeite also mit Kindern ab etwa 6 Jahren bis hin zu jungen Erwachsenen, die die offenen Kinder- und Jugendeinrichtungen besuchen, die ich leite.
Wir bieten neben vielem anderen auch Basteln, Spielen und Kochen an und wenn ihr Interesse habt, könnte ich ab und an eine Idee dazu einstellen, die ich für "mehrlingstauglich" halte.
Im Netz findet sich so viel, aber vielleicht bekommt ja so der oder die ein oder andere Lust, mal wieder etwas mit den Kids auszuprobieren?

Aktuell haben wir z.B. winterliche Fensterbilder gemacht, die schon kleine Kinder sehr schön hinbekommen.

index.php?page=Attachment&attachmentID=3960

Ihr braucht dafür:
Ein Laminiergerät und Folien (wir haben große in DIN A3 genommen, aber DIN A4 tut es auch)
Bleistifte, Buntstifte oder Filzstifte
eventuell eine Schere
und dann kramt ihr in euren Schubladen nach Papierresten von z.B. :
Geschenk-, Seiden- und Transparent-, Butterbrotpapier, Servietten usw.
außerdem noch Wollreste und ein bißchen Watte. Alles in weiß und frostig, kühlen Farben.
und wer hat, noch Stanzer als Stern oder Schneeflocke.

Man braucht keinen Kleber!

Die Folie wird aufgeklappt und die Kinder dürfen nach Herzenslust reißen, schnibbeln, malen und so ein Winterbild auf die Folie legen. Schön ist es, wenn mehrere Schichten ganz dünnen Papiers (von Servietten z.B. nur die obere Schicht) überlappend gelegt werden und so die Landschaft entsteht.
Anschließen ganz vorsichtig zuklappen und ebenso vorsichtig und langsam in das Laminiergerät einführen.

Fertig ist der Fensterschmuck.

Viel Spaß
Claudia

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mausi, AnJoNiLuMiAn, Emmale09, kuschelmops, beo-drillis, rike0709

Beiträge: 590

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Wohnort: NRW

Danksagungen: 77 / 207

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. Januar 2015, 21:26

Danke, Claudia, für diese tolle Anregung! Freue mich auf weitere Anregungen und Ideen, immer nur her damit ;-) !!!
Ulrike mit
M.(m), P. (m), L. (w)
SSW 32+1, Juli 2009

Klippe

Fortgeschrittener

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 12. November 2011

Name: Klippe

Danksagungen: 11 / 4

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. Januar 2015, 01:07

Wie was, du meinst, TV/DVD schauen, Handyspiele, Videospiele reichen nicht?!


.............. :rofl:


Nein, im Ernst, das ist ne tolle Idee, ich würde mich auch über weitere Anregungen freuen.
Viele Grüße von Klippe

.........................................................

Zweieiige Drillingsjungs seit Juni 2008

einszweidreidabei

Fortgeschrittener

  • »einszweidreidabei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 2. November 2011

Name: Claudia

Danksagungen: 89 / 66

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 25. Januar 2015, 13:19

Schnee-Eulen aus Papptellern

index.php?page=Attachment&attachmentID=3986Heute habe ich, passend zum Schnee, der nun auch bei uns angekommen ist, eine Bastelidee.

Wir haben aus Papptellern Schneeeulen gebastelt.

Da ich die Fotos ja nicht mache, um eine Bastelidee zu dokumentieren, sondern eher, die Kinder bei meiner Arbeit festzuhalten, ist es ein bisschen schwierig welche auszuwählen auf denen Ihr gut erkennen könnt wie es funktioniert.

Man braucht für eine Schneeeule drei Pappteller. Aus einem wird der Bauch, einen weiteren schneidet man in der Hälfte durch und klebt die beiden Teile als Flügel von hinten an den Bauch und ein dritter wird der Kopf. Bei diesem wird am oberen Rand ein Streifen so weggeschnitten, dass die Ohren stehen bleiben (das kann man auf den Bildern erkennen).
Zusätzlich braucht es etwas weiße Pappe, aus der die riesengroßen Augen ausgeschnitten und mit Filzstift die Pupillen aufgemalt werden.

Wie Ihr seht, sind die Kinder kreativ und es entstanden nicht nur die normalen Eulen sondern auch "coole" Varianten. Ich persönlich finde das gut und unterstütze die Kinder darin, nicht nur nach Schablone zu arbeiten sondern eigene Ideen umzusetzen. Dafür habe ich einen großen Materialfundus und wir wühlen dann gemeinsam durch die Kisten und Schubladen um eine Kinderidee umzusetzen. Das ist natürlich zuhause nicht immer so möglich.

Das allerwichtigste und für die Kinder - ich betone, für die Kinder schönste ;-) - sind die Federn, die ich aus einem alten Daunenkopfkissen genommen habe. Die werden nämlich als kuscheliges Federkleid mit Klebstoff auf der Eule befestigt. Das dabei viel daneben geht und auch die Finger hinterher mehr nach Vogel aussehen ist klar, gehört aber zum Spaß dazu. Bei uns kommt dann der Industriestaubsauger zum Einsatz und schnell ist alles wieder aufgeräumt.
»einszweidreidabei« hat folgende Dateien angehängt:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

rike0709

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 782

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1111 / 413

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 21. Februar 2015, 18:00

Rezept "Zaubersand"

Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 782

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1111 / 413

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 21. Februar 2015, 18:03

wenn ihr Interesse habt, könnte ich ab und an eine Idee dazu einstellen, die ich für "mehrlingstauglich" halte.

Jaaaaa, BITTE!!!!!!
Würde mich sehr FREUEN!
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Beiträge: 590

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Wohnort: NRW

Danksagungen: 77 / 207

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 6. März 2015, 18:12

... unsere Kinder spielen und bauen gerade ganz vertieft mit und an einer selbstgebauten Murmelbahn. Da muss ich doch gleich mal die Anregung weitergeben ;-) .

Man braucht: leere Klopapierrollen, Küchenrollen, TesaKreppband (gerne etwas breiter), Schere, kleine Kugeln, Murmeln.

Wir haben Toilettenpapierrollen längs halbiert, sodass wir zwei Hälften hatten (sehen aus wie "Dachrinnenstücke").
Mittels Tesakreppstreifen können diese nun an einer Wand fixiert werden und zu einer Bahn zusammengesetzt werden.
Zwischendurch gibt es Fallrohre oder Tunnel..., und immer wieder muss ausprobiert werden. Evt. Stolperstellen können problemlos umgeklebt werden und weiter geht es.

Die Idee war gerade ganz spontan, und klappt bis jetzt super ;-).
Die Kiddies können ihrer Kreativität und Experimentierfreude freien Lauf lassen mit ganz einfachen Alltagsmaterialien...
Ulrike mit
M.(m), P. (m), L. (w)
SSW 32+1, Juli 2009

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »rike0709« (6. März 2015, 18:48)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Drillis-Hannover, AnJoNiLuMiAn, einszweidreidabei

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 782

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1111 / 413

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 9. März 2015, 22:31

Wir haben heute Plastikeier mit doppelseitigem Klebeband und Stoffresten beklebt.

Vorteil gegenüber Kleber: tropft/schmoddert nicht, Hände bleiben sauber.
»AnJoNiLuMiAn« hat folgende Datei angehängt:
  • ei1.jpg (47,63 kB - 40 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. November 2015, 21:50)
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Drillis-Hannover, einszweidreidabei

einszweidreidabei

Fortgeschrittener

  • »einszweidreidabei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 2. November 2011

Name: Claudia

Danksagungen: 89 / 66

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 26. März 2015, 16:28

Grasköpfe

Es wird Zeit für eine Frühlings- bzw. Osterbastelei:

Grasköpfe mit Fotos der Kinder
Vielleicht auch eine schöne Geschenkidee zu Ostern, gerade bei mehreren Kindern.

Dafür haben sich bei mir die Kinder gegenseitig fotografiert, je nach Wunsch ganz lieb und brav ;-) oder mit Grimassen. Die Bilder werden ausgedruckt und so zurecht geschnitten, dass nur die Stirn zu sehen ist und sie auf einen Becher oder Topf passen. Anschließend werden die Fotos laminiert damit sie auch das Gießen gut überstehen und nicht gleich zerlaufen und mit Klebefilm auf dem Becher befestigt.
Hier haben wir große Plastiktrinkbecher genommen, mit Blumenerde gefüllt und mit ganz normalem Grassamen (es geht natürlich auch Weizen oder Kresse) bedeckt. Schön feucht und warm gehalten keimen die Samen schnell und innerhalb einer Woche ist schon eine ganz schöne "Mähne" entstanden, die die Kinder dann mit der Schere bearbeiten und nach Wunsch "frisieren" können. Zu Ostern kann man auch ein Ei in das Gras setzen oder einen Blumenstecker und dann verschenken.
index.php?page=Attachment&attachmentID=4116

Viel Spaß dabei

Claudia

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AnJoNiLuMiAn, Drillis-Hannover, rike0709

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 782

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1111 / 413

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 26. März 2015, 21:11

Toll!
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 8. September 2015

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 17. September 2015, 17:09

Hallo zusammen.
Also meine Kinder waren eine Zeit lang total verrückt nach Handpuppen. Sie hatten im Kindergarten ein kleines Handpuppenspiel aufgeführt, mit einem König, Prinzessin und allem drum und dran. Danach konnte ich mir eine Woche lang anhören, dass sie auch gern ein kleines Puppentheater daheim hätten. :D Die Handpuppen haben wir dann gemeinsam auf fyndiq.de ausgesucht, der Zauberwald musste aber dann doch in Eigenregie gebastelt werden. Na dafür gibt es jetzt jeden Tag strahlende Augen und spannende Geschichten über die Fee und ihre Haustiere - aber Hauptsache die Kleinen haben ihren Spaß. :)

Viele Grüße
Nicole
Glück ist nur einen Katzensprung entfernt.

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 23. Juni 2012

Name: aller guten Dinge sind

Danksagungen: 8 / 2

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 22. September 2015, 11:57

Für die Geduldigen!
Man braucht nur Pfeifenputzer und Bügelperlen!
Unsere Tochter hat einen Schmetterling gemacht,
die Jungs machen meist Raupen ;-))
Und zur Deko hatten wir auch mal bunte Papierkreise ausgeschnitten
und diese dann mit Hilfe von Nadel und Faden abwechselnd
mit Bügelperlen aufgezogen.
Dann unter die Decke hängenlassen, sieht echt nett aus (hab leider kein Foto mehr davon)!
»supimaike« hat folgende Datei angehängt:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

einszweidreidabei

einszweidreidabei

Fortgeschrittener

  • »einszweidreidabei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 2. November 2011

Name: Claudia

Danksagungen: 89 / 66

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 19. Oktober 2015, 22:46

Heute gibt es mal eine Back-Idee die mit wenig Aufwand nett daher kommt und zur Jahreszeit paßt.

Für unsere Grusel-Kekse habe ich einen einfachen Plätzchen-Teig zubereitet (300g Mehl, 200g Margarine, 100g Zucker, 1 Ei) und gut gekühlt den Kindern zum Ausrollen gegeben.
Mit einem Becher werden dann zwei Kreise ausgestochen. In den einen schneiden die Kinder Fratzen wie beim Kürbisschnitzen und auf den anderen Kreis streichen sie rote und/oder gelbe Marmeladen.
Dann wird das Gruselgesicht auf das Marmeladenteil gelegt und bei ca 200°C etwa 10 Minuten gebacken.

Viel Spaß!
»einszweidreidabei« hat folgende Datei angehängt:
  • 19.jpg (151,56 kB - 33 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Februar 2016, 23:26)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »einszweidreidabei« (8. November 2015, 23:35)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

rike0709

einszweidreidabei

Fortgeschrittener

  • »einszweidreidabei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 2. November 2011

Name: Claudia

Danksagungen: 89 / 66

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 16. November 2015, 21:54

Einen Vorschlag zur Verwertung von Wollresten habe ich heute für Euch:


Die klassischen Wollpompons als knuffige "Flauschies".

Weil die "Pompom-Maker" aus Kunstoff für eine solche große Kindergruppe viel zu teuer wären und das klassische Wickeln auf Pappkreise bzw. durch die Öffnung hindurch für die Kinder zu umständlich, habe ich einfach jeweils zwei Papphälften mit "Füsschen" vorbereitet, auf die die Wolle gewickelt wird. Vor dem Auseinanderschneiden werden diese mit Büroklammern zusammengesteckt.

Das müsste man auf den Bildern aber gut erkennen können.

Viel Spaß dabei!
»einszweidreidabei« hat folgende Dateien angehängt:
  • 15.jpg (2,94 MB - 22 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Juni 2017, 22:23)
  • 16.jpg (2,22 MB - 15 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Juni 2017, 22:23)

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 11. November 2015

Name: helene

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 17. November 2015, 00:24

Tolle Anregungen dabei!
Wo ein Wille, da ein Weg!

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!

Ähnliche Themen