Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Drillis.net. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

kuschelmops

Erleuchteter

  • »kuschelmops« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 926

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Corinna

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 517 / 1006

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 19. Mai 2014, 00:13

Ideen für Kindergeburtstage

Hallo,

alle Jahre wieder plant man die nächste große dreifache Geburtstagsfeier! Ich gerade auch mal wieder!
Und immer wieder fehlen sie, die Ideen wo, wie und mit welchen Spielen, Geschenken, Gags, Rezepten, Mitgebseln, etc., etc. kann man die Bande beglücken.
Vielleicht können wir ja hier mal ein bißchen sammeln und alle daraus schöpfen!
Ich freue mich über alle Ideen (in diesem Jahr für Sechsjährige! 8o ) oder Berichte Eurer nettesten Geburtstagseinfälle!
Viele Grüße,
Corinna mit M., J., P. (* Juni 2008, SSW 29+0, 1432g, 1237g und 723g) und E. (
* Januar 2013, SSW 36+0, 2880g)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 775

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1110 / 413

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 19. Mai 2014, 00:19

Wir haben bereits gefeiert:
Im geschlossenen Schwimmbad, im Stadtmuseum, mit Pferd auf Reiterhof, auf Bauernhof (Stroh flechten, Kühe melken usw.).....
.....immer inkl. gebuchter Animation des Veranstalters...


Zuhause: Schatzsuche, Stop-Tanz, Eierlauf, Reise nach Jerusalem...
Was auch schön wäre: Stockbrot, aber dafür fehlt uns noch die Feuerstelle.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kuschelmops

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 775

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1110 / 413

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 19. Mai 2014, 00:20

alle Jahre wieder plant man die nächste
Mein Gedanke bei der Überschrift: WIEEEE, schon wieder?????????
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

kuschelmops

Erleuchteter

  • »kuschelmops« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 926

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Corinna

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 517 / 1006

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 19. Mai 2014, 00:29

alle Jahre wieder plant man die nächste
Mein Gedanke bei der Überschrift: WIEEEE, schon wieder?????????

Ja, schon wieder...!!! 8o
Kaum zu glauben, oder?! 8o 8o 8o
Viele Grüße,
Corinna mit M., J., P. (* Juni 2008, SSW 29+0, 1432g, 1237g und 723g) und E. (
* Januar 2013, SSW 36+0, 2880g)

Beiträge: 1 262

Registrierungsdatum: 15. Juli 2011

Danksagungen: 114 / 177

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 19. Mai 2014, 12:06

Prima Idee, bei uns steht der Geburtstag auch schon bald wieder an. Wir sind auch noch unmittelbar davor 10 Tage im Urlaub.
Meine wollen unbedingt eine Schatzsuche machen. Das ist mir sympathisch.

Ich habe das ja schon alles mal durch. Einer der schönsten Geburtstage war im Januar. Mein Großer war in der 2. oder 3. Klasse. Wir hatten sonniges kaltes Wetter, haben ein kleines Fußballmatch veranstaltet und danach auf einem Spielplatz mit Feuerstelle Stockbrot und Würstchen gegrillt. Davor wurden eifrig Stöcke geschnitzt. Das war einfach und super schön. Bei meinen Jungs in dieser elitären Grundschule wurden immer die mega kostenintensiven Kindergeburtstage gefeiert. Ich fand das total anstrengend und hatte auch das Gefühl, mit typischen Kindergeburtstagsspielen konnte man die Kinder teilweise gar nicht begeistern. Die Erwartungshaltung war extrem hoch.
Ich habe mir stark vorgenommen, das bei den Kleinen etwas einfacher zu halten. Das muss ja deshalb nicht schlechter sein. Warum nicht Sackhüpfen, Eierlauf, Dosen werfen oder Kegeln, meine Kleinen stehen da noch total darauf.

Aber um hier noch ein paar Dinge zu sammeln:
-Wir hatten auch mal ein Zaubergeburtstag, Hüte basteln und ein paar Zaubertricks einstudiert.
-Schatzsuche dem Alter entsprechend angepasst, das ging dann hin bis zur Stadtrallye in der 5. Klasse. Die Vorbereitung war allerdings etwas zeitintensiv. Hat aber Spaß gemacht.
-Spaßbad
-Activspielplatz/Jugendfarm
-Landesmuseum, Kinderausstellung mit Führung und kleiner Bastelei im Anschluss
-Bowling

Freu mich auf Eure Anregungen. Auch was die Backkünste angehen.
Liebe Grüße
Diana

mit J. *97, J. *98 und Mädchen Trio: Charlotte, Clara und Victoria *06/09 :drilli:

Beiträge: 2 771

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Wohnort: Garbsen

Danksagungen: 212 / 518

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 19. Mai 2014, 14:55

bitte bitte auch ich will gerade mit der planung für die 1.!!! kindergeburtstagsfeier anfangen...

unsere werden 4 jahre!

hat jemand gute erfahrungen gemacht, die er gern teilen möchte?!?!

DANKE!

Klippe

Fortgeschrittener

Beiträge: 183

Registrierungsdatum: 12. November 2011

Name: Klippe

Danksagungen: 11 / 4

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 19. Mai 2014, 21:39

Also meine Kinder sind ja anscheinend exakt 1 Tag jünger als deine :-)
Hier bei uns wird der Geburtstag immer recht rustikal draußen gefeiert, wir haben einen alten Hof und viel Platz drumherum. Zum Glück laden sie jeder nur 3 Kinder ein (hatten wir letztes Jahr auch so, ich fürchtete schon die Steigerung, aber nein, es passt alles), ich hoffe, das Wetter wird gut.
Sie wollten einen "Fußballgeburtstag" , aber den machen wir nicht, weil sie dazu keinen Bezug haben und nur nachplappern, was in der kiTa gerade so Trend ist.
Einen "Räubergeburtstag" gibt es jetzt, das ist ja alles und nichts... . Wir werden erst draußen Muffins essen (keine Teller, jeder bekommt eine 0,5 l Getränkeflasche, Namen mit Edding drauf,kann man zuschrauben und gut ists). Danach fährt der Opa eine Runde mit dem Trecker und Anhänger mit der Bande durch die Gegend. Dann eine Schnitzeljagd hier im Wald vor der Tür. Und irgendwie wieder zurück zum Haus, hier dann an der Feuerstelle offenes Feuer mit Würstchen am Haselnuss-Stecken für jeden (geht auch mit Heißwürstchen) und Stockbrot.
Wenns regnet, muss Plan B greifen... drinnen toben und Spiele machen. Das hatten wir aber noch nie, sie feiern, seit sie 4 geworden sind, mit Freunden.
Ich finde die Give-aways schwierig, mittlerweile bekommt man ja mehr wieder mit als man selbst gegeben hat?? Kennt ihr den Begriff des "Potlach" ? http://de.wikipedia.org/wiki/Potlatch So kommt es mir teilweise vor.
Aber was solls, ich werde also kleine Spielzeuge und Süßigkeiten kaufen und mitgeben. Als Einladung hatte ich sonst einfach so eine gekaufte Karte, da weiß ich noch nicht, was wie wo.
Vom Prinzip her finde ich es umso besser, je bodenständiger so ein Kindergeburtstag abläuft. Sie werden erst 6, wie soll sich das noch steigern, wenn ich jetzt schon alle Register ziehe ??
Viele Grüße von Klippe

.........................................................

Zweieiige Drillingsjungs seit Juni 2008

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Drillis-Hannover, kuschelmops

caramel

Anfänger

Beiträge: 115

Registrierungsdatum: 3. Juni 2011

Danksagungen: 11 / 0

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 19. Mai 2014, 22:40

Bei unseren Kindergeburtstagen sehe ich immer zu, dass wir irgendetwas basteln, was die Gäste mitnehmen können.
Beim Dino/Steinzeitgeburtstag haben die Kinder sich aus Speckstein einen Anhänger gebastelt.
Zu einem Lego Chima Geburtstag habe ich blaue Bruchkeramik besorgt und daraus entstanden dann "Chi"-Untersetzer. Als Preis gab es noch eine blaue Perle am Lederband - sozusagen als Glücksbringer.
Irgendeine Form von Schnitzeljagd gehört immer dazu, Ansonsten muss man zu den alten klassischen Spielen nur eine Geschichte passend zum Thema erfinden und die Kinder sind begeistert.
caramel

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kuschelmops

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 24. Juli 2011

Name: Karin

Danksagungen: 37 / 0

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 20. Mai 2014, 08:56

Der absolute Hit bei uns war ein Geburtstag mit Picknick im Wald und einigen Waldspielen, Voraussetzung ist / war natürlich trockenes Wetter. Wir haben auch schon Popcorn gemacht und gebastelt, kam alles gut an, aber ohne eine 2. oder 3. helfende Hand ist das schwierig, war aber auch möglich, als die Kinder in der Grundschule waren.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Drillis-Hannover, kuschelmops

Beiträge: 896

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Danksagungen: 281 / 191

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 20. Mai 2014, 10:26

Hallo,

bei uns wird der Geburtstag immer doppelt gefeiert - am 7. August in der Türkei mit Familie und letztes Jahr auch mit Freunden der Kinder, und dann noch mal hier nachgefeiert mit ihren Freunden aus dem Viertel und der Schule. "Mitgebsel" hör' ich zum ersten Mal...wer eingeladen ist, soll sich freuen, daß er eingeladen ist, und damit hat es sich. Ich sage auch immer allen Eltern, sie sollen keine Geschenke mitgeben, unsere Kinder haben viel Krempel und wenig Platz. Der Sättigungsgrad ist schon längst erreicht. Manche hören drauf, manche nicht. In der Türkei hatten wir schon allerhand tolle Sachen organisiert - am vierten Geburtstag waren sie zum ersten Mal in einem Spaßbad (allein mit Selim, ich war auf einer Mülldeponie), am achten Geburtstag sind wir mit dem Fesselballon hoch über Istanbul gestiegen - das hatte ich geplant, seit sie sechs waren, aber jedes Jahr war's zu windig, als sie acht wurden, hat's dann geklappt. Und letztes Jahr haben wir ein Boot gemietet und sind mit 15 Erwachsenen und 20 oder 30 Kindern auf den Bosporus Richtung Schwarzes Meer gefahren und haben gegrillt und sind mitten im Bosporus geschwommen. Alle außer mir...ich hatte einen Malariarückfall und saß zitternd in der Ecke. Aber die anderen haben sich prächtig amüsiert. Ach ja, und abends wird dann bei jedem Geburtstag noch mit alle Gästen gegrillt, außer natürlich beim letzten Mal, als tags schon gegrillt wurde.

In Brüssel waren wir letztes Jahr in einem Abenteuerpark, so mit Achterbahnen und unterirdischen Schwerkraftmaschinen und was weiß ich was, das Jahr davor waren wir in einem Kletterpark, und was wir davor gemacht haben, weiß ich nicht mehr. Einmal haben wir selbst einen Wettbewerb organisiert, in drei Gruppen. Da mußten sie Kuchen backen nach drei verschiedenen Rezepten (welcher schmeckt am besten), um die Wette Glas zertrümmern, so klein, daß es durch ein Sieb paßte (war gefährlicher als ich mir vorgestellt hatte, aber hat tierisch Spaß gemacht); ich habe zwei Wochen Altglas gesammelt dafür), eine Schnitzeljagd machen, Staffellauf und was weiß ich noch. Das war ein richtig anstrengender Kindergeburtstag. An Yusufs Sechstem haben wir ein Sprühfarbenatelier gemacht. Da konnten die Kinder dann auch was mit nach Hause nehmen. Ich habe große Sperrholzplatten grundiert, und dann konnte jeder auf große Plastiktüten was mit Filzmarker zeichnen; sie haben es ausgeschnitten, dann mit Stecknadeln auf die Sperrholzplatten gepinnt und drübergesprüht (letzteres mit Hilfe). Das war klasse, aber viel Arbeit in der Vorbereitung.

Teuer wird es eigentlich jedes Jahr. Ist mir aber egal, es gibt genügend andere Gelegenheiten zum Sparen. Mit der Planung fangen wir meistens erst in der letzten Minute an, weil wir vorher meist keine Ideen haben. Irgendwann rückt dann der Termin so nah heran, daß man doch was machen muß.

Alles Liebe, und viel Spaß,

Eva
Eva

mit Yusuf (10.12.1998) und
Amalia, Friedrich und Elisabeth (07.08.2002)

Seid umschlungen, Millionen
Diesen Kuß der ganzen Welt!
Brüder, überm Sternenzelt
Muß ein lieber Vater wohnen!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Drillis-Hannover, kuschelmops

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!

Beiträge: 1 104

Registrierungsdatum: 9. September 2011

Name: heidi

Danksagungen: 146 / 137

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 21. Mai 2014, 21:20

ich sage immer, unsere sind deswegen schon so früh zur welt gekommen um noch im heissen August zu feiern... :thumbup:

unsere kinder sind momentan fast wöchentlich abwechselnd zu einer Geburtstagsfeier eingeladen...ich bin immer froh, wenn nicht zuu viel geboten wird... sie sind nämlich mit 5 oder 6 mit wenig glücklich...

toll war :

ein riesen zimmer voll mit Luftballons zum rumtoben

Muffins selber dekorieren mit Glasur und Zuckerzeugs

schatzsuche

verstecken auf dem Bauernhof

Grillparty im wald

Kasperletheater

letztes jahr haben wir einfache piraten und prinzessinnensets besorgt, jeder herr kriegte eine Augenklappe, kl.schatzkiste mit münzen, kl.plastikschwert. Madames etwas schmuck und eine krone. das reichte ihnen vollauf !

dieses jahr wünschen sie eine badeparty mit wasserschlacht oder möchten eine Burgruine in der nähe mieten ...mal schauen...

danke für die tipps , da sind ein paar coole ideen dabei!
heidi mit 2jungs und 1mädchen august 2008 29+6ssw und dem tollsten papi :love:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Drillis-Hannover, kuschelmops

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 15. Mai 2015

Name: Sandy

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 27. Mai 2015, 09:29

Das absolute Highlight war bei uns die Geburtstagsparty im Berliner Zoo inkl. Bemalung und Fotosession. :)
Die Kleinen waren ganz wild darauf und wollten im Jahr darauf am liebsten nochmal das Gleiche machen.
Ansonsten haben wir auch schon mal einen Picknick im Park gemacht, hatten eine Piratenparty, eine Mittelalterparty (die auch sehr gut ankam), eine Superheldenparty und und und...
Basteln war bisher immer dabei - kann mir eine Party ohne basteln gar nicht mehr vorstellen. Die gebastelten Sachen konnten die Kinder dann auch mit nach Hause nehmen. Was immer ganz schön ist, wie ich finde.
Dieses Jahr müssen wir uns wieder was Neues einfallen lassen. Nicht so einfach, wenn man gefühlt schon alles hatte, was man an Themen und Ideen nur haben kann.... :pinch:

Liebe Grüße
Sandy
Welch Glück geliebt zu werden!
Und lieben, Götter, welch ein Glück!

Johann Wolfgang von Goethe

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 8. Juli 2015

Name: Elena

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 10. Juli 2015, 16:14

Hallo! Hier wurden ja schon einige Ideen gesammelt! Was planst du dieses Jahr?
Am schönsten ist es, wenn der Geburtstag im Sommer ist und man einen Garten hat, dann können sich die Kinder einfach draußen austoben. Wir sind ja noch nicht soweit, dass wir uns große Gedanken darüber machen müssen, aber Ideen Sammeln für Später schadet nicht :D Da deine Kids ja schon so groß sind, wirst du vielleicht hier fündig? Unser Kindergeburtstag wird dieses Jahr eher ruhig. Da kommen eigentlich nur ein paar Erwachsene, aber die drei brauchen im Moment auch keine anderen Kinder zum Spielen!

  • »johanaa« wurde gesperrt

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 14. Januar 2015

Name: johana

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 25. September 2015, 14:30

ich hatte noch keinen kindergeburtstag für unseren kleinen. erst im januar.

aber meine fragen wären: hast du viel platz? sind die leute in einem raum und die kinder im spielzimmer oder wie macht ihr das?

wenn du im kinderzimmer den geburtstag für die kinder machen kannst, könnte doch jemand die kinder beaufsichtigen und mit ihnen spielen, wärend du dich um die erwachsenen kümmerst. (oder dein mann)

kinder essen gerne spaghetti napoli oder wie wärs mit würstchen und semmeln. das ist noch weniger aufwand.

dein gedanke mit erst kaffee und kuchen und dann geschenke auspacken ist super. da schlage ich einen geschenketisch vor. da kann jeder sein geschenk drauf legen und es wird später zusammen ausgepackt. das ist auch spannend.

hat der geburtstag ein motto? ich weiß noch, von einer freundin, als die kleine 5 wurde war das motto schmetterlingsparty (oder so ähnlich) sie haben dann zusammen flügel gebastelt und kronen etc.

(bei so vielen kindern kann es natürlich passieren, das es manchen langweilig wird oder sie das nicht mitspielen wollen.)

zu den spielen: frag doch deine tochter, was sie so im kindergarten immer spielen. vielleicht hat sie ja ideen.
Mich kriegt ihr nicht, ich bin frei wie der Wind.

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 11. Januar 2016

Name: Berni

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 15. Januar 2016, 14:08

Ich bin schon so aufgeregt, wenn es bei mir soweit ist. Aber ich helfe auch immer fleißig bei Freundinnen aus, die haben nämlich alle schon Kinder, die bereits ihren Geburtstag so richtig feiern möchten. Da war immer was los. Meist findet das Ganze aber zu Hause statt, das kann ja sonst auch schnell mal teuer werden, je nachdem wie viele Kinder eingeladen werden. Und es gibt einige Spiele, die bei den Kindern extrem gut ankamen (6 Jahre alt). Kennt ihr Mehlschneiden? Aber Achtung, das ist ne ganz schöne Sauerei. Es wird ein Berg Mehl auf einem Teller platziert und auf die Spitze kommt ein Schokobon. Nun kommt jedes Kind der Reihe nach dran und versucht mit einem Messer (oder Löffel, falls zu gefährlich) den Berg anzuschneiden. Das geht reihum, bei demjenigen, bei dem der Mehlberg einstürzt, der muss versuchen OHNE HÄNDE das Schokobon zu essen. Unbedingt Kameras für die schönen Mehlgesichter bereit halten. :D
Denke nicht so oft an das, was dir fehlt,

sondern an das, was du hast.

Klippe

Fortgeschrittener

Beiträge: 183

Registrierungsdatum: 12. November 2011

Name: Klippe

Danksagungen: 11 / 4

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 17. Januar 2016, 16:25

Es kommt ja immer sehr auf den Zeitpunkt des Geburtstags und die Wohnumstände an. Bei unseren Sommerkindern mit viel Platz drinnen und draußen war noch nie Animation im Spiel, (ob das dieses Jahr auch so ist, weiß ich aber noch nicht, bisher beim 4.-7. Geb. hat es gereicht) , sie laden sich ihre Freunde zu uns ein, Beginn 15:00-ca. 18:00 oder 18:30 Uhr, es gab immer ein Motto (Piraten/Ritter), dann lief es immer ungefähr wie folgt ab:
15:00 Ankunft der Gäste, Geschenke bestauen, Sektchen für die Mütter, die die Kinder bringen
15:15 "Kaffeetrinken" als Picknick mit Muffins und Erdbeeren und kl. Limoflaschen, die mit Edding beschriftet werden
15:30-16:00 alle toben rum
16:00-17:00 "Aktion", also z.B. Treckerfahren mit Anhänger voller Kinder, Schatzsuche im Wald, etc.
17:00 Lagerfeuer mit Stockbrot und Würstchen
ca. 18:00 Abholen durch die Eltern
Viele Grüße von Klippe

.........................................................

Zweieiige Drillingsjungs seit Juni 2008

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kuschelmops

  • »Laurilaa« wurde gesperrt

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 12. Januar 2015

Danksagungen: 1 / 3

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 30. Juni 2016, 09:31

Wir haben ein Mal eine Art "Krimi-Dinner" gemacht. Alter der Kinder war 8. Das war wirklich sehr lustig. Zum Kaffeetrinken haben alle Kinder eine Ausrüstung bekommen, also Stift und Notizblock, Lupe und Sherlock-Holmes-Mützen und die Info, dass es einen Einbruch in ein Museum gegeben hat. Nach dem Essen wurde nach hinweisen gesucht, mit kleinen Spielchen und meinem Mann als Gangster verkleidet, den sie am Ende gefasst haben. Jeder hat dann ein Tütchen mit Süßigkeiten, einem kleinen Buch zu seinem Lieblingsthema (ich kenne die Kinder alle schon länger) und einem Polaroid-Foto, dass wir während des Spiels gemacht haben mit der Mütze auf und der Lupe in der Hand. Danach gab es dann Abendbrot. Das fanden alle sehr toll.

  • »Laurilaa« wurde gesperrt

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 12. Januar 2015

Danksagungen: 1 / 3

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 12. Juli 2016, 13:01

Sonst finde ich für Kinder in dem Alter auch Themengeburstage immer sehr schön,das heißt man plant den kompletten Geburstag zum Beispiel zum Thema "Indianer", spielt dann passende Indianerspiele und bastelt Trommeln und Kostüme.

Ähnliche Themen