Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Drillis.net. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!

  • »Knoeppy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 5. November 2013

Name: Kristin

Wohnort: Leutenbach

Danksagungen: 12 / 47

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 9. September 2014, 16:46

Zustand nach impfen ... Zustand vor ENU

Zustand nach impfen... Ich mag nicht mehr. Ständig mindestens 1 Kind auf dem Arm, weil geweint werden muss. Aber positiv denken, sie wechseln sich meist ab, es schreien nicht alle gleichzeitig, wobei M. gerne aus Solidarität mitweint. Und das gepiepse vom Monitor habe ich die letzten Wochen auch nicht vermisst. :wacko:

Zunstand vor entwicklungsneurologischen Untersuchung morgen.... Ich bin soooo aufgeregt. Wahrscheinlich ohne Grund, aber trotzdem... :panik:
Liebe Grüße Kristin :wink2: mit den :drilli: L. (w., 745g), M. (w., 950g) & B. (m., 1134g) (20.03.2014 / 28+1)

Movies

Fortgeschrittener

Beiträge: 254

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2013

Name: Nadine

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Danksagungen: 9 / 33

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 9. September 2014, 17:10

Hi!

Drücke euch die Daumen für die Untersuchung morgen.
Unsere sind auch total quengelig heute, sie zähnen schon!!! Ich hab's erst nicht glauben wollen, ist aber so. Schleppe auch immer einen/eine rum. ;-)
Geimpft werden sie wieder nächsten Di. Passenderweise ist mein Mann von Di bis Fr beruflich unterwegs. Super... Beim letzten Mal haben sie es aber ganz gut weggesteckt. Wie lange habt ihr denn noch den Monitor? Nur beim Impfen oder auch sonst. LG!


Liebe Grüße
Nadine mit C. (2011) und :drilli: C. (w, 1460g), S. (w, 1360g) und J. (m, 1450g) geboren am 27.03.2014 bei 31+1

Movies

Fortgeschrittener

Beiträge: 254

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2013

Name: Nadine

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Danksagungen: 9 / 33

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 9. September 2014, 17:11

Sollte zahnen heißen... ;-)


Liebe Grüße
Nadine mit C. (2011) und :drilli: C. (w, 1460g), S. (w, 1360g) und J. (m, 1450g) geboren am 27.03.2014 bei 31+1

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 798

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 9. September 2014, 17:45

Fühl Dich gedrückt!
Ich bin so froh, dass diese Zeiten bei uns vorbei sind!
Für morgen drücke ich die Daumen, alle 16!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

  • »Knoeppy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 5. November 2013

Name: Kristin

Wohnort: Leutenbach

Danksagungen: 12 / 47

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 10. September 2014, 14:50

Zitat

Wie lange habt ihr denn noch den Monitor?
Wir haben den Monitor nur noch jetzt zum impfen, und danach sind wir ihn endlich los. Sie war seid das Coffeincitrat raus ist schon ohne, aber da ich nicht nochmal in die Klinik wollte zum impfen haben wir uns darauf geeinigt den Monitor bis zum impfen noch zu behalten und ihn anschließend aus unserem Haus zu verbannen. Meine Kleine hat heute immernoch Fieber aber die beiden großen haben das schlimmste glaub überstanden.
Die ENU war gut heute meine mittlere ist ihrem korrigierten Alter etwas voraus, meine Kleinste genau richtig und unser Junge ist im Rahmen, aber etwas zu faul. Er isst halt lieber, als sich abzustützen oder zu spielen. Rumliegen erzählen und lachen macht ihm einfach mehr Spaß. Aber uns bleibt weiterhin Physiotherapie oder ähnliches erspart, und darüber bin ich sehr froh. :)
Liebe Grüße Kristin :wink2: mit den :drilli: L. (w., 745g), M. (w., 950g) & B. (m., 1134g) (20.03.2014 / 28+1)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 798

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 10. September 2014, 14:55

Super! :thumbsup:
Das klingt gut!
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Movies

Fortgeschrittener

Beiträge: 254

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2013

Name: Nadine

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Danksagungen: 9 / 33

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 10. September 2014, 17:33

Kristin, die ENU ist doch super gelaufen! :thumbsup: Dann seid ihr ja nun auch den Monitor los. Klasse!

Unser Junge ist auch viel fauler als die Mädels und futtert und futtert und futtert... Muss so ein Männerding sein! :D Physiotherapie hat der Kinderarzt auf Anraten der Klinik verordnet und wir haben sogar jemanden gefunden, der Hausbesuche macht. Allerdings habe ich nun den Auftrag mit den Kleinen 3xtäglich ihre Übungen durchzuführen. Ich hab ein total schlechtes Gewissen, denn ich finde mich schon gut wenn ich es einmal schaffe. Momentan ist die Zeit sowas von knapp weil ich mit meinem Großen gerade KiTa-Eingewöhnung mache. Da geht gerade der ganze Vormittag drauf. Aber sie machen auch so ihre Fortschritte. Laut der Physiotherapeutin brauchen sie eigentlich auch nur einen "Anschubser".


Liebe Grüße
Nadine mit C. (2011) und :drilli: C. (w, 1460g), S. (w, 1360g) und J. (m, 1450g) geboren am 27.03.2014 bei 31+1

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 798

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 10. September 2014, 20:33

Allerdings habe ich nun den Auftrag mit den Kleinen 3xtäglich ihre Übungen durchzuführen.

Hab ich auch NIE (!!!!) geschafft.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Beiträge: 41

Registrierungsdatum: 25. Januar 2014

Name: Heidi

Wohnort: Neustadt Aisch

Danksagungen: 5 / 30

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 10. September 2014, 21:22

Hey Physio ist super, da hast doch einmal die Woche wenigstens ne Stunde deine Ruhe von den Dreien und das macht ihnen bestimmt Spaß, zudem kommt noch das die Physios sich gut auskennen und du denen jederzeit Fragen stellen kannst, wenn du bedenken hast.
Also meine hätten es damals nicht gebraucht, aber es wurde mir auf der NEO angeboten und ich hab es dankend angenommen ( noch 2 Augen mehr die mal nach den Kids sehen).
Das tolle an Physio ist, das es nach einem Jahr nicht endet, sondern wenn man es will ( und der Physio einen Kooperationsvertrag mit der Frühförderstelle hat) die Frühförderung beginnt.
Das war für mich ein Segen, 3 Stunden Physio pro Woche und 3 Stunden Sozialpädagogik ( alles Hausbesuche 8o ).
Ich habs auch nie geschafft die Übungen zu machen, war da aber immer ganz offen zu unserem Physio, ich denke das kommt schon Alles und würde mir darüber keine Gedanken mehr machen,...

LG
Heidi
Zwei Mädchen und ein Junge 07.06.2011, SSW 30+1 ( L 1320g, E 1240g + M 1034g )

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 798

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 10. September 2014, 22:29

Das tolle an Physio ist, das es nach einem Jahr nicht endet, sondern wenn man es will ( und der Physio einen Kooperationsvertrag mit der Frühförderstelle hat) die Frühförderung beginnt.

Das ist ungewöhnlich.
Ich bekam KG nur als 8-er (?) Rezept nach Diskussionen mit dem Doc (und auch KEINE Hausbesuche), für Frühförderung mußte ich 1,5 Jahre den Landkreis verklagen.
So ein Dauer-Freifahrschein ist mir neu.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 11. August 2014

Danksagungen: 16 / 6

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 11. September 2014, 09:39

Das tolle an Physio ist, das es nach einem Jahr nicht endet, sondern wenn man es will ( und der Physio einen Kooperationsvertrag mit der Frühförderstelle hat) die Frühförderung beginnt.

Das ist ungewöhnlich.
Ich bekam KG nur als 8-er (?) Rezept nach Diskussionen mit dem Doc (und auch KEINE Hausbesuche), für Frühförderung mußte ich 1,5 Jahre den Landkreis verklagen.
So ein Dauer-Freifahrschein ist mir neu.
Hier war Physio und Frühförderung auch unkompliziert. Die ersten zwei Monate hatte ich ein Rezept für die Physiotherapie vom Kinderarzt, danach war die Physio Teil der Frühförderung, die problemlos bewilligt wurde. Durch Umzug fiel dann die Frühförderung nach einem Jahr weg und dann gab es bis zum zweiten Geburtstag wieder regelmäßige Rezepte für Physio. Danach sah der Kinderarzt keine Notwendigkeit mehr.


Mag sein, dass das bei uns so großzügig gehandhabt wurde, weil unsere Kinder privatversichert sind und die Rezepte das Budget des Kinderarztes nicht belasten. Und es war sehr vorteilhaft, dass ich bereits in der Schwangerschaft von einer Dame der Frühen Hilfen betreut wurde, die zugleich bei der Frühförderung arbeitete und auch sonst gut vernetzt war. Sie hat für uns alles organisiert.

Wie ärgerlich für Euch, dass das bei Euch so mühselig war.
Zwei Mädchen und ein Junge 2012 (SSW 27+1, 914 g, 923 g, 945 g)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 798

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 11. September 2014, 11:54

Unser Kinderarzt hat Budgetprobleme. Er hat schon gesehen, dass Praxen wg. Budgetüberschreitung geschlossen wurden und hält sich strikt dran.
Er ist ein wirklich guter Arzt, aber es ist schwierig, etwas zu bekommen.

Die FF geht bei uns aus dem "Topf" vom Landkreis. Dieser war auch nicht gewillt.
Zitat bei 6 Monaten Entwicklungsverzögerung: "Das Kind ist nicht behindert genug."
Ich bin froh, dass diese Zeiten vorbei sind. Sie hat gut aufgeholt.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

artep145

Fortgeschrittener

Beiträge: 254

Registrierungsdatum: 27. August 2011

Name: Petra

Danksagungen: 27 / 61

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 11. September 2014, 13:06

Mag sein, dass das bei uns so großzügig gehandhabt wurde, weil unsere Kinder privatversichert sind und die Rezepte das Budget des Kinderarztes nicht belasten.
Also wir als AOK Versicherte haben nach jedem 6er Rezept wieder zum Kinderarzt laufen dürfen, der dann recht zügig keine Notwendigkeit mehr für KG gesehen hat...
Petra mit Sohn J (09/08, 40+0, 4000g ;)) und Drilli-Mädels A,M,S (01/12, 34+3)( 2055g, 1660g, 1700g)

Movies

Fortgeschrittener

Beiträge: 254

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2013

Name: Nadine

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Danksagungen: 9 / 33

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 11. September 2014, 14:48

Wir haben auch nur ein 6er Rezept. Mal sehen ob das noch mal verlängert wird... Wir hatten ja auch schon die Krankenschwester, die genehmigt wurde. Hmmm... Das hatte übrigens ein Verein für Kranke Kinder und Frühgeborene für uns organisiert. Das fand ich extrem hilfreich!

An sich ist das mit der Physio auch super, die Physiotherapeutin ist sehr nett, aber eben auch ehrgeizig. ;-) Ich versuche mich da nicht unter Druck zu setzen...


Liebe Grüße
Nadine mit C. (2011) und :drilli: C. (w, 1460g), S. (w, 1360g) und J. (m, 1450g) geboren am 27.03.2014 bei 31+1

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!