Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Drillis.net. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!

  • »MiMaMo4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 4. Februar 2014

Name: Miriam

Danksagungen: 10 / 7

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 8. August 2015, 15:11

Welcher Schulranzen???

Hallo,

wir sind zurück und ich beschäftige mich so langsam mit dem Thema Schulranzen für September....

Es ist eine Wissenschaft für sich.... Welchen habt ihr für Eure Erstklässler? Scout, Mc. Neill oder was anderes?

Welches Modell im Modelldschungel (Buddy, Alpha, Nano, Ergo Light, Ergo Plus etc. pp. ).

Stöööhnn, der Wahnsinn alles. Wo sie doch wahrscheinlich nur 100 m mit den Dingern überhaupt laufen müssen. Und die Bücher in der Ganztagesklasse in der Schule bleiben. ;(
Viele Grüße

Miriam


Jakob, Aaron, Anna und Marlene, geb. Juni 2009 SSW 30+1

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 25. September 2013

Name: Jennifer

Danksagungen: 15 / 4

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 8. August 2015, 20:47

Hallo,

Zwar nicht bei Drillinge, aber bei unseren anderen Mädels.Die große hat einen Scout Nano, die zweite einen Scout Buddy( altes Modell) die dritte wieder einen scout Nano. Alle waren normal Groß Do um die 1,18 und normal schwer. Tochter 4 kommt auch im September in die Schule ist aber nur 1,03 m groß und wiegt so um die 17 kg.Sie hat einen Mcneill bekommen wir der ergo light 912. Am besten ausprobieren. Die sitzen teilweise echt unterschiedlich.

LG Jenn

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 25. September 2013

Name: Jennifer

Danksagungen: 15 / 4

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 8. August 2015, 20:51

Hallo

Ich nochmal, ihr wohnt ja auch in Bayern, schau mal bei southbag, die sind westlich von München und haben hunderte schulranzen da und sie beraten auch. Da haben wir gekauft, beim letzten mal da wir nicht so recht wussten welcher schulranzen.

LG jenn

Anna5

Fortgeschrittener

Beiträge: 472

Registrierungsdatum: 18. September 2011

Name: Anna

Wohnort: CH

Danksagungen: 165 / 148

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 8. August 2015, 21:24

Aber grad wenn sie nur 100m laufen, ist es doch fast egal, WAS du kaufst. In dem Fall würde ich darauf achten, dass die Ranzen gefallen, leicht und günstig sind.

LG
Anna
Drillinge (M/J/M) 11 / 01
Junge 02 / 05
Mädchen 09 / 06

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lea

Beiträge: 590

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Wohnort: NRW

Danksagungen: 77 / 207

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 8. August 2015, 22:20

Wir sind in einem großen Ladengeschäft ausführlich beraten worden. Erst waren den Kindern verschiedene Modelle von Schulranzen aufgesetzt worden. Viele Marken vielen gleich raus, weil sie 2 von unseren eher schmal gebauten Kindern nicht passten. Teils lagen sie in der Rückenparie nicht gut an, teils klafften sie oben an den Schultern. Die Marke step by step passte all unseren Kindern. Hier hat sich dann jeder ein Modell ausgesucht. Die Verkäuferin hatte sich total viel Zeit genommen und die Kinder durften die Tornister dann auch "bepackt" mit einer Flasche Wasser ausprobieren.
Allerdings: wenn die Kinder wirklich so einen kurzen Schulweg haben, würde ich es vielleicht auch eher entspannt angehen ...Wir haben unsere Ranzen schon ein paar Wochen (übrigens mit Drillings-Rabatt von 10%, einfach mal nachfragen!), jetzt kurz vor Schulanfang habe ich aber auch noch hier und da preislich sehr attraktive Angebote von renommierten Firmen gesehen.
Bei uns geht es jetzt am Donnerstag los... Bin schon gespannt.
Viel Erfolg euch beim Ranzenkauf und einen guten Start in die Schule!
Ulrike mit
M.(m), P. (m), L. (w)
SSW 32+1, Juli 2009

Beiträge: 590

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Wohnort: NRW

Danksagungen: 77 / 207

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 8. August 2015, 22:20

gelöscht, da doppelt
Ulrike mit
M.(m), P. (m), L. (w)
SSW 32+1, Juli 2009

  • »MiMaMo4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 4. Februar 2014

Name: Miriam

Danksagungen: 10 / 7

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 9. August 2015, 20:48

Vielen Dank!

Da momentan die Motive und Farbenwünsche sehr wichtig sind, habe ich kurzerhand aus Ebay Kleinanzeigen 4 Sets bestellt. Hat uns ca. 500 Euro erst mal gespart. Ich hoffe, die passen, es sind aber auch die leichten Ergo Light und ein Scout..... mal sehen....
Viele Grüße

Miriam


Jakob, Aaron, Anna und Marlene, geb. Juni 2009 SSW 30+1

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 782

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1111 / 413

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 9. August 2015, 23:47

Mein bisheriger Favorit ist MC Neill Ergo Light, das Modell mit der offenen Seitentaschen für eine Trinkflasche. Die Passform, Langlebigkeit uvm. haben mich bei den 2 Großen überzeugt.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Beiträge: 896

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Danksagungen: 281 / 191

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 12. August 2015, 13:59

Hallo,

fürs erste Schuljahr, lang, lang ist's her, haben wir einfach gekauft, was am billigsten war. Die Riesenmengen an Büchern gab's da noch nicht. Hat alles zusammen 75 € gekostet und gut war's. Die Dinger haben auch gehalten, bis sie alt genug waren, selbst Wünsche zu äußern.

Im dritten schuljahr wünschten sie sich doch dann tatsächlich alle einen Designerranzen von "4You" zum Geburtstag (sie wurden acht). Ich war ja echt allein schon wegen des Namens schwer geneigt, den Kauf zu boykottieren (Nieder mit allen englischen Markennamen bei Firmen aus dem außerenglischen Sprachraum), aber meine Mutter hat mich ausgetricktst. Sie hatte den Kleinen den Prospekt gegeben und gewissermaßen den Keim für diesen Wunsch gelegt.

Da mußten wir dann 120 € (!!!!!) PRO RANZEN hinlegen - ich hab' gedacht, ich werd' nicht mehr. Die Teile waren dann mit Blümchen bestickt (Elisabeth und Amalia) oder mit Feuerflammen (Fritze), und sie waren auch echt stabil - aber sobald die Damen und Herren ins Gymnasium kamen, waren sie nicht mehr COOL genug. Da hab' ich sie dann einer Freundin gegeben, die eine Flüchtlingsfamilie aus Guinea kannte, deren Jungen in die Schule kamen. Die Feuerflammen wurden begeistert genommen, aber die Blümchen? Doch nicht für einen MANN! Selbst wenn die Alternative eine Plastiktüte ist, kann ein Mann nicht mit einem Blümchenranzen zur Schule gehen, und so hat Elisabeth den Ranzen wieder zurückbekommen und ihn ein paar Monate lang zum Beschweren des Kaninchenstalls genommen. Dann starb das Kaninchen, und jetzt harrt der 120-Euro-Ranzen seiner weiteren Verwendung.

Jetzt übrigens, wo sie wirklich schwere Bücher und anderes Zubehör zu schleppen haben, gehen sie mit den leichtesten, ungeeignetsten, unergonomischsten Rucksäcken, die man sich vorstellen kann, das Ganze lässig über eine Schulter gehängt - aber dafür steht die Marke VANS drauf...das ist gerade angesagt anscheinend. Ich finde, es sieht aus wie "Wanst" falsch geschrieben - und dafür laufen die Heinze Reklame.

Dies nur so am Rande - wenn ihr echt 500 € in Ranzen investiert, könnt ihr ganz schnell vor der Situation stehen, daß niemand die Teile mehr will...

Alles Liebe,

Eva
Eva

mit Yusuf (10.12.1998) und
Amalia, Friedrich und Elisabeth (07.08.2002)

Seid umschlungen, Millionen
Diesen Kuß der ganzen Welt!
Brüder, überm Sternenzelt
Muß ein lieber Vater wohnen!

harume

Fortgeschrittener

Beiträge: 392

Registrierungsdatum: 4. Juni 2011

Danksagungen: 57 / 7

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 13. August 2015, 10:30

Bei uns gab es auch das, was günstig war, zum Teil gebraucht aus der Verwandtschaft weiter gereicht. Ab 2. oder 3. Klasse kam dann der Hinweis, Muster etc. sei nicht angesagt. Es müsse aber wohl ein Schulrucksack sein. Ich habe den Kindern dann angeboten, sich zum Geburtstag oder Weihnachten einen Schulrucksack zu wünschen, aber BITTE mit einem Muster, was sie in der 7. Klasse auch noch toll finden. Daraufhin wurde dann der Wunsch vertagt. Kind 1 ist in der 6. Klasse (seit gestern, Sch___Schule hat wieder angefangen, NRW) und hat irgendwas Gebrauchtes, gut erhaltenes für 20 € vom Flohmarkt, Kind 2 4. Klasse hat noch den Ranzen aus der 1. Klasse, weil sie ja nicht, weiß, was sie in der 7. Klasse toll findet und Kind 3, 3. Klasse hat Ranzen 1 abgelegt, weil die Cousine einen schöneren übrig hat, Schulrucksack können sie dann in der 5. Klasse bekommen mit dem Hinweis, dass sie, wenn sie in der 7. Klasse wieder einen neuen wollen, weil der andere nicht mehr angesagt ist, sich dann bei dem nächsten selber finanziell daran beteiligen.
Alles in allem haben wir vielleicht 100 € für alles ausgegeben. Am schwierigsten war es, eine passende Federmappe zu einem Ranzen aufzutreiben, da es das Modell nicht mehr gab, passende Federmappe war aber Voraussetzung dafür, dass der Ranzen zum Einsatz kommt.
Ich muss aber dazu sagen, dass unsere vielleicht 100 m bis zur Bushaltestelle laufen, Kind 1 fährt von der Haustür bis zur Schule mit dem Fahrrad und keiner muss den Ranzen weit tragen. Hätten sie einen Schulweg über 30 Minuten, hätte ich sicherlich mehr Wert auf Rückenfrendlichkeit gelegt.
Die Idee, die abgelegten Ranzen in die Türkei zu vererben wurde von den türkischen Cousinen / Cousin abgelehnt, weil in der Türkei niemand Ranzen hat, dort haben alle nur ganz normale Rucksäcke, evtl. zum Hinterherziehen, und mit sowas würden sie nicht losgehen.
Die türkischen Drillinge waren schon überfordert, als sie unsere Schultüten bekommen haben. Wir haben denen dann erzählt, was es mit den Schultüten auf sich hat, aber so richtig überzeugt waren sie dennoch nicht. Andere Länder andere Sitten....