Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Drillis.net. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »wunder123456« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 25. April 2015

Name: Anna

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 0 / 3

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 22. Mai 2015, 21:55

Ich weiß nicht was ich denken soll??????

Ich kann es grad echt nicht glauben...

Mein Mann, wir waren seit 17 Jahren zusammen, hab uns heute, kurz und knapp gesagt, verlassen! Er hat eine andere?!

Wir bekommen Drillinge und haben 3 Kids ich weiß grad nicht was ich denken soll? Sind jetzt grad bei meiner Mutter, ich musste da erstmal weg...


Sorry, ich musste das irgendwie los werden

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 798

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 22. Mai 2015, 22:01

Das tut mir sehr leid!
Ich weiß jetzt gar nicht, was ich Dir wünschen soll...
Dass es sich wieder einrenkt?
Aber will man denn einen Mann zurück, der sich schon woanders umgeschaut hat?

Bin sprachlos.
Fühl Dich gedrückt!
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wunder123456

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 24. Juli 2011

Name: Karin

Danksagungen: 37 / 0

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 22. Mai 2015, 22:19

Fühl dich gedrückt, den Film kenne ich nur zu gut, Details gerne per PN, ist mir hier zu "öffentlich".
Nur soviel, eigentlich war ich ganz froh, dass er weg war, so ging es uns allen viel besser, hat aber etwas gedauert, bis ich soweit war.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wunder123456

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2015

Name: Fiona & Shrek

Wohnort: Bodenseeregion

Danksagungen: 33 / 114

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 22. Mai 2015, 23:42

Was? :panik: Kaum zu glauben! :panik: Krass. Einfach krass. :panik:
Dieses "Geständnis" kommt nicht gerade zu einem guten Zeitpunkt. mein Rat: denk an dich und deine Kinder, lass deine drei Zwerge im Bauch "trotzdem" spüren, wie sehr sie willkommen sind und geliebt - sie brauchen eine starke Mama- so wie deine drei anderen auch. Du packst das! bleib stark! Alles hat seinen Grund...
Liebe Grüße von einer noch geschockten Drillingsmama
Viele Grüße

Fiona
mit Shrek und den Ogerbabys (eineiige Zwillingsjungs + 1 Mädel :drilli: geboren im Sommer 2013)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wunder123456

  • »wunder123456« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 25. April 2015

Name: Anna

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 0 / 3

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 23. Mai 2015, 00:01

Danke euch! Also zurück will ich ihn auf gar keinen Fall!!!!

@mutti6 du darfst mir gern schreiben, hilft vielleicht zu lesen wie auch amdere mit sowas fertig werden

Ne der Zeitpunkt war echt sch****. Ein Tennager und 2 kleinere Kinder und 3 im Bauch... Was stellt er sich vor?? Jetzt muss ich versuchen das die 6 möglichst wenig darunter leiden, habt ihr Tipps wie man das am besten macht?

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 798

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 23. Mai 2015, 00:27

habt ihr Tipps wie man das am besten macht?

Haushaltshilfe von der Krankenkasse bis Ende des Wochenbettes (Attest vom Gyn).

Eine Tagesmutter für zuhause, mit Zuschuss vom Jugendamt, geht nach Einkommen, kann sogar eine Freundin sein.

Hebammenschülerinnen, kamen bei mir gratis, durften dafür die Schwangerschaft begleiten und beim KS dabei sein.

Wellcome = freiwillige Helfer: http://www.wellcome-online.de/?gclid=Cjw…2CWeRoCX-rw_wcB

Wohnt Ihr in Niedersachsen? => Ehrenpatenschaft = 3 x 250 Euro zur Geburt und zur Einschulung => http://www.ms.niedersachsen.de/portal/li…4088&_psmand=17

Stiftung "Familie in Not" oder so, Caritas, SKF=Sozialdienst kath. Frauen => Erstausstattung
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Beiträge: 95

Registrierungsdatum: 31. Mai 2014

Name: Anna-Maria

Danksagungen: 17 / 50

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 23. Mai 2015, 08:27

Du meine Güte..... :fie: Das ist ja nicht zu glauben!!!!!
Es tut mir wahnsinnig leid für dich. Unfassbar dich in solch einer Situation alleine zu lassen!!!!
Bin sprachlos.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die bevorstehende Zeit und einen kühlen Kopf um alles zu organisieren.
Wir hatten vor der Geburt schon Kontakt zum Netzwerk frühe Kindheit und Jugend (nennt sich hier Koki), die haben einfach wahnsinnig viele Adressen und Kontakte wo man Hilfe jeglicher Art bekommen kann.
Die haben uns sehr geholfen und uns unterstützt vielleicht gibt es das bei euch auch in der Nähe?

Ganz liebe Grüße!!!
happy mummy :drilli: 09/14

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 6. März 2013

Name: Simone

Wohnort: Brake (Unterweser)

Danksagungen: 4 / 14

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 24. Mai 2015, 09:26

Da fehlen mir die Worte!
Kann mich den anderen nur anschließen.
Hol dir jede Hilfe die du kriegen kannst ...
Wünsche dir alles Gute und viel Kraft!
Liebe Grüße! Simone
Ben 1400 gr., Filip 1420 gr. und Luca 1550 gr., *07.06.2013 SSW 30+6

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 23. Juni 2012

Name: aller guten Dinge sind

Danksagungen: 8 / 2

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 24. Mai 2015, 16:41

Ich wünsche Dir und Deinen Kindern viel Kraft für alles, was kommen mag!
In vielen Städten gibt es TRIALOG, die helfen trennenden Eltern und ihren Kindern dabei,
einen guten neuen Weg miteinander zu finden. Außerdem helfen sie dabei,
dass ihr einiges "sachlich" regeln könnt, sie helfen bei finanziellen Fragen,
Umgangsrecht etc.
Eine Freundin von mir hat vor kurzem sehr gute Erfahrungen mit Trialog gemacht.
Alles Gute

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!

Ähnliche Themen