Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Drillis.net. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 782

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1111 / 413

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. November 2014, 09:38

Weihnachtsgeschenke

Habt Ihr schon Pläne, was Ihr Euren Kids zu Weihnachten schenkt.
Ich bin noch recht planlos dieses Jahr.
Unsere Zweiälteste hat als Einzige nen Wunsch geäußert: die beiden (nicht nur eine) Eiskönigin-Barbies die Musik machen, tja kosten zusammen 70-80 Euro....hm....
Wenn wir ihr nur eine schenken und die andere der jüngeren Schwester, damit sie zusammen spielen, gibt es wahrscheinlich eher Streit...bin unentschlossen.
Für die anderen Kids hab ich noch keinen Plan.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Beiträge: 3 028

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Name: Bianca

Danksagungen: 208 / 119

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. November 2014, 11:28

mhhhh..

Benny bekommt den Editionszug von Lego, da legen aber auch alle zusammen und er bekommt dann zum Geburtstag nur was kleines...

Max bekommt noch eine Carrera- Bahn, die hab ich im Angebot geschossen.

Die Mädels bekommen Kleidung für die Puppen.

Cedric bekommt eine isenbahn von Duplo, die hab ich gut bei FB geschossen...

Und die Familie bekommt die obligatorischen Kalender...
Meine Monster sind *01.02.05, *14.06.06 und dreimal *27.10.08. Jetzt komplett mit Zwuck *14.01.2012


Anna5

Fortgeschrittener

Beiträge: 472

Registrierungsdatum: 18. September 2011

Name: Anna

Wohnort: CH

Danksagungen: 165 / 148

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. November 2014, 13:52

Mich aergern diese Geschenkfluten. Die Spielzeugberge werden immer groesser und mit dem groessten Teil wird kaum laenger als 5 Minuten gespielt. Dieses Jahr ist es einfach, die Drillinge gehen eine Woche ins Sportlager und das war's, die beiden juengeren bekommen einen 7 x7 Rubiks Cube (mein Sohn) und ein Buch (meine Tochter), beides auf einem Flohmarkt gefunden. Das mag knauserig erscheinen, aber wir haben fuer uns als Familie beschlossen, dass wir bei diesem Konsumzwang nicht mehr mitachen wollen.
Es gibt einen Christbaum, gutes Essen und viel Familie (sicherheitshalber mit viel Rotwein.). Vielleicht fahren wir auch mal noch einen Tag in die Berge, oder wenn's kalt genug ist, werden wir im Wald ein Fondue essen.

Ich finde, das reicht und ist gut so.

LG
Anna
Drillinge (M/J/M) 11 / 01
Junge 02 / 05
Mädchen 09 / 06

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kuschelmops

Beiträge: 2 771

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Wohnort: Garbsen

Danksagungen: 212 / 518

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. November 2014, 13:57

unsere drei bekommen ein radio/cd-spieler mit kopfhörer-anschluss.. weil kopfhörer haben sie schon...

und sie sollen auch mal ihre eigene Musik hören (wir haben fast nie Radio an weil es immer so schon so laut ist... da ertrag ich meist nicht noch dudelmusik im hintergrund... - kennt ihr das?!)...
und sie dürfen dann hörbücher hören...

mama träumt vom andächtig lauschenden kindern... smile... hoffnung!!!!

und dann hab ich schon vor einiger zeit drei tolle rucksäcke besorgt... für ihre wochenend-ausflüge zu oma..
die nächstes jahr hoffentlich noch reichlich passieren...
zweimal waren sie in den letzten 3 Monaten übers Wochenende bei Oma!!!!!
unsere ersten zwei freien Wochenenden!!!!! wahnsinn...
da lass ich auch gern tolle Rucksäcke für jeden springen... smile...

dann hab ich noch diverse Puzzle und Spiele und Bücher in meinem Dachboden-Vorrat...

evtl. noch eine Barby für Marja... sie liebt die jetzt...

und für die Jungs noch was jungenhaftes... wie nen Auto oder so... na mal sehn...

also im Groben ist es das...

Beiträge: 896

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Danksagungen: 281 / 191

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. November 2014, 14:41

Hallo,

im Prinzip schließe ich mich Anna an - Weihnachten sollte nicht die Geschenkeflut im Mittelpunkt stehen. Das ist bei uns im kleineren Kreis auch ganz gut durchzusetzen; die Kinder sagen zwar nicht nein zu Geschenken, vermissen sie aber auch nicht, wenn's keine gibt. Am Geburtstag haben sie gar nicht gemerkt, daß es nichts von Onkel und Großeltern gab. Wieder ein Beispiel dafür, daß wir ohnehin in einer Überflußgesellschaft leben. Die meisten Geschenke sind eher lästig als nützlich.

Ich gebe Weihnachten grundsätzlich allen selbstgebastelte Geschenke. Mir geht es darum, daß die Leute, Kinder inclusive, merken, daß ich an sie gedacht habe, ihnen etwas ganz Persönliches gebe und ihnen Zeit gewidmet habe. Das ist mir schon wichtig. Dieses Jahr mache ich es mir einfach. Ich habe vier Jahre lang an einem Illustrationszyklus gesessen, 36 Bilder zu 36 Gedichten aus 36 Ländern. Dann habe ich von jedem Bild eine Photokopie auf gutes Papier gemacht und zu jedem Gedicht eine Übersetzung und Erklärung geschrieben. Jeder bekommt ein Buch mit den Illustrationen, Gedichten und Erklärungen, fertig aus. Bei Amalia und Yusuf bin ich mir ziemlich sicher, daß sie sich freuen werden (aber da sie Atheisten sind, lassen sie Weihnachten vielleicht ausfallen und bleiben bei ihrem Papa - der boykottiert Weihnachten seit seinem ersten Jahr in Deutschland, lang,lang ist's her.), auch bei meinem Bruder, bei meinen Eltern, Elisabeth und Friedrich werden wir sehen. Na ja, und wer das Geschenk blöd findet, kann es weiterverschenken, nehme ich auch nicht übel. Mir schenken die Kinder meistens gar nichts. Finde ich zwar blöd, daß sie nicht an mich denken, aber auf der anderen Seite wissen sie, daß ich der Sache mit den Geschenken ohnehin zwiespältig gegenüberstehe. Ich will nicht, daß sie mir etwas kaufen, und wenn sie keine Lust zum Basteln haben, dann ist das halt so.

Unsere Kinder sind jetzt auch schon groß und begreifen, worum es mir geht, aber ich habe es auch früher, als sie noch klein waren, immer so gehalten. Ein Jahr habe ich ihnen Verkleidungssachen genäht, ein anderes Jahr gab es Bilder, mal eine Schaukel, Holzspielbretter oder was auch immer.

Na ja,und manchmal bin ich auch grausam. Es gibt Anschaffung, Playstation, Gameboy (gibt's den überhaupt noch), Barbie und so weiter kommen mir nicht ins Haus, selbst wenn jemand anders sie schenkt. Da hatten wir schon Diskussionen, und selbst wenn ich normalerweise basisdemokratisch gesinnt bin, kommt hier der Diktator durch. Etwa so: "Kannst du kaufen, kannst du dir schenken lassen, ist DEINS, aber das Haus ist MEINS. Du kannst es bei einem Freund zwischenlagern, dir in der Bank einen Tresor dafür mieten oder es vor der Grundstücksgrenze vergraben. Aber es kommt uns nicht über die Schwelle!". Das hat bislang noch erstaunlich gut geklappt, und selbst Verwandte und Freunde haben das begriffen.

Eigentlich reicht mir Christmette, großes Fressen, Weihnachtsbaum und am nächsten Tag ein Hochamt mit feierlicher Musik. Geschenke könnten meinethalben auch bis auf die symbolische Minigabe ganz wegfallen. Dann würde ich mir halt für den Geburtstag eines jeden was Schönes ausdenken.

Alles Liebe,

Eva
Eva

mit Yusuf (10.12.1998) und
Amalia, Friedrich und Elisabeth (07.08.2002)

Seid umschlungen, Millionen
Diesen Kuß der ganzen Welt!
Brüder, überm Sternenzelt
Muß ein lieber Vater wohnen!

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 782

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1111 / 413

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. November 2014, 15:26

Aber es kommt uns nicht über die Schwelle!". Das hat bislang noch erstaunlich gut geklappt, und selbst Verwandte und Freunde haben das begriffen.

Die Erziehung des Umfeldes... :D :D :D
Kommt mir bekannt vor.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 782

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1111 / 413

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. November 2014, 15:31

Ich möchte dieses Jahr auch "den Ball flach halten".
Wir haben mehr als wir brauchen.
Und 6 Führerscheine werden später mal teuer...
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Lea

Profi

Beiträge: 929

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Danksagungen: 205 / 47

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. November 2014, 15:55

Eure Ansätze, Eva und Anna, sind schon toll. Ich kann euch gut verstehen.
Für uns ist das nicht umsetzbar. Wir wären allein auf weiter Flur und würden uns ins Abseits schießen. Das würde ich nicht wollen, dafür ist es hier zu eng.
Unsere kinder sind schon recht Konsumgesteuert. Wir Erwachsenen sind eigentlich nicht so. Bis vor 2 Monaten war unser Fernseher nicht mal flach - gut, jetzt ist er es ;-)
Ich würde sogar behaupten, unsere Kinder gehören immer noch mit zu den letzten, die sich anderen "anpassen". Wir arbeiten uns jetzt an das Smartphone heran, und von 30 Kindern gibt es noch zwei, die keins haben.
Sie haben keinen eigenen TV, keinen PC, kein Tablet. Aber sonst haben sie viel. Viele Spiele, viele Bücher, viel Bastelkram, ganz viel "Spielzeug/Fahrzeuge für draußen und auch Konsolen (DS).
Wünsche gibt es genug, zumindest Herr Sohn hat die Lego- Technik Welt noch nicht zusammen :-)
Außerdem gibt es Wünsche wie zb. eine elektrische Zahnbürste, einen neuen Fahrradhelm, wieder Spiele, auch Konsolenspiele, Bücher, Hörspiele, Kinogutscheine...
Eines der Kinder wünscht sich nichts außer einem Hamster. Den gibt es nicht! Tiere gibt es perse nicht "geschenkt".
Unter unserem Baum wird es also wieder voll und bunt sein. Und unter den Bäumen der Großeltern ebenfalls.
Als das Trio kleiner war, fand ich es einfacher, und ich denke, in absehbarer Zeit wird es sich erneut ändern, denn die "Kinder" werden größer.
Mal sehn, wovon ich hier in 3 Jahren berichte :D
Liebe Grüße Lea :kaffee: mit dem Trio *2002, dem Räuber *2010 und dem jüngsten von 2017 :wink:

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 11. August 2014

Danksagungen: 16 / 6

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 12. November 2014, 15:57

Unsere drei bekommen jeder ein Kopfkissen. Bisher schlafen sie ohne Kissen. Und wir überlegen, ob wir unser Quadro-Klettergerüst erweitern. Zum Geburtstag im Januar gibt es dann aber nur eine Kleinigkeit. Von den Paten und Großeltern kommen wohl noch Geschenke. Das reicht dann auch dicke. Vielleicht schenkt auch der Großvater einfach die Kissen, das wäre praktisch.
Zwei Mädchen und ein Junge 2012 (SSW 27+1, 914 g, 923 g, 945 g)

chaoskeks

Fortgeschrittener

Beiträge: 276

Registrierungsdatum: 7. Juni 2011

Danksagungen: 22 / 20

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 12. November 2014, 17:33

Ich mag die Kinder zu Weihnachten auch nicht so überschütten. Ich habe nun schon mal walkie talkies gekauft. Die gab's günstig und man kann damit alles mögliche spielen, Polizei, Feuerwehr, handy...

erstlingskeks, der Waffennarr wünscht sich ne fette Nerf und so eine Weste für die Geschosse. Kekseline eine neue Puppe, nachdem sie ihr Baby Alfred in xer kita verloren hat. Brücken für die brio Bahn wurden gewünscht und wird es auch geben.

über Adventskalender brüte ich gerade. wieder einfach die schlichten aus Pappe mit Schokolade oder Wäscheleinen unter der Decke mit Säckchen und Päckchen und viel dekokram?

Anna5

Fortgeschrittener

Beiträge: 472

Registrierungsdatum: 18. September 2011

Name: Anna

Wohnort: CH

Danksagungen: 165 / 148

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 12. November 2014, 19:08

@ Eva:
Ich wuenschte, ich waere so begabt wie du. Deine Geschenkidee ist wunderbar.
Und, bei mir heisst es dann (neulich wurde uns eine Playstation mit 20 verschiedenen Spielen, nigelnagelneu, als Geschenk angeboten): nur ueber meine Leiche. Mein Haus, meine Regeln.

@Lea:
Meine sind schon auch konsum gesteuert, aber ich mach' da nicht mehr mit. Schluss aus. Von der Verwandschaft gibt es Geld, und das brauchen die Kinder dann fuer Skimiete oder fuer die neuen Kinderzimmer, oder fuer die naechsten Sportlager.
Handys und co haben wir sowieso noch nicht, wozu? Aber ja, der Druck ist da. Ich finde es erstaunlich, dass es hier normal ist, dass 4. Klaessler alle schon ein Hnady haben... Handys gibt es dann, wenn sie es brauchen und sie es auch finanzieren koennen.
Bei anderen Sachen, da bin ich dann vielleicht grosszuegiger... Velohelme gibt es, wenn sie sie brauchen, Handschuhe und so ebenso, Buecher gibt es auch mal zwischendurch und Kino zahlen sie mit ihrem Taschengeld.

@chaoskeks:
Ganz provokativ gefragt: Wuerden denn walkie talkies alleine nicht reichen?
(Meine 13 jaehrigen haben ihre Tchibo Walkie Talkies immer noch, die sie vor 5 Jahren bekommen haben - und sie funktionieren immer noch!!)

Versteht mich nicht falsch, aber es erstaunt mich je laenger je mehr, was wir glauben, alles haben zu MUESSEN um gluecklich zu sein... Und wie ich selber das auch auf die Kinder uebertrage. Das kann doch einfach nicht gesund sein.

Anna
Drillinge (M/J/M) 11 / 01
Junge 02 / 05
Mädchen 09 / 06

Beiträge: 896

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Danksagungen: 281 / 191

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 12. November 2014, 19:36

Na ja, wo wir gerade schon dabei sind, auf den Geschenkewahn einzuschlagen - Adventskalender gibt's natürlich auch nicht! Und zum Nikolaus gibt's eine Mandarine in den Stiefel...da haben sie schon begriffen, daß das eigentlich eine Verarschung ist, aber es fehlte ihnen wohl was, wenn's gar nichts gäbe.

Nur beim Handy bin ich den Verlockungen der schönen neuen Welt sofort erlegen. Nicht, weil SIE es brauchen - ICH brauche es, um loslassen zu können. Wenn sie fünf Minuten zu spät kommen, male ich mir andauernd alle Art von Schreckensszenarien aus. Wie beruhigend ist es doch, sie erreichbar zu haben! Ich hatte auch schonmal, daß Elisabeth mir simste, es folge ihr jemand. Da haben wir dann den Handykontakt bewahrt, bis sie sich wieder sicher fühlte. Und nochmal Elisabeth - man kann über die sozialen Medien denken, wie man will, ich finde, es sind Zeitfresser. Aber Elisabeth schreibt derartig viel auf Facebook, whatsapp und so weiter, daß sie doch tatsächlich zu einer passablen Rechtschreibung gelangt ist (will heißen, ab und zu gelingt ein fehlerfreier Satz...das gab's früher nicht!).

Alles Liebe,

Eva
Eva

mit Yusuf (10.12.1998) und
Amalia, Friedrich und Elisabeth (07.08.2002)

Seid umschlungen, Millionen
Diesen Kuß der ganzen Welt!
Brüder, überm Sternenzelt
Muß ein lieber Vater wohnen!

Beiträge: 1 104

Registrierungsdatum: 9. September 2011

Name: heidi

Danksagungen: 146 / 137

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 12. November 2014, 19:59

bei uns wird auch viel zu viel geschenkt, erhalten...wenn nicht zu weihnachten dann zum nikolaustag oder zu ostern oderoderoder...ich akzeptiere es jetzt einfach...

die kinder haben je 4 paten, dann noch 2x grosseltern, 1 hobby-oma, ein grosstanten-/grossonkel-paar ohne nachkommen ...dieses jahr habe ich alle angfragt ob sie je 3 KLEINE adventskalendergeschenke machen ( als teil des Weihnachtsgeschenk ), so wird das ein gemeinschaftswerk.

im weiteren wünschen sich die jungs seit 2 jahren den lego zug, den habe ich bereits im okt. günstiger gekauft und alle paten geben eine steuer dran. tochter möchte einen Radiowecker und einen reisetrolley.

Oma und opa hatten mit jedem Kind einen separaten einkaufsnachmittag, an dem jeder hosen und pulli auswählen durfte. die anderen grosseltern nehmen sie mit und machen einen Skitag.

wir Eltern schenken fast nichts zu Geburtstag und weihnachten, machen dafür auch mal einen teureren ausflug wie nächstes jahr ins legoland.

auch wenn viel Konsum und geschenkeflut herrscht und zu oft zu viel gegessen wird- ich liebe diese zeit :D
heidi mit 2jungs und 1mädchen august 2008 29+6ssw und dem tollsten papi :love:

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 782

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1111 / 413

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 12. November 2014, 21:44

Für Großeltern & Co. haben wir neulich Sparbücher je Kind angelegt.
Muss nur noch dran denken, die Verwandtschaft in diese Richtung zu lenken.
Das Haus ist voll und 6 Führerscheine werden teuer.

Die Große hat uns bisher immer jahrelang mit Wunschzetteln ab August bombardiert, wöchentlich.
Im Sommer gab es einen DEUTLICHEN Anschiß von uns, weil sie es wohl irgendwie nicht kapierte.
Als ich sie nun nach ihren Wünschen fragte, hat sie nach Rücksprache einen Wunschzettel auf meinen Nähtisch gelegt.
Was steht drauf?
Wir haben gerade sooooo gelacht.
Teppichreiniger (für ihr Zimmer)!!! :thumbup:
Inkl. Preis, muss sie wohl gegoogelt haben.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 782

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1111 / 413

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 13. November 2014, 00:22

Spontan beschlossen: die Kleinen bekommen diese genähten Anzüge.
Warum sollen sie sie nur so zwischendurch bekommen...
»AnJoNiLuMiAn« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG_4259_kl.jpg (212,6 kB - 18 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. November 2014, 13:52)
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Beiträge: 1 465

Registrierungsdatum: 17. Mai 2011

Wohnort: Brandenburg, Nähe Berlin

Danksagungen: 159 / 91

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 13. November 2014, 08:30

Wir wollen auch keine Geschenkeflut.

Von meinem Neffen (ist inzwischen 23) ist noch gaaanz viel Playmobil da, das gibt's ab und zu immer "scheibchenweise" geschenkt. Letztes Jahr zu Weihnachten gab's die Ritterburg mit ein paar Rittern, jetzt das Piratenschiff mit ein paar Piraten. Für die Jungs. Die Sachen sind natürlich nicht mehr so ganz komplett, aber spielen kann man trotzdem damit.
Die Große bekommt ein paar Puppensachen, u.a. einen Puppenschrank und Puppengeschirr, alles noch aus meiner Puppenzeit aus den 70er Jahren! (Meine Mutter hat alles aufgehoben :thumbsup: )
Außerdem haben wir uns überlegt, wollen wir für alle vier einen "Verkleidungsschrank" schaffen, wo in Zukunft alle Verkleidungsstücke einen festen Ort haben. Dafür haben wir einen relativ kleinen weißen Kinderkleiderschrank für 30 Euro bei Ebay Kleinanzeigen erstanden, den will ich nun entweder bemalen oder bekleben (hat jemand Vorschläge? was ist besser/praktischer/machbarer?). Und Oma und Opa, die nach Geschenkideen gefragt haben, dürfen dann "was für den Verkleidungsschrank" schenken. Das können ja auch Kleinigkeiten sein - lustige Hüte, Tücher etc.
Liebe Grüße :wink2:
Das ist meine Rasselbande:
(geb. 32+2 SSW)

Anna5

Fortgeschrittener

Beiträge: 472

Registrierungsdatum: 18. September 2011

Name: Anna

Wohnort: CH

Danksagungen: 165 / 148

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 13. November 2014, 16:59

@Eva:
Klar, in eurer Situation / Umgebung haetten meine Kinder auch so ein Ding. Aber wir leben recht auf dem Land, und sie sind kaum spaet oder alleine unterwegs. Wir haben auch keinen OeV, von daher frage ich mich dann schon, wozu meine Kinder so ein Ding haben sollten... Benutzen deine auch diese ganzen social Sachen schon?
Nikolaus gibt es hier auch nicht, ich stelle einen Teller mit Mandarinen (das ist das erste Mal im Jahr, dass ich Mandarinen kaufe, die kaufe ich nie frueher.) und Nuessen auf den Tisch, wir zuenden ein paar Kerzen an, Schluss aus.
Adventskalender haben wir auch keinen. Ich lese meistens Geschichten vor.

@Heidi:
Ich weiss, ich geniesse diese Zeit auch sehr. Aber eben hauptsaechlich mit zu viel Essen (und trinken) :phat: .

@Jana:
Deine Tochter gefaellt mir sehr!! Teppichreiniger! Das nenne ich mal originell, und den wuerde ich also glatt schenken :D
Drillinge (M/J/M) 11 / 01
Junge 02 / 05
Mädchen 09 / 06

Ähnliche Themen