Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Drillis.net. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 782

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1111 / 413

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 15. September 2015, 13:37

Umfrage

Das Einwohnermeldeamt hat unsere Daten weiter gegeben
»AnJoNiLuMiAn« hat folgende Dateien angehängt:
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Beiträge: 896

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Danksagungen: 281 / 191

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 15. September 2015, 14:35

Interessant!

Macht ihr mit?

Alles Liebe,

Eva
Eva

mit Yusuf (10.12.1998) und
Amalia, Friedrich und Elisabeth (07.08.2002)

Seid umschlungen, Millionen
Diesen Kuß der ganzen Welt!
Brüder, überm Sternenzelt
Muß ein lieber Vater wohnen!

kuschelmops

Erleuchteter

Beiträge: 2 927

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Corinna

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 517 / 1006

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 15. September 2015, 14:38

Hallo,
ich finde, dass Deine Jungs nicht in diese Studie reinpassen, weil sie nun mal keine Zwillinge, sondern eben Drillinge sind.
Erstaunlich und schade, dass das bei der Auswahl nicht berücksichtigt wird.
Viele Grüße,
Corinna mit M., J., P. (* Juni 2008, SSW 29+0, 1432g, 1237g und 723g) und E. (
* Januar 2013, SSW 36+0, 2880g)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 782

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1111 / 413

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 15. September 2015, 15:24

Ich finde diese Datenweitergabe beängstigend.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

kuschelmops

Erleuchteter

Beiträge: 2 927

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Corinna

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 517 / 1006

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 15. September 2015, 17:18

Ich finde diese Datenweitergabe beängstigend.

Haben die das ohne Einwilligung weiter gegeben?
Dann würde ich mich beschweren....
Viele Grüße,
Corinna mit M., J., P. (* Juni 2008, SSW 29+0, 1432g, 1237g und 723g) und E. (
* Januar 2013, SSW 36+0, 2880g)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 782

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1111 / 413

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 15. September 2015, 17:30

Ja, ich bin zu keinem Zeitpunkt gefragt worden.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

kuschelmops

Erleuchteter

Beiträge: 2 927

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Corinna

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 517 / 1006

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 15. September 2015, 17:42

Mmmmhhhh, also doch Beschwerde oder zumindest eine Anfrage wie das denn sein kann...?
Viele Grüße,
Corinna mit M., J., P. (* Juni 2008, SSW 29+0, 1432g, 1237g und 723g) und E. (
* Januar 2013, SSW 36+0, 2880g)

Beiträge: 3 028

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Name: Bianca

Danksagungen: 208 / 119

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 15. September 2015, 17:51

Ich finde diese Datenweitergabe beängstigend.

kann aber jeder machen, gehst zum Ema und stellst einen Antrag. Musst nur begründen, warum du die Daten brauchst. Deshalb habe ich eine Auskunftssperre auf meine Daten legen lassen...
Meine Monster sind *01.02.05, *14.06.06 und dreimal *27.10.08. Jetzt komplett mit Zwuck *14.01.2012


einszweidreidabei

Fortgeschrittener

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 2. November 2011

Name: Claudia

Danksagungen: 89 / 66

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 15. September 2015, 21:30

Hm, für mich käme so etwas nicht in Frage, wenn auf diese Weise Daten weitergegeben wurden, aber das ist ja jedem persönlich überlassen.

Was ich mich jedoch frage, ohne alle Seiten genau gelesen zu haben: Woher wissen die, dass die beiden Jungs die Zwillinge in Deinem Trio sind? Das dürfte doch dem Einwohnermeldeamt nicht bekannt sein, oder? Resultiert diese Info aus dem test, den ihr habt machen lassen? Sorry, wenn das aus den fotografierten papieren bereits hervorgeht.

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 782

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1111 / 413

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 15. September 2015, 21:53

Hm, für mich käme so etwas nicht in Frage, wenn auf diese Weise Daten weitergegeben wurden, aber das ist ja jedem persönlich überlassen.

Was ich mich jedoch frage, ohne alle Seiten genau gelesen zu haben: Woher wissen die, dass die beiden Jungs die Zwillinge in Deinem Trio sind? Das dürfte doch dem Einwohnermeldeamt nicht bekannt sein, oder? Resultiert diese Info aus dem test, den ihr habt machen lassen? Sorry, wenn das aus den fotografierten papieren bereits hervorgeht.


Es wurde auf gleichgeschlechtliche Zwillinge ab 5 Jahre selektiert, unabhängig ob ein- oder zwei-eiig.
Daher wurde das Mädel nicht angeschrieben.
Mit dem Test hat dies nichts zu tun. dieser wurde nirgends gemeldet.
Es ist im Text geschrieben, dass die Daten vom Einwohnermeldeamt bezogen wurden.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

einszweidreidabei

Fortgeschrittener

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 2. November 2011

Name: Claudia

Danksagungen: 89 / 66

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 17. Oktober 2015, 19:49

Witzig, heute haben ausgerechnet wir ebenfalls diese Post bekommen!
Ich werde mich da mal einlesen und informieren.
Habt ihr inzwischen schon den angekündigten Besuch zur Terminvereinbarung gehabt? Mit einem Interview ist es ja nicht getan, es ist ja eine Langzeitstudie und es werden bereiche erfagt, die ich sehr persönlich finde (Verhaltenstörungen und abweichendes Verhalten, Definition von beruflichem "Erfolg" z.B.)
Meine Jungs sind zweieiig und so unterschiedlich, wie Geschwister nur sein können und waren erstmal sehr ablehnend, weil sie, genau wie ich erschrocken darüber sind, dass unsere Daten weitergegeben wurden. Wir werden es nocheinmal gemeinsam besprechen und entscheiden, wie wir damit umgehen wollen.

Für alle, die es interessiert, hier die Kurzbeschreibung von der TwinLife Seite:
"TwinLife ist eine auf zwölf Jahre angelegte repräsentative
verhaltensgenetische Studie zur Entwicklung von sozialer Ungleichheit.


Das Langfristvorhaben beginnt im Jahr 2014 und wird in einem
jährlichen Turnus über 4000 in Deutschland lebende Zwillingspaare und
deren Familien zu unterschiedlichen Lebensabschnitten befragen. Mit
Hilfe von Informationen von ein- und zweieigen Zwillingspaaren können
nicht nur soziale Mechanismen sondern auch genetische Differenzen
zwischen Individuen, sowie die Kovariation und Interaktion beider
Einflussgrößen betrachtet werden.

Um die individuelle Entwicklung unterschiedlicher Einflussfaktoren
dokumentieren zu können, ist es dabei wichtig, eine Familie über mehrere
Jahre hinweg umfassend zu untersuchen. Inhaltlich werden dabei fünf
bedeutsame Bereiche fokussiert: Bildung und Bildungserfolg, Karriere und
Erfolge auf dem Arbeitsmarkt, Integration und Teilhabe am sozialen,
kulturellen und politischen Leben, Lebensqualität und wahrgenommene
Handlungsmöglichkeiten und schließlich Verhaltensprobleme und
abweichendes Verhalten. Die so erhobenen Daten können Aufschluss über
Fragen zur Entstehung von sozialen Unterschieden geben und sollen der
wissenschaftlichen Gemeinschaft zugänglich gemacht werden."

Beiträge: 154

Registrierungsdatum: 24. Juni 2013

Name: Mausi

Danksagungen: 13 / 39

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 23. Oktober 2015, 11:07

Hallo,
wir haben letztes Jahr den Test gehabt,
allerdings mußten mein Mann und ich da auch mitmachen.( Weiß garnicht mehr genau ob unser Töchterchen auch mitgemacht hat.Glaube aber schon weil sie auch unbedingt wollte,aber wie gesagt,bin mir nicht sicher)
Man sitzt vorm PC und muß Aufgaben lösen in bestimmter Zeit.Die Kinder alters insprechend und wir,klar für Erwachsene.Haben den ganzen Vormittag für verbraucht.War aber sehr Interessant zu sehen was die Kinder alles wissen und welchen wissensstand man als Erwachsener unter Zeitdruck hat.


LG Mausi :drilli:

einszweidreidabei

Fortgeschrittener

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 2. November 2011

Name: Claudia

Danksagungen: 89 / 66

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 21:13

Jetzt bin ich aber verwirrt.
Nachdem ich mit meinen Kindern gesprochen und wir alle uns im Internet über diese Studie informiert haben, hat der Familienrat beschlossen, dass wir daran nicht teilnehmen möchten.

Nachdem der Interviewer wohl einmal bei uns war als wir nicht da waren, habe ich eine Mail geschrieben, dass wir nicht teilnehmen möchten und bekam heute eine Antwortmail. Wir kämen für die Studie ja ohnehin nicht in Frage, da es sich bei uns ja augenscheinlich um Drillinge und nicht um Zwillinge handeln würde. :phat: Ach ja?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »einszweidreidabei« (28. Oktober 2015, 21:53)


einszweidreidabei

Fortgeschrittener

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 2. November 2011

Name: Claudia

Danksagungen: 89 / 66

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 2. November 2015, 20:26

Könnten sich bitte nochmal diejenigen von Euch kurz zu Wort melden, die an dieser Studie bereits teilgenommen haben bzw. jetzt entschieden haben, teilzunehmen?
Oder ist das wirklich nur ein Missverständnis und es werden zwar alle Kinder mit gleichem Geburtsdatum und Geschlecht in einer Familie angeschrieben, aber es können nur Zwillingsfamilien teilnehmen?

Beiträge: 154

Registrierungsdatum: 24. Juni 2013

Name: Mausi

Danksagungen: 13 / 39

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 3. November 2015, 19:13

Also wir haben letzes Jahr teilgenommen.
Es werden alle angeschrieben die Zwillinge haben bzw. Drillinge oder vierlinge wo eineige Zwillinge geboren sind.
Meine Jungs sind ja eineigig. :)


Gruß Mausi

Ähnliche Themen