Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Drillis.net. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!

artep145

Fortgeschrittener

  • »artep145« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 254

Registrierungsdatum: 27. August 2011

Name: Petra

Danksagungen: 27 / 61

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 17. Februar 2016, 21:27

Was taugt der Aldi "Thermomix" als Küchenmaschine

Hallo,
ich will eigentlich keinen Thermomix, hätt aber gern eine Küchenmaschine zum Teigkneten, -rühren, Gemüse schnippeln etc
Heut geh ich zum Aldi und da steht eine ganze Palette mit dem "Aldi Thermomix". Weiß jetzt leider keinen Namen..
Ist es sinnig, sich dieses Teil für 199 € als Küchenmaschine zu kaufen??
Petra mit Sohn J (09/08, 40+0, 4000g ;)) und Drilli-Mädels A,M,S (01/12, 34+3)( 2055g, 1660g, 1700g)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 782

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1111 / 413

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 18. Februar 2016, 00:03

Ich habe dieses Geräte vor 3 Jahren gekauft und es ging nach reichlich 2 Jahren kaputt.
Teig kneten war für dieses Gerät immer etwas mühsam (schwerfällig), man hörte es stieß an seine Grenzen, aber aktuell wird ja auch ein viel neueres Modell verkauft.

Seit Ende Jan. hab ich nun das "Original".
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

kuschelmops

Erleuchteter

Beiträge: 2 927

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Corinna

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 517 / 1006

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 18. Februar 2016, 07:15

Ich habe mich vor kurzem mal intensiv mit dem Thema befasst aus der Überlegung heraus, ob so ein Gerät für mich in Frage kommt.
Sowohl das Aldi als auch das Lidl-Gerät schneiden bei Tests nur sehr mittelmässig bis schlecht ab. Dass man die Teile des Aldi-Geräts nicht in der Spülmaschine und teilweise nicht mal im Wasser reinigen kann, war für mich für dieses Gerät das k.o.-Kriterium.
Aber auch der mythenumwobene original Thermomix lag in vielen Testpunkten nur im Mittelfeld.
Sieger war in den meisten Fällen der cooking chef von Kenwood, was die Sache finanziell aber auch nicht günstiger macht.
Ich habe erstmal wieder von so einem Ding abgesehen und mache meine Aktionen erstmal weiterhin händisch oder mit entsprechenden Einzelgeräten, die neben ihrer eigentlichen Funktion nicht auch noch kochen können.
Viele Grüße,
Corinna mit M., J., P. (* Juni 2008, SSW 29+0, 1432g, 1237g und 723g) und E. (
* Januar 2013, SSW 36+0, 2880g)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »kuschelmops« (18. Februar 2016, 12:54)


Sille und Nicki

Fortgeschrittener

Beiträge: 165

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Wohnort: Im hohen Norden....

Danksagungen: 13 / 31

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. Februar 2016, 17:57

Hallo

ich hatte auch schon überlegt. Aber ich finde den Thermomix einfach echt zu teuer. Außerdem schwöre ich auf meine BOSCH Küchenmaschine. habe gerade Messer nachgekauft man bekommt sehr gut die Ersatzteile.
Die kann schnibbeln, kneten, mixen usw. ich habe nur die kleine Version also 500 Watt. ist aber völlig ausreichend. Ich habe sie schon 10 Jahre und damit ist nixs.

Zufällig will meine Freundin eine verkaufen. Wenn du Interesse hast dann melde dich einfach. ich glaube da ist auch ein Schnitzelwerk bei.

Ich mache jeden Tag da was mit. Salat, Puffer, Brot, Kuchen und die Jungs helfen mir schon seit neun Jahren mit. Man kann auch einen Schutz drauf machen! Wegen der Finger. Kinder können alles gut einfüllen und wir haben immer zusammen damit gearbeitet.

Liebe Grüße, ....
________________________________________________________________

Silke und Nicki

mit Bjarne (2950g und 48cm) & Michel (2910g und 50cm)

geboren am 12.11.2006 (38+0)

Angi

Fortgeschrittener

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2013

Name: Angi

Danksagungen: 61 / 73

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. Februar 2016, 18:55

Ja, die Bosch Maschine liebe ich auch, hat bei uns die ganze Familie. Im Gegensatz damals zu Kitchenaid, die die Butter quasi unwiederruflich an die Schüsselwände klebt, wenn man sie zuerst reingibt.

Wer den Thermomix hat, liebt ihn auch, ich kenne eine Familie mit fünf Kindern, die ihn auch sehr gerne benutzen. Ich bin im Moment bei dem Prinzip, wenn man gerne was Gutes zubereitet, ist es egal, welche Utensilien man benutzt.
LG,
Angi

mit 8) 2004 und :drilli: 2011

artep145

Fortgeschrittener

  • »artep145« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 254

Registrierungsdatum: 27. August 2011

Name: Petra

Danksagungen: 27 / 61

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. Februar 2016, 20:48

Vielen Dank für Eure Antworten!!
Ja, der Thermomix ist mir einfach zu teuer, egal ob er selbstständig bügelt und wischt.... :saugen:
Deshalb kam mir ja der Gedanke mit der "Billig-Variante", aber das überzeugt jetzt auch nicht wirklich... 200€ sinds halt auch....

Hab einen Quickchef von Tupper, den ich auch oft benutze, aber der hat halt auch schnell seine Grenzen
Darum soll ne Küchenmaschine her.
Zufällig will meine Freundin eine verkaufen. Wenn du Interesse hast dann melde dich einfach. ich glaube da ist auch ein Schnitzelwerk bei.
Ich mach mich mal schlau, wegen der Maschine, was hat sie sich denn preislich vorgestellt?
Petra mit Sohn J (09/08, 40+0, 4000g ;)) und Drilli-Mädels A,M,S (01/12, 34+3)( 2055g, 1660g, 1700g)

Beiträge: 1 465

Registrierungsdatum: 17. Mai 2011

Wohnort: Brandenburg, Nähe Berlin

Danksagungen: 159 / 91

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 18. Februar 2016, 21:09

egal ob er selbstständig bügelt und wischt.... :saugen:
also wenn er DAS könnte, würd ich das Geld dafür sogar ausgeben :phat: *träum*
Liebe Grüße :wink2:
Das ist meine Rasselbande:
(geb. 32+2 SSW)

Lea

Profi

Beiträge: 929

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Danksagungen: 205 / 47

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 21. Februar 2016, 12:50

Hier gab es vor einiger Zeit auch mal wieder einen Boom des TM. Ich kenne ein paar Leute die ihn haben, die jetzt unbedingt den neuen wollen und auch welche, die ihn relativ schnell wieder verkauft hatten.
Ich habe noch nie einen Vorstellungsabend besucht, sowas ist nichts für mich. Auf Tupperabende werde ich schon gar nicht mehr eingeladen - ich bin für sowas zu realistisch und ehrlich, mich will da echt niemand mehr in der Runde haben mit meinen wichtigen Fragen... :D

Der TM ist bestimmt toll. Er kann tolle Dinge, das ist sicher so. Aber oft höre ich eben von Marmelade, Pudding, Sauce, Hefeteig oder Brokkolisalat. Hier rechtfertigt sich der Preis von 1200? Euro eher nicht.
Eine Bekannte erzählt mir ständig, was für wundervolle Gerichte sie damit zaubert. Es ist eine fünfköpfige Familie von der ich weiß das sie viel und gerne essen, und ich glaube es schlicht nicht. Herd und Ofen werden mit Sicherheit auch im Einsatz sein, denn so viel Platz ist in dem Ding ja nun wirklich nicht - auch nicht mit Aufsatz.

Ich habe drei Teenies die immer, gern und viel essen. Selbst der sechsjährige isst ordentlich und wir Erwachsenen mögen auch was. Für uns ist der TM also inzwischen definitiv zu klein.
Für eine Familie mit vielen kleinen Kindern kann ich ihn mir hingegen gut vorstellen. Babybrei und Suppen usw. das passt ja noch.

Man muss es wohl wirklich für sich überlegen. Was will man damit machen? Brauche ich ihn jeden Tag? Werden wir davon satt?
Liebe Grüße Lea :kaffee: mit dem Trio *2002, dem Räuber *2010 und dem jüngsten von 2017 :wink:

artep145

Fortgeschrittener

  • »artep145« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 254

Registrierungsdatum: 27. August 2011

Name: Petra

Danksagungen: 27 / 61

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 21. Februar 2016, 22:41

Man muss es wohl wirklich für sich überlegen. Was will man damit machen? Brauche ich ihn jeden Tag? Werden wir davon satt?
Danke für Deine Antwort!!
Aber: ich brauchs mir nicht überlegen.
Er ist mir schlicht zu teuer. Und ich versteh auch nicht annähernd, warum das Ding so teuer ist und noch weniger, warum er trotzdem so gekauft wird.
Oder genau deswegen??

Eine meiner Freundinnen hat ihn lebensnotwendig gebraucht, als sie schwanger war (EIN Kind) um Babybrei damit zu kochen.
Ich hab für meinen Großen und die Drillis im Topf und Pürierstab fast jeden Brei selbst gekocht.
Und zum Kochen brauch ich ihn nicht...
Für Marmelade hab ich einen größeren Topf :P
Ganz gern mag ich auch das Beispiel: Unten im Topf die Kartoffeln rein, im Aufsatz Gemüse und drüber kann man so praktisch Fisch dünsten.
Ja gut.
Aber wie oft kocht man denn das???


Es war nur die Überlegung, ob er eben auch als Teigrühr, -knet, Schnippel Küchenmaschinen zu gebrauchen ist, wenn er für 200€ da steht. :hmm:
Petra mit Sohn J (09/08, 40+0, 4000g ;)) und Drilli-Mädels A,M,S (01/12, 34+3)( 2055g, 1660g, 1700g)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 782

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1111 / 413

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 24. Februar 2016, 21:14

Falls jmd. mit dem Thermomix-Nachbau von Lidl für 199 Euro spekulieren sollte: er ist gerade wieder im Angebot
http://www.lidl.de/de/ihr-perfekter-alleskoenner/c15474
Und: die Kochbücher für nur 5,99 Euro sind auch für die Thermomix-Besitzer interessant.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Angi

Fortgeschrittener

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2013

Name: Angi

Danksagungen: 61 / 73

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 24. Februar 2016, 21:44

Ein tolles Küchengerät, das ich nicht mehr missen möchte, ist so eine Blechkanne zum Abmessen von Mehl, Zucker, Gries, Rosinen etc. Es stand hübsch im Schrank und wirkte so angenehm nostalgisch. Nun ist seit einer Weile die Waage kaputt, aber ich brauche dank diesem Ding gar keine neue mehr. Es steht immer bereit und tut jeden Tag seine Dienste.
LG,
Angi

mit 8) 2004 und :drilli: 2011

ChGe

Fortgeschrittener

Beiträge: 427

Registrierungsdatum: 10. Juli 2013

Name: Christiane

Wohnort: 5....

Danksagungen: 63 / 109

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 25. Februar 2016, 21:07

Ein tolles Küchengerät, das ich nicht mehr missen möchte, ist so eine Blechkanne zum Abmessen von Mehl, Zucker, Gries, Rosinen etc.


:D Mein liebstes und meist eingesetztes Küchengerät. Meine Mutter meinte irgendwann mal, das macht man doch heute anders mit Waage. Ich nur: Ach ja? Ich find es toll.

Dagegen verfluche ich regelmäßig meine kitchenaid, die ich benutze seit mein Handrührgerät kaputt ist. Ich habe beschlossen wieder ein neues simples Rührgerät zu kaufen, da es letztendlich schneller geht, weil nicht immer die Butter oder der Teig am Rand klebt oder bei Hefe und Brotteig die Schüssel nicht mehr los kommt.
Zum Kleinschnippeln finde ich sie dagegen ganz praktisch.

Zum Thermomix kann ich gar nichts sagen, ist mir völlig unbekannt.
Liebe Grüße,
Christiane mit drei Rabauken (03.2012)

Ähnliche Themen