Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Drillis.net. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!

kuschelmops

Erleuchteter

  • »kuschelmops« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 932

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Corinna

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 523 / 1013

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 14. Juni 2015, 22:06

Was man am späten Samstagnachmittag nicht brauchen kann....

.....wenn man mit einem Teil vom Wocheneinkauf für 6 Personen nach Hause kommt und im Supermarkt dafür gerade rund 100,-Euro los geworden ist:
Die Aussage des Ehemanns: "Der Kühlschrank hat 15 Grad!" 8o
Heute morgen habe ich einen Teil des gestrigen Einkaufs in die Mülltonne versenkt. Da zeigte das Kühlschrankthermometer Raumtemperatur an. Der Gefrierteil mit dem angetauten Gemüse und Fisch wurde für den Aufschnitt als Kühlschrank genutzt. Ich habe heute einen alten Garagenkühlschrank von einer Kindegartenmama für den Übergang organisiert.
Das Ärgerliche ist, dass unser Ķühlschrank ein 900,-Euro Modell von Liebherr und gerade mal 4 Jahre alt ist und ich nach dem was ich gestern recherchiert habe, davon ausgehe, dass das ein Totalschaden sein wird.
Diese Baureihe wurde recht schnell wieder vom Markt genommen, weil häufig nach 4 bis 5 Jahren die Kompressoren verrecken... :crazy: .
Diese Aktion wird für uns ein teurer Spass. Wir brauchen eine große Kühl-Gefrierkombi mit mindestens 201 cm Höhe....
Da sind wir wieder mit mindestens 700,- bis 1000,- Euro dabei. ;(
Die Firma Liebherr wird morgen ein Schreiben von mir bekommen.
Viele Grüße,
Corinna mit M., J., P. (* Juni 2008, SSW 29+0, 1432g, 1237g und 723g) und E. (
* Januar 2013, SSW 36+0, 2880g)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 801

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 14. Juni 2015, 23:24

Das ist ECHT BITTER!!!
Tut mir leid...
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Beiträge: 896

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Danksagungen: 281 / 191

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 15. Juni 2015, 08:36

O je!
Das ist uns noch nie passiert - wir haben noch den alten Kühlschrank von der Haus-Vorbesitzerin, irgendein Minimalmodell aus den 80-er Jahren. Aber bei uns sind meist auch nur Wurst, Käse und Joghurt im Kühlschrank, alles andere wird sofort gegessen.

Aber bei uns geschieht dasselbe immer mit den Waschmaschinen. Unsere vorige, ein Beko-Modell, hatte immer Probleme mit der Pumpe - das lag aber an den Kindern. Andauernd befanden sich irgendwelche Haargummis oder ähnliche darin, die den Pumpenmotor verklemmten. Selim und ich haben uns dank der Hilfe aus verschiedenen Internetselbsthilfeforen zu fachkundigen Waschmaschinenmonteuren entwickelt, mit Spezialisierung Beko-Pumpgehäuse, bis dann die Achse brach - das lag an uns. Wir hatten das Teil immer so voll gestopft, bis nichts mehr reinpaßte, und anscheinend war das falsch. Das hat uns dann der Monteur erklärt, den wir zu Hilfe riefen, als unser Laienwissen uns nicht mehr weiterbrachte - man darf die Waschmaschine nur so voll laden, daß die Wäsche sich darin noch bewegen kann. Dann wäscht sie auch viel besser....das haben wir danach gemerkt. Na ja, jedenfalls ist das Modell nur 7 Jahre oder so alt geworden. Jetzt haben wir einen 9-kg-Waschmaschine von Bosch und bemühen uns, sie nicht mehr so voll zu pressen, daß sie nach ein paar Jahren den Geist aufgibt.

Natürlich geschehen solche Mißgeschicke IMMER dann, wenn man das Gerät am dringendsten benötigt. Die Waschmaschine hat den Geist an einem Samstagabend aufgegeben. Und ein Kühlschrank geht natürlich am liebsten kaputt, wenn draußen tropische Hitze herrscht...

Alles Liebe, und viel Glück mit dem Nachfolgemodell,

Eva
Eva

mit Yusuf (10.12.1998) und
Amalia, Friedrich und Elisabeth (07.08.2002)

Seid umschlungen, Millionen
Diesen Kuß der ganzen Welt!
Brüder, überm Sternenzelt
Muß ein lieber Vater wohnen!

Sille und Nicki

Fortgeschrittener

Beiträge: 168

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Wohnort: Im hohen Norden....

Danksagungen: 13 / 34

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 15. Juni 2015, 08:54

Hallo Eva,

meine Nachbarin hatte auch ein BEKO Modell und hat ziemlich gekotzt! Lief nixs wie es sollte. Bei denen fehlt es allerdings nicht an der Kohle daher gab es dann ein Modell von Miele.
Meine Waschmaschine ist auch vor ca 9 Wochen kaputt gegangen eine Miele die wir schon von Schwiegereltern übernommen hatten! War min 14 Jahre alt.
Dann sollte eine neue her. Ich hatte mich versucht übers Internet schlau zu machen. Buh das ging gar nicht....sooo viele Fachbegriffe. Wollte doch nur eine die wäscht.
Dann bin ich ganz altmodisch in den Nachbarort gefahren um mich zu informieren. Kein Mediamarkt oder sooo. Noch ein kleiner Laden, wo ich früher schon Geräte gekauft hatte.
Nach einem längeren Gespräch meinte sie, sie hätte noch eine Miele die bald rein kommt. Wäre eine "LEASING" Maschine (Wusste gar nicht, das es so was gibt). 2 Jahre alt aus einem zwei Personenhaushalt, 8 Liter mit echten Aquastopp. Genau das was ich wollte und eine Miele für 600 Euro (mit aufbau und abbau der alten Maschine). Mensch hab ich mich gefreut....das war deutlich unter dem was ich ausgeben wollte. Endlich wieder Glück,....da habe ich wieder gemerkt nicht immer alles im Netz zu kaufen ...... sondern auch mal wieder zum Händler nach nebenan zu gehen.
Habt einen guten Montag,....
________________________________________________________________

Silke und Nicki

mit Bjarne (2950g und 48cm) & Michel (2910g und 50cm)

geboren am 12.11.2006 (38+0)

kuschelmops

Erleuchteter

  • »kuschelmops« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 932

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Corinna

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 523 / 1013

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 15. Juni 2015, 10:56

...da habe ich wieder gemerkt nicht immer alles im Netz zu kaufen ...... sondern auch mal wieder zum Händler nach nebenan zu gehen.

Das haben wir ja vor vier Jahren auch gemacht und den Kühlschrank bei unserem Elektriker und Installateur im Nachbarort gekauft.
Der hat ihn eben mit genommen. Er will ihn noch nicht für Schrott erklären und versuchen ihn wieder in Gang zu kriegen.....
Mal sehen, ob es gelingt.
Viele Grüße,
Corinna mit M., J., P. (* Juni 2008, SSW 29+0, 1432g, 1237g und 723g) und E. (
* Januar 2013, SSW 36+0, 2880g)

Sille und Nicki

Fortgeschrittener

Beiträge: 168

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Wohnort: Im hohen Norden....

Danksagungen: 13 / 34

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 15. Juni 2015, 11:24

Drück die DAUMEN!!!!!
________________________________________________________________

Silke und Nicki

mit Bjarne (2950g und 48cm) & Michel (2910g und 50cm)

geboren am 12.11.2006 (38+0)

Angi

Fortgeschrittener

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2013

Name: Angi

Danksagungen: 61 / 73

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 15. Juni 2015, 15:30

Sowas kennen wir auch, vor vier Jahren frisch umgezogen und gleich Spülmaschine und Trockner kaputt, im November.. Und ich kannte noch niemand im Ort, dem ich das wenigstens mal hätte erzählen können, also, Hilfe hätte ich schon gehabt, aber dieses: " Stell dir vor, was heute passiert ist ..." ging noch gar nicht. Dieses Jahr kurz vor Weihnachten dann wieder der Trockner kaputt, ab März dann auch die Waschmaschine. Als wir schon was Neues gekauft hatten, dachte ich, dass das auch ein gutes Thema hier sein könnte, was ich beim nächsten Mal beachte, wenn ich einen ... kaufe.

Und einen Fachhändler gab es hier eigentlich auch nicht mehr, und der scheinbar persönliche Internetversender war noch schlimmer als die großen Märkte. Aber die Idee mit der gebrauchten oder auch Leasing-Maschine ist echt super, dann hätte ich auch Miele genommen.

Die Waschmaschine von AEG haben wir öfter reparieren lassen, obwohl einem der Bekanntnkreis signalisiert, dass man besser gleich neu kauft. Jetzt bin ich mal gespannt. Ob die neue AEG lange hält.

Trockner: nie mehr ohne Abwasserschlauch, hatten wir vorher und ich dachte, das ist Standard heute. Deswegen habe ich nicht drauf geachtet und muss jetzt immer die Schublade leere. Dazu gäbe es noch viel zu sagen, ob ich Wärmepumpentechnik weiterempfehlen würde, weiß ich noch nicht. Ich mache nun immer 1/2 Waschmaschine in den Trockner, dann ist auch schon die Wasserschublade voll. Aber die Wäsche müffelt manchmal.
LG,
Angi

mit 8) 2004 und :drilli: 2011

Beiträge: 896

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Danksagungen: 281 / 191

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 15. Juni 2015, 16:25

Ja, was beachten, wenn man ein neues Gerät kauft?
Leider ist es ja meistens dringend, weil das alte gerade kaputtgegangen ist und man das neue sofort braucht - benötigte man es nicht dauernd, hätte man diese Investition ja gar nicht getätigt.
Im Idealfall gehe ich erst einmal ins Internet und recherchiere die Qualitäten verschiedener Geräte mit den folgenden Kriterien:
- Energieverbrauch (muß A++ sein, mindestens)
- Wasserverbrauch (wenn's eine Waschmaschine ist)
- allgemeines Preis-Leistungsverhältnis, Lebensdauer, Umweltauswirkungen - ich habe mir auch schon Ökotest- oder Warentestbewertungen runtergeladen oder mich in Foren umgesehen

Wozu man selten Informationen findet, ist, wie kundenfreundlich ein Gerät ist. Ich gehöre eher zu den Kunden, die alles ganz simpel und ohne Schnickschnack wollen; beim Fahrrad reichen mir drei Gänge, bei der Waschmaschine drei (verschiedene) Waschgänge, die Bohrmaschine soll bohren und nicht blinken oder piepsen, wenn ein Teil kaputt ist, soll es ohne Federlesens im Idealfall durch mich selbst ausgewechselt werden können und so weiter und so fort. All diese Geräte sind für mich bloß Geräte und kein Lebenszweck, ich habe keine Lust, mir seitenlange Betriebsanleitungen durchzulesen, ich brauche keine 15 verschiedenen Klimazonen im Kühlschrank, und mein Computer soll mich virenfrei durchs Cyberspace transportieren, viel mehr wird nicht verlangt. Aber schnickschnackfreie, wartungs- und bedienungsfreundliche Geräte mit langer Lebensdauer scheinen das absolute Nischenprodukt zu sein.

Bei elektronischen Geräten und Handys ist es ja Gott sei Dank meist nicht so furchtbar dringend (obwohl ich es auch schon hatte, daß mein Laptop auf Dienstreise den Geist aufgab), da kann ich mir wirklich den Luxus leisten, zu recherchieren, und wenn ich dann aufs Fairphone 2.0 noch bis September warten muß, dann tu ich das halt. Aber der ganze Haushaltskram ist wirklich IMMER dringend, und daher wird doch oft das erste beste Stück im nächsten Media Markt gekauft. So ist es mit dem selbstbestimmten Kunden; im Endeffekt wird er doch meistens durch schlechte Planung und äußere Umstände gesteuert in den Rachen eines der Marktgiganten gelenkt.

Ich denke mal, euch geht's ähnlich, oder gibt es jemanden, der wirklich solche Käufe vernünftig zu planen vermag?

Alles Liebe,

Eva
Eva

mit Yusuf (10.12.1998) und
Amalia, Friedrich und Elisabeth (07.08.2002)

Seid umschlungen, Millionen
Diesen Kuß der ganzen Welt!
Brüder, überm Sternenzelt
Muß ein lieber Vater wohnen!

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 801

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 15. Juni 2015, 20:58

Unser Geschirrspüler im April war auch ne schnelle Nummer.
Ich habe das Küchenstudio angerufen, das uns 2006 die Küche verkauft und eingebaut hat (ist ein Ehepaar, sie Inhaberin des Küchenstudios, er ist Tischler, baut ein inkl. Anschlüsse).
Ich habe bestimmt 100-200 Euro mehr ausgegeben, als beim anonymen Internet-Kauf, dafür wurde das Gerät nicht an der Haustür abgekippt sondern eingebaut, das Altgerät gleich mitgenommen....und wenn was sein sollte, weiß ich, wo ich anrufen muss.
Im Endeffekt hat der Einbau wohl recht lange gedauert, weil die Blende vorderen Klappe aufgrund eines anderen Winkels ungünstig an der Fußleiste schleift. War wohl Millimeterarbeit...hat sich gelohnt.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

kuschelmops

Erleuchteter

  • »kuschelmops« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 932

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Corinna

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 523 / 1013

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 25. Juni 2015, 17:11

So, seit vorgestern haben wir unseren Kühlschrank zurück.
Was das Ding hatte? - Tja, das weiß man nicht. Der Elektriker hat ihn einen Tag nach dem Transport in seiner Werkstatt angeschlossen und seidem hat er dort ohne zu Murren einwandfrei gekühlt.... :pillepalle: !
Das ist nun eigentlich ein ziemlich unbefriedigendes Ergebnis.
Jetzt haben wir ihn zurück und sind gespannt, wann er das nächste Mal aussetzt - dann wird er wohl ausgetauscht werden.....
Ich klopf auf Holz, dass es noch ein bisschen dauert!
Viele Grüße,
Corinna mit M., J., P. (* Juni 2008, SSW 29+0, 1432g, 1237g und 723g) und E. (
* Januar 2013, SSW 36+0, 2880g)

kuschelmops

Erleuchteter

  • »kuschelmops« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 932

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Corinna

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 523 / 1013

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 24. August 2015, 21:57

Nachdem unser Kühlschrank am Samstagnachmittag (wann auch sonst?) wieder ausgefallen ist, haben wir heute einen neuen gekauft..... :( .
Nein, diesmal keinen von Liebherr, obwohl alle Verkäufer so von der Liebherrqualität schwärmten :fie: !
Übermorgen wird er geliefert und wir haben gleich eine Garantieverlängerung für 5 Jahre dazu geordert, damit uns sowas nicht nochmal passiert.
Das war mein Wiedereinstieg in den heimischen Wahnsinn nach fast drei Wochen Abwesenheit. Solange ich weg war, hat der Kühlschrank noch durchgehalten, damit mein Mann keinen Stress kriegt solange er alleine ist.
Freitag Nacht war ich wieder da, Samstag ist das Teil wieder ausgestiegen.
War nix mit ruhigem Ausklang am Wochenende....
Und unseren heutigen 13. Hochzeitstag habe wir bei den hiesigen Kühlschrankhändlern verbracht. :thumbsup: Ist mal was ganz anderes :phat: !
Gepflegt Essen gehen im Anschluss an den Kauf mit allen Kindern bei Mäckes :thumbup: !
Jetzt sind sie im Bett und ich gleich auch.
In diesem Sinne: Gute Nacht zusammen :sleep: !
Viele Grüße,
Corinna mit M., J., P. (* Juni 2008, SSW 29+0, 1432g, 1237g und 723g) und E. (
* Januar 2013, SSW 36+0, 2880g)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 801

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 24. August 2015, 22:20

Dann gratuliere ich zumindest zu Hochzeitstag und zum neuen Kühlschrank.
Die Geldausgabe tat bestimmt weh...
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kuschelmops

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!

Ähnliche Themen