Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Drillis.net. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 801

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 12. September 2014, 10:41

Heute Abend kommt auf Arte ein Bericht über Frühchen um 21.45 Uhr

Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Knoeppy, Mausi, des triplés, kuschelmops

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 11. August 2014

Danksagungen: 16 / 6

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 12. September 2014, 17:04

Nun habe ich nur den Text auf Arte dazu gelesen und das Foto dort angeschaut und schon kommen mir fast die Tränen. Die Zeit unserer drei auf der Säuglingsintensiv war wohl traumatischer, als ich gedacht habe. ;(
Zwei Mädchen und ein Junge 2012 (SSW 27+1, 914 g, 923 g, 945 g)

Beiträge: 154

Registrierungsdatum: 24. Juni 2013

Name: Mausi

Danksagungen: 13 / 39

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 12. September 2014, 22:51

Mädels,
nach nun fünf Jahren habe ich eigentlich gedacht das mir das Thema Intensiv nichts mehr ausmacht.Aber als ich eben den Bericht sah,kamen mir doch wieder häufig die Tränen und es war wehsentlich näher als fünf Jahre.
Au man wie bin ich mal wieder froh das alles so gut ausgegangen ist. ;(
Gruß Mausi

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 11. August 2014

Danksagungen: 16 / 6

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 12. September 2014, 22:57

Nun bin ich etwas geplättet und gehe schlafen. Der Bericht betraf allerdings nur die ganz extremen Frühchen um die 24. Woche. Zwischen 24. Woche und 28. liegen Welten.

Wie wirkt der Bericht wohl auf Menschen, die nicht persönlich betroffen sind? Kann sich ein Außenstehender vorstellen, dass man diese kleinen Würmchen hübsch findet und liebt, wenn es die eigenen sind?

Den Bericht kann man übrigens noch sechs Tage lang anschauen.
Zwei Mädchen und ein Junge 2012 (SSW 27+1, 914 g, 923 g, 945 g)

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 11. August 2014

Danksagungen: 16 / 6

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 12. September 2014, 23:00

Mädels,
nach nun fünf Jahren habe ich eigentlich gedacht das mir das Thema Intensiv nichts mehr ausmacht.Aber als ich eben den Bericht sah,kamen mir doch wieder häufig die Tränen und es war wehsentlich näher als fünf Jahre.
Au man wie bin ich mal wieder froh das alles so gut ausgegangen ist. ;(
Gruß Mausi
Genauso geht es mir auch. Zwischendurch hat ein Monitor so gepiepst wie unsere in der Klinik. Da zog sich gleich alles zusammen.

Zwei Mädchen und ein Junge 2012 (SSW 27+1, 914 g, 923 g, 945 g)

kuschelmops

Erleuchteter

Beiträge: 2 932

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Corinna

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 523 / 1013

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 12. September 2014, 23:10

Hallo,
auch ich habe diese Sendung gesehen. Seit der Fußball-WM das erste Mal wieder Fernsehen geguckt!
Ich bin so dankbar, dass wir das alles hinter uns haben und dass unsere Kinder diese Zeit zumindest weitgehend unbeschadet überstanden haben. Wobei auch wir immer noch mit den in der Sendung auch erwähnten Entwicklungsverzögerungen kämpfen, die uns wohl auch noch etwas begleiten werden!
Mir jagte ein Schauer nach dem anderen den Rücken herunter und ich habe immer wieder unsere Kleinste da liegen sehen mit all´ ihren Kabeln und Pflastern! So winzig mit ihren 723 g! Und auch ich habe damals einen Microchip mit meiner Stimme für sie aufgenommen. Für jeden von ihnen gab es ein Märchen, das wurde ihnen vorgespielt, wenn ich nicht da sein konnte..... ;(
Auch das Monitorklingeln kenne ich immer noch gut und es macht mich jedes Mal kribbelig, wenn ich es höre. Das letzte Mal war nach Emils Geburt, der ja auch zwei Tage zur Beobachtung auf die Neo mußte, bevor ich ihn dort raus gezwungen habe, um ihn in Ruhe bei mir zu haben!
Ich fühlte mich erschreckend zurück versetzt und jetzt gehe ich ins Bett!
Gute Nacht!
Viele Grüße,
Corinna mit M., J., P. (* Juni 2008, SSW 29+0, 1432g, 1237g und 723g) und E. (
* Januar 2013, SSW 36+0, 2880g)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 801

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 12. September 2014, 23:20

Ich habe es mir angesehen, sehr bewegend... ;(
Mit der Aussage der blonden Frau, sie haben für ihr Kind in der Anfangszeit keine Gefühle empfinden können, habe ich mich wiedererkannt. ;(
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!

Ähnliche Themen