Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Drillis.net. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!

  • »diana_stuttgart« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 262

Registrierungsdatum: 15. Juli 2011

Danksagungen: 114 / 177

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 23. Juni 2014, 22:46

Hat schon mal jemand cake pops gemacht?

Hallo zusammen,
da wir diese Woche in die nächste Geburtstagsrunde gehen, wollte ich mal hören, ob jemand ein einfaches und "schnelles" Rezept dafür kennt. Ich würde das gerne mal ausprobieren. Sieht auf Bildern immer so schön aus!
Liebe Grüße
Diana

mit J. *97, J. *98 und Mädchen Trio: Charlotte, Clara und Victoria *06/09 :drilli:

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 809

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1114 / 413

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 24. Juni 2014, 00:11

Sind das diese runden Cornflakes, die mit Honig vermischt einen "Häufchenkeks" ergeben?
Ne Freundin macht die öfter, soll einfach sein.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Beiträge: 116

Registrierungsdatum: 13. Januar 2014

Name: Christina

Danksagungen: 9 / 5

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 24. Juni 2014, 07:11

Sind das diese runden Cornflakes, die mit Honig vermischt einen "Häufchenkeks" ergeben?
Ne Freundin macht die öfter, soll einfach sein.
Nein :) das sind Schoko Crossies :) ( zumindest heißen die so wenn man die mit schokolade vermischt )
Cake Pops sind Kuchen am Stiel :)

Ich schau später mal in meinem Rezeptbuch nach ob ich passende rezepte finde dann poste ich die :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

diana_stuttgart

geliundco

Anfänger

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 20. Mai 2011

Wohnort: NRW

Danksagungen: 28 / 15

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 24. Juni 2014, 07:54

Wir haben das mal ausprobiert mit den cakepops

Wird sich nicht durchsetzten, weil es viel arbeit macht für wenig Ergebnis und sehr viel Gemansche war mit Sirup, Frischkäse und Puderzucker. Sah im Ergebnis zwar nett aus, nur geschmeckt hat es niemandem so richtig weil viel zu süß.

Ich würde Mini Muffins empfehlen - da gibt es auch inzwischen sehr hübsche Rezeptideen.

Viel Spaß, Geli
Geli mit Juli, Alex und Chris, 16.08.2003

Nane

Profi

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 20. November 2011

Name: Ingrid

Danksagungen: 416 / 37

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 24. Juni 2014, 09:50

Schnelle Cake Pops kannst du mit Miniwindbeuteln aus dem Tiefkühlregal herstellen.

Kuvertüre oder Zuckerguss warmmachen
Verzierungen bereit legen
Lollyspiessse - und los gehts.

Tiefgekühlte Miniwindbeutel aufspiessen, in die Glasur tauchen und die Verzierung auf der noch weichen Glasur aufbringen
und schnell wieder in den Tiefkühler.

Am besten nimmst du einen Styroporblock in den du die fertigen Lollys reinsteckst.

10 - 15 Minuten vor den Verzehr rausstellen.

Für viele anderen Rezepte brauchst du mit Back- und Ruhezeiten ca. 3 Stunden.

LG
Ingrid

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

diana_stuttgart, rike0709

kuschelmops

Erleuchteter

Beiträge: 2 943

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Corinna

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 527 / 1018

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 24. Juni 2014, 10:38

Ich habe zwei Bücher mit Rezepten für Cake-Pops.
Reizt mich schon seit langem das aus zu probieren, aber es gibt dort kein Rezept drin, welches wirklich schnell und ohne viel Aufwand, exotisches Zubehör und das richtige Werkzeug gemacht ist!
Von daher ist mir der Reiz es aus zu probieren bisher mangels Zeit und Ausstattung erhalten geblieben!
Wenn Du trotzdem ein Rezept brauchst, kann ich´s mal raussuchen!

Aber ich habe am Wochenende ganz tolle (sehr gehaltvolle!) Schoko-Karamel-Brownies gebacken, die unsere Kinder sehr gerne mochten! :thumbsup:

Hier findest Du das Rezept:

http://backparadies.blogspot.de/2011/09/…-chocolate.html

Du mußt als Vorbereitung ein bis zwei Stunden Kochzeit für die gezuckerte Kondensmilch einkalkulieren. Aber da Du die kompletten Milchdosen einfach in kochendes Wasser stellst, brauchst Du wegen Anbrennerei und so nicht weiter auf zu paßen! Einfach nebenbei kochen lassen und in der Zeit was anderes machen!
Der Kuchen schmeckt göttlich!
Ich habe ihn noch warm mit warmer Aprikosenmarmelade bestrichen und ihm dann nach dem Abkühlen noch einen Schokoguß aus dunkler und weißer Schokolade gegönnt!
Nicht an der Schokolade sparen, ich habe die gute von Lindt genommen (dunkle mit 70% Kakao)! :thumbup:
Und wenn´s keine Nüsse sein sollen, kannst Du die gegen Schokochips oder auch gegen eingemachte Kirschen austauschen!
Traumhaft! Der absolute Schocko-Schocker und auf keinen Fall zum Abnehmen geeignet! :thumbsup:
Kann ich für Kinder sehr empfehlen!
Viele Grüße,
Corinna mit M., J., P. (* Juni 2008, SSW 29+0, 1432g, 1237g und 723g) und E. (
* Januar 2013, SSW 36+0, 2880g)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »kuschelmops« (24. Juni 2014, 10:52)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

diana_stuttgart, Anna5

Anna5

Fortgeschrittener

Beiträge: 478

Registrierungsdatum: 18. September 2011

Name: Anna

Wohnort: CH

Danksagungen: 171 / 154

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 24. Juni 2014, 12:11

Ich habe zwei Bücher mit Rezepten für Cake-Pops.
Reizt mich schon seit langem das aus zu probieren, aber es gibt dort kein Rezept drin, welches wirklich schnell und ohne viel Aufwand, exotisches Zubehör und das richtige Werkzeug gemacht ist!
Von daher ist mir der Reiz es aus zu probieren bisher mangels Zeit und Ausstattung erhalten geblieben!
Wenn Du trotzdem ein Rezept brauchst, kann ich´s mal raussuchen!

Aber ich habe am Wochenende ganz tolle (sehr gehaltvolle!) Schoko-Karamel-Brownies gebacken, die unsere Kinder sehr gerne mochten! :thumbsup:

Hier findest Du das Rezept:

http://backparadies.blogspot.de/2011/09/…-chocolate.html

Du mußt als Vorbereitung ein bis zwei Stunden Kochzeit für die gezuckerte Kondensmilch einkalkulieren. Aber da Du die kompletten Milchdosen einfach in kochendes Wasser stellst, brauchst Du wegen Anbrennerei und so nicht weiter auf zu paßen! Einfach nebenbei kochen lassen und in der Zeit was anderes machen!
Der Kuchen schmeckt göttlich!
Ich habe ihn noch warm mit warmer Aprikosenmarmelade bestrichen und ihm dann nach dem Abkühlen noch einen Schokoguß aus dunkler und weißer Schokolade gegönnt!
Nicht an der Schokolade sparen, ich habe die gute von Lindt genommen (dunkle mit 70% Kakao)! :thumbup:
Und wenn´s keine Nüsse sein sollen, kannst Du die gegen Schokochips oder auch gegen eingemachte Kirschen austauschen!
Traumhaft! Der absolute Schocko-Schocker und auf keinen Fall zum Abnehmen geeignet! :thumbsup:
Kann ich für Kinder sehr empfehlen!

Ohoh...
Das koennte mein Untergang werden... :D
Danke trotzdem fuer's Rezept! :thumbsup: :thumbsup:
Drillinge (M/J/M) 11 / 01
Junge 02 / 05
Mädchen 09 / 06

aja2010

Profi

Beiträge: 1 721

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Wiebke

Wohnort: Landkreis Diepholz

Danksagungen: 95 / 56

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 24. Juni 2014, 14:30

Ich hab die mal mit einer Backform (von Tchibo) gemacht und es war ein ziemliches Desaster da die fertig gebackenen Stücke trotz Einfetten (!) an der Form kleben geblieben sind und ich so nur 10 St. Anstatt geplanten 48 hatte :(.
Ich fand diese Variante schon ziemlich aufwändig und wenn noch die Kneterei mit dem Frischkäse dazu kommt wäre es mir zu viel Arbeit ;).
Die Variante von Ingrid klingt super!

Ich mache am liebsten für Kindergeburtstag Muffins, mein Lieblingsrezept ist mit "verstecktem" Toffiffee drin. Megalecker!


Sent from my iPhone using Tapatalk
Liebe Grüße
Wiebke
mit J. (w, 28.11.10, 23:59) ,A. (m, 29.11.10, 0:00) und A. (w, 29.11.10, 0:01) in der 32.SSW

Beiträge: 1 104

Registrierungsdatum: 9. September 2011

Name: heidi

Danksagungen: 146 / 137

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 24. Juni 2014, 19:36

letzte woche habe ich meinen ersten vorversuch für den Geburtstag gemacht- und bin ebenfalls ernüchtert...

ich habe ebenfalls eine Backform gekauft ( glaube von Weltbild ? ), da ein einfaches Rezept gegoogelt ( " Cake Pop -teig für Backform" ) und gebacken. geklebt hat zwar nix, aber das glasieren war sehr schwierig für mich. die lolli stangen sollte ich wohl länger antrocknen lassen, jedenfalls sind die kuchenkugeln immer vom stiel gefallen, und wenn sie doch mal gehalten haben hat die Glasur über alles gekleckert :rolleyes: . am schluss sahen 4 von 20 wirklich gut aus, die anderen waren zwar lecker ( jedoch seehr süss dank zuckerperlen und co.) aber unansehlich.

sicher mache ich einen weiteren versuch, aber nicht wenns drauf an kommt und schnell gehen muss...

ich bleibe bei den Muffins, da findet man tolle und einfachere dekotipps mit weniger aufwand und mehr ertrag !
heidi mit 2jungs und 1mädchen august 2008 29+6ssw und dem tollsten papi :love:

  • »diana_stuttgart« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 262

Registrierungsdatum: 15. Juli 2011

Danksagungen: 114 / 177

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 24. Juni 2014, 21:16

Schnelle Cake Pops kannst du mit Miniwindbeuteln aus dem Tiefkühlregal herstellen.

Das hört sich super an, diese Windbeutel lieben sie eh. Danke für den Tip.
nur geschmeckt hat es niemandem so richtig weil viel zu süß.

Ich würde Mini Muffins empfehlen - da gibt es auch inzwischen sehr hübsche Rezeptideen.

Ich habe mal welche probiert, die extrem lecker waren. Aber die Dame stand auch einen Tag lang in der Küche. (kinderlos :P )
Eine Mini Muffinform habe ich mir kürzlich angeschafft. Das ist super, genau die richtige Größe für die Kinder. Vielleicht mach ich einfach das noch zu der Windbeutelvariante.

Ne Freundin von mir hat mir berichtet, dass sie einfach Fertigtortenbodenteig gekauft hat, Frischkäse dazu gemanscht, Kugeln geformt und mit Spieß ins Tiefkühlfach gelegt. danach in Schokolade getaucht und verziert. Wie die geschmeckt haben, weiß ich allerdings nicht.
ch hab die mal mit einer Backform (von Tchibo)

Oh, die hat mir vorher noch verpackt eine Nachbarin gegeben zum Ausprobieren. Ehrlich gesagt hatte ich mir schon so ein Desaster vorgestellt. Ich lass da lieber die Finger von, denn ich habe keine Zeit zum Probebacken.

@Corinna
Das Rezept klingt genial. Ich berichte wenn ich es ausprobiert habe.
Liebe Grüße
Diana

mit J. *97, J. *98 und Mädchen Trio: Charlotte, Clara und Victoria *06/09 :drilli:

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 12. Juni 2014

Danksagungen: 3 / 0

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 25. Juni 2014, 07:52

Wie kann man denn Cakepops nicht mögen? :O
Sicher, sie sind etwas mehr aufwand - aber sie verlangen jetzt auch nicht unsere kompletten Backkünste ab.
Geschmacklich finde ich sie umwerfend, bei uns gibt es seitdem wir die cakepops für uns entdeckt haben zu jedem familiären und feierlichen Anlass auch ein paar Cakepops.
Bei uns kleben sie immer genau richtig am stiel fest und mit etwas feingefühl und präzision gelingt auch die glasur - zuckerperlen und so lassen wir aber auch weg, schmeckt so schon süß genug :)
Also: gibt Cakepops eine Chance!
:golly:Kaffee :golly:

Bina

Anfänger

Beiträge: 100

Registrierungsdatum: 11. Mai 2011

Name: Bianca

Wohnort: Landkreis Esslingen

Danksagungen: 16 / 6

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 25. Juni 2014, 13:40

Hi Diana,
Schön dass ihr wieder da seid :)
Cakepops habe ich noch nie selber gemacht,aber wir waren neulich auf nem Kindergeburtstag,bei dem es die Dinger gab. Geschmeckt haben sie ganz gut,süß halt, ich hätte nicht gedacht,dass sie so aufwändig zu machen sind...
Ich hab sie aber am Ende des Geburtstages wieder von meiner "das muss ich mir unbedingt für den nächsten Kindergeburtstag merken"-Liste gestrichen. zum einen, weil die Kinder sie total unkontrolliert gefuttert haben und zum Schluss dann überall angeknabberte Cakepops rumlagen. Niemand wusste mehr, wer welchen gerade genommen hatte und es war auch super praktisch für die Kinder,sich neue zu holen,weil sie so dekorativ aufgereiht auf nem Holzbrett mit Löchern aufgesteckt waren.

Und als Folge dessen,hat dann das Geburtstagskind noch während der Feier und der große Bruder dann abends danach,alle Cakepops wieder gespuckt...

Klar,das hat man vielleicht auch,wenn man Muffins oder was anderes "kleines" macht,aber vielleicht ist der Reiz nicht so groß,sich ständig ein neues zu holen. Die größeren Kinder haben sogar Wettessen gemacht und gezählt,wer die meisten Lollyspiesse hat...

Mir hat gestern eine Freundin nen link für selbstgemachte Milchschnitten geschickt. Ist zwar für den Thermomix,aber geht auch gut ohne. Ist wohl oberlecker,der Renner auf Geburtstagen und die Mascarpone kann man auch durch Quark ersetzen,dann ist's nicht so heftig.

http://www.rezeptwelt.de/backen-s%C3%BC%…-gemacht/245623

Liebe Grüsse
Bianca

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

rike0709, kuschelmops