Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Drillis.net. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lea

Profi

  • »Lea« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 931

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Danksagungen: 205 / 47

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 28. Juni 2014, 15:17

Frage an die Großfamilien / neue Küche

Großfamilien sind wir doch alle irgendwie, oder ;)
Ihr müsst mir mal helfen.
Im nächsten Jahr wird es wohl eine neue Küche geben. Und ich mache mir so meine Gedanken.
Hop oder Top, wichtig oder verzichtbar...was muss die neue Küche haben?
Was würdet ihr ändern, was dürfte bei euh nicht fehlen?

Unsere Küche ist, dank Anbau, zwar 23qm. groß, aber eher länglich und mit vielen Fenstern.
Für eine Kochinsel/Arbeitsinsel wird es nicht langen, aber eine L-Form und evtl. an der gegenüberliegenden Wand ein Einzelsystem. Scheint sogar modern zu sein, gibt es überall so zu sehen.
Grundsätzlich brauche die meine Küche zum Kochen! Sie ist hier nicht "auf Besuch" und kein Ausstellungsstück.

Der Backofen und das Kochfeld sind bereits im letzten Jahr ausgetauscht worden. Der Geschirrspüler, no-name, dann 13 Jahre alt, wird allerdings dann doch mit erneuert.

Wichtig ist mir jetzt bei der neuen
ein höherer Bachofen
ein ausziehbares Rondell im Eckschrank
viele große Schubladen
Sockelschubladen
evtl. eine höhere Arbeitsfläche?
Ganz wichtig, ein Dunstabzug mit Schrank drüber!
Und eine große Spüle mit einem großen und einem kleinen Becken. Und aus Silgranit!

Der Geschirrspüler kann unten bleiben.

Außerdem sieht man in jeder neuen Küche 2-3 Backöfen :D
Gut, das eine wird ein Dampfgarer sein. Braucht man den?
Ich mein, die Familie wird ja nicht kleiner, nur für kurze Zeit. Später kommen sie mit Anhang zurück.

Was wäre euch wichtig?
Liebe Grüße Lea :kaffee: mit dem Trio *2002, dem Räuber *2010 und dem jüngsten von 2017 :wink:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Lea« (28. Juni 2014, 15:23)


Anna5

Fortgeschrittener

Beiträge: 475

Registrierungsdatum: 18. September 2011

Name: Anna

Wohnort: CH

Danksagungen: 170 / 152

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 28. Juni 2014, 17:15

Hallo Lea

Wir spielen auch mit dem Gedanken zu bauen / umzubauen (je nach Finazen :D ), aber die neue Kueche, die bin ich also auch schon am Planen...
Was mir ganz wichtig ist, ein grosses Spuelbecken, je groesser, je besser. Ich moechte gerne wieder einen Steinoberflaeche, absolut genial und unzerstoerbar. Geschirrspuelmaschine: ja gerne, aber kein absolutes muss. Mit der Hand abspuelen stoert mich nicht. Wenn, dann muss sie gross, leise und energieeffizient sein.
Bei den Schubladen haette ich gerne wieder einen Softeinzug, dann knallt es nicht immer so :D
Viele Schubladen, klar, Kaesten bis an die Decke.
Eine hoehere Arbeitsflaeche hatten wir, war aber nicht wirklich angenehm fuer mich (bin 1.62m).
Backofen so gross als moeglich, ebenso die Herdplatten. Steamer brauche ich nicht, wozu? Meine Bekannte hat einen, und so richtig ueberzeugen mich diese Dinger nicht. Was koennen die mehr, als ich mit Herd und Backofen? Wir haben auch keine Mikrowelle.
Dafuer will ich einen Topdampfabzug - aber gibt es das wirklich?

Alles in Allem, mir reicht eine ganz einfache Kueche, aber dafuer gross in der Ausfuehrung. Weisst du, wie ich meine?

Liebe Gruesse
Anna
Drillinge (M/J/M) 11 / 01
Junge 02 / 05
Mädchen 09 / 06

Ähnliche Themen