Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Drillis.net. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 802

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 3. Mai 2015, 16:38

Fluchversuch zwecklos

Nichts ahnend ging ich in den Keller....meine Ohren wurden Zeugen eines gefühlten Lynchmordes im EG.....
Grund der Auseinandersetzung: zwei IDENTISCHE Jacken.
Einziger Unterschied: die Schlaufe zum Aufhängen im Nacken ist bei einer Jacke defekt/ausgerissen.
Dieses Thema ist nicht erstmalig Auslöser eines heftigen Streits.
Konfliktpotential dauerhaft beseitigt: ich habe die Schlaufe der zweiten Jacke nun auch ausgerissen.
Das Mehrlingsleben ist VERRÜCKT.
Wer es noch nicht ist, wird es.
Fluchtversuche zwecklos.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Lea

Profi

Beiträge: 931

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Danksagungen: 205 / 47

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 3. Mai 2015, 17:22

In diesem Haus gibt es mehrere Eddings/Wasserfeste Stifte in verschiedenen Stärken. Warum?
ES WIRD ALLES BESCHRIFTET! ALLES!!!
Ganz aktuell, die Ladekabel der Handys und Spielkonsolen.
Gleiche Kleidung sowieso. Schließlich sind die Knie der einen blauen Jeans schon viel mehr weiß als die der anderen. Und jedem Kind gehört dann DIE ANDERE HOSE! :crazy:

Als sie klein waren, hatte jeder seine Farbe, aber seit ein paar Jahren können sie ja lesen :D
Liebe Grüße Lea :kaffee: mit dem Trio *2002, dem Räuber *2010 und dem jüngsten von 2017 :wink:

harume

Fortgeschrittener

Beiträge: 392

Registrierungsdatum: 4. Juni 2011

Danksagungen: 57 / 7

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 3. Mai 2015, 17:51

Dito, das ist aber kein Mehrlingsproblem, haben wir hier mit 3 Einlingen auch, der eine gelbe Strohhalm ist schon mehr verknickt als der andere usw.
Meine Schwägerin mit ihren 6 jährigen Drillingen hat das aber bis heute noch nicht verstanden, sie kauft alles dreimal, damit es keinen Streit gibt, und natürlich gibt es Streit, weil auf dem einem Ball ein Strich ist und auf dem anderen nicht, und jedesmal ist das vierte Kind der Familie, nämlich "weiß nicht" oder "ich nicht" dafür verantwortlich.

Beiträge: 896

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Danksagungen: 281 / 191

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 3. Mai 2015, 17:51

Hallo,

bei uns herrscht Kommunismus. Kein Privateigentum für Klamotten, Bücher, Schminkzeug, Deos, Ladegeräte und sonstigen Kleinkram. Jeder darf an alles dran. Manches ist natürlich naturgegeben begrenzt; es besteht wenig Nachfrage von außerhalb beispielsweise für Selims Hosen oder Unterhosen. Eigentlich klappt das ganz gut, abgesehen von den Handys und Schulranzen, die aus praktischen Gründen schon ihre Besitzer haben. Aber den anderen Sachen ist es eigentlich viel praktischer, wenn jeder das von jedem nimmt. Nachteilig ist natürlich, daß sich Yusuf auch hemmungslos an meinen Strümpfen bedient, aber ansonsten geht das ganz gut. Und dan n gibt es noch die ein oder anderen Lieblingsteile, so wie einen ganz bestimmten Teller, den unbedingt die Mädchen abwechselnd und einen anderen, den grundsätzlich Friedrich bekommen muß. Das geht auch noch. Daß das Prinzip "kein Privateigentum" auch auf Zahnbürsten und auf mein Zeichenmaterial angewandt wird, ist manchmal ein bißchen lästig. Dafür besteht jedes Mädchen auf einer eigenen Bürste, benutzen tut aber trotzdem jede die der anderen.

Aber nee, ich finde all das Getue um Eigentum und Besitz schon in der Außenwelt furchtbar lästig, das brauchen wir zu Hause nicht auch noch.

Alles Liebe,

Eva
Eva

mit Yusuf (10.12.1998) und
Amalia, Friedrich und Elisabeth (07.08.2002)

Seid umschlungen, Millionen
Diesen Kuß der ganzen Welt!
Brüder, überm Sternenzelt
Muß ein lieber Vater wohnen!

Anna5

Fortgeschrittener

Beiträge: 475

Registrierungsdatum: 18. September 2011

Name: Anna

Wohnort: CH

Danksagungen: 170 / 152

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 3. Mai 2015, 19:29

Hat mit Mehrlingen nichts zu tun.
Meine Kleine prügelt sich hemmungslos um Jeans der Grossen. Passen sie? Nein, natürlich nicht, aber sie gefällt und drum gehört sie ihr... Das reicht als Argument.

Anna
Drillinge (M/J/M) 11 / 01
Junge 02 / 05
Mädchen 09 / 06

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 24. Juli 2011

Name: Karin

Danksagungen: 37 / 0

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 3. Mai 2015, 21:12

Glaubt nicht, dass das besser wird, wenn sie erwachsen sind, sowohl die beiden Drillingsmädchen als auch die älteren Schwestern fühlen sich heute noch benachteiligt, weil Mama der einen mehr eingepackt hat als der anderen, weil die eine günstig an Handys kommt und die andere nicht. Die LIste läßt sich unendlich fortführen, wahrscheinlich streiten sie sich noch an meinem Grab...

Tiefschnee

Fortgeschrittener

Beiträge: 176

Registrierungsdatum: 13. Juli 2011

Wohnort: NRW

Danksagungen: 39 / 0

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 4. Mai 2015, 15:25

wahrscheinlich streiten sie sich noch an meinem Grab...
Dieser Satz hat sicher gerade eingebrannt!!!! Ja so wird es wohl sein! :(
Diese Befürchtung habe ich auch. Sie gönnen sich nichtmal das Schwarze unter den Fingernägeln gegenseitig!

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 11. August 2014

Danksagungen: 16 / 6

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 5. Mai 2015, 14:28

Ich ignoriere solche Streitigkeiten, ich greife nicht ein und schlichte nicht. Ich frage höchstens mal, was los ist, schlage aber keine Lösung vor. Höchstens tröste ich mal das unterlegene Kind oder hole alle zum Vorlesen, wenn ich den Eindruck habe, dass sie eher aus Müdigkeit schreien. Wenn sie drohen, eine Sache im Streit zu beschädigen, kassiere ich die Sache eine Weile ein.

Bisher bin ich mit der Methode sehr zufrieden, die Kinder streiten selten und finden immer irgendeine Lösung und spielen im nächsten Moment wieder vergnügt. Ohne unser Zutun haben sie Teilen und Tauschen sehr früh selbst entdeckt und fühlen sich gar nicht wohl, wenn sie sich streiten. Ich hoffe, das bleibt im wesentlichen so. Wir haben da großes Glück.
Zwei Mädchen und ein Junge 2012 (SSW 27+1, 914 g, 923 g, 945 g)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 802

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 5. Mai 2015, 15:30

Ich ignoriere solche Streitigkeiten, ich greife nicht ein und schlichte nicht.

Dann wäre bei uns immer das selbe Kind der CHRONISCHE Verlierer, zumindest im Kleinkindalter, als sie Probleme noch nicht sprachlich regeln konnten.
Dieses Kind schmiss sich bei Problemen schon im voraus in die Ecke und brüllte, so nach dem Motto "kann ich eh nicht".
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

geliundco

Anfänger

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 20. Mai 2011

Wohnort: NRW

Danksagungen: 28 / 15

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 5. Mai 2015, 16:10

Bei uns ist es eher so, wie bei Evas Kindern. Inzwischen sieht man außerdem Vorteile darin, untereinander tauschen zu können.
Wir haben jetzt zu viert Schuhgröße 39 - da hat man Auswahl ... :-)

Gruß von Geli
Geli mit Juli, Alex und Chris, 16.08.2003

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!