Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Drillis.net. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!

  • »Constantinopolitana« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 896

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Danksagungen: 281 / 191

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 25. Februar 2015, 09:55

Fastenzeit

Hallo,

wahrscheinlich ist das ein ganz sinnloser Beitrag - aber gibt es welche unter euch, die in der Fastenzeit auf irgendwas verzichten?
Ich probiere es dieses Jahr mit dem Alkohol, und es fällt mir teils schwer, teils leicht. Früher habe ich es des öfteren mit Fleischverzicht gemacht, aber da Elisabeth sowieso Vegetarierin ist und ansonsten auch nur alle paar Tage mal 300 g Fleisch für die restlichen fünf Personen gekauft werden, war das nicht so richtig der Bringer. Im Internet habe ich auch schon von Süßigkeiten-, Fernseh- oder Autofasten gelesen, was bei uns alles eine Nullnummer wäre. Was man eh nicht mag, darauf kann man leicht verzichten.

Selim hat vorgeschlagen, ich solle doch während der Fastenzeit auf Aikido und Karate verzichten, denn das tue richtig weh. Aber da sehe ich keinen Sinn drin. Man fastet doch nicht, um sich einer gesunden und sinnvollen Angewohnheit zu entwöhnen, sondern um eines Lasters ledig zu werden. Oder wenigstens mal eine Pause zu machen. Früher gab es auch Verzicht auf Sex als Fasten. Das habe ich auch nie verstanden. Sex ist in der Regel gut für die Gesundheit, tötet keine Tiere, schadet niemandem, und daß die katholische Kirche darin soviele sündige Aspekte sieht, ist meines Erachtens nur auf das leidige Verwechseln zwischen Liebe und Besitz sowie eine Fehlinterpretation des "eifersüchtigen Gottes" zurückzuführen.

Wenn ich alleine auf Dienstreise bin, trinke ich nie etwas. Aber zu Hause, wenn wir jeden Abend aufwendig kochen und gemütlich essen, und Selim sitzt mir gegenüber mit der Flasche Wein ganz für ihn alleine, und ich habe ein Glas Wasser vor mir...das ist schon Kasteiung. Es geht aber. Noch 4 Wochen und 4 Tage- eine Woche ist schon geschafft!

Alles Liebe,

Eva
Eva

mit Yusuf (10.12.1998) und
Amalia, Friedrich und Elisabeth (07.08.2002)

Seid umschlungen, Millionen
Diesen Kuß der ganzen Welt!
Brüder, überm Sternenzelt
Muß ein lieber Vater wohnen!

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 3. August 2013

Name: Merle

Danksagungen: 12 / 1

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. Februar 2015, 13:34

Ich verzichte dieses Jahr auf Alkohol. Ich wollte auch erst auf Süßigkeiten aber ich muss mir eingestehen, dass ich ohne Nervennahrung nicht leben kann! Verzicht Fernsehen ist schwer, wie soll ich denn sonst die nächtliche Bügelwäsche schaffen?!
Ich habe aber festgestellt, dass ich seit ca. 3,5 Jahren ganz artig faste, ich verzichte nämlich seit dem die Trolle auf der Welt sind auf nächtliches durchschlafen. Schlaf wird eh völlig überbewertet.
Müde Grüße von Merle

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 782

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1111 / 413

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. Februar 2015, 20:26

ich verzichte nämlich seit dem die Trolle auf der Welt sind auf nächtliches durchschlafen

DAS war auch mein Gedanke. Seit die Kids das Familienleben bereichern, verzichte ich auf Schlaf, Ruhe, Entspannung ... Auszeiten für mich sind selten.
Ich verzichte genug.
Auf Kaffee und Süßes verzichten kann ich nicht, dann ging hier GAR NIX MEHR. Darunter würde nicht nur ich leiden, sondern auch der ganze Tagesablauf. :popcorn:
Alkohol trinken wir eh keinen, nur mal nen Likörchen, wenn mal ne Feier ist.
Und S** kann man auch an wenigen Fingern abzählen...sind beide kraftlos, ausgelaugt...
TV läuft nur mal für die Kinder, wir schauen nix.
Worauf sonst verzichten?
Den Läppi bzw. die Nähmaschine, das wäre das Einzige, was mir noch einfiele...
Nööööö, nicht mit mir :-)
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!