Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Drillis.net. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Drillis-Hannover« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 771

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Wohnort: Garbsen

Danksagungen: 212 / 518

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 2. Mai 2014, 13:57

Erster Krankenhausaufenthalt mit Mama :-)

Meine Jungs wurden am Mittwoch operiert: Mandeln kappen, Polypen raus und Wasser aus den Ohren (mit Option Röhrchen).

6:45 mussten wir im KH in Hannover sein! Boah, das war auch für uns früh! inkl. Packen...

Aber es gab auch kein Frühstück für die Kleinen und Marja, mein GROßES tapferes MÄdchen ist zum ersten mal allein über
Nacht zur Oma!!! Sie wohnt immerhin eine Stunde entfernt... und Omi kam ganz spontan mit dieser Idee am Abend vorher, es wurde
spontan gepackt und Marja sagte ja und es ging los... Ich hab noch nicht einmal mit ihr telefoniert, damit sie kein Heimweh bekommt...
Das fällt sehr schwer... Sie ist nun schon 2 NÄchte bei Oma und bleibt noch bis morgen!!! Geplant war anfangs nur eine Nacht!

Pünktlich inkl. laaanger parkplatzsuche 6:45 h im KH vorstellig gewesen.
zw. 9 und 10 h wurden sie dann operiert.. der "SCheiß-egal-saft" vorher - herrlich... zu niedlich...

Sie haben die OP gut überstanden und brauchten beide keine Röhrchen!

Habt ihr Erfahrungen diesbzgl. .... könnte das Wasser im Gehörgang wiederkommen?!

Der Arzt ist immer super schnell... kein Wunder, er hatte am Mittw. 16! OPs und dazu abends noch die Visiten... 12 Std-Tag!
da wär ich dann auch in 3 Sekunden überall wieder raus... aber schön ist was anders...



ABER: Wir haben ein LUXUS-Zimmer!!! riesen groß für uns allein!!!! und ein riesiges Bad!!!!

Die Jungs haben Gitterbetten... aber Julian wollte die 1. Nacht in meinem Bett schlafen, desh. wurde kurzerhand ein zweites
großes Krankenbett drangestellt und ich hab zum 1. mal mit meinem Jungen in einem Bett geschlafen... am liebsten hätt
ich ihn nur gekuschelt...

Allerdings kam ich auch nicht zum Schlafen... der eine jammerte und fieberte und klagte bis 2:30, der andere folgte im Wechsel!

schlaflose Nächte - nein, das kann ich echt nicht mehr... bin dann morgens nach Hause gefahren und hab versucht etwas zu
schlafen: klar, Telefon klingelte, Nachbarn klingelten... ich hab aufgegeben... ein wenig ausgeruht für die 2. Nacht..

22 uhr haben wir geschlafen, dann ging es wieder los... 0 Uhr... dann aber nochmal 2 std. geschlafen bis ca. 3 uhr danach musste
sich einer meiner jungs alle 15 Minuten leicht übergeben... ein paar Kopfkissen bezogen... usw...


Um 6 Uhr kam mein Mann und übernahm und ich schlief im gleichen Zimmer im 2. gr. Bett, was noch drin stand (trotz Erbrechen
und Rumgequieke vom 2. Jungen, der nun ausgeschlafen war.. :-)

8 Uhr Visite... da beide noch nicht wirklich fit, meinte Arzt wir bleiben noch eine Nacht und können dann morgen, Samstag gehen.
Mein Mann war total dagegen! Warum nur?!?

ich hab da Vollpension, kein Haushalt, Tee und Kaffee vor der Zimmertür! Die beiden Jungs direkt vor der Nase! Zu Hause müssen wir
die Treppe hochrennen...

ich finds da klasse! ob zu Hause keinen Schlaf oder dort... ist doch egal! Wenn was ist, ist der Arzt vor Ort! (heut nacht hätte ich
schon Angst gehabt wegen des dauernden Erbrechens..)... Nee, ich finds schon beruhigend, bequem und einfach gut!

Und vlt. schlafen wir ja auch in der nächsten Nacht...
allerdings schnarchen die Beiden soooo laut, dass ich ohne Oropax keine Ruhe bekomme... gut nur, dass ich so nah an ihnen
dran liege, dass ich alles andere sofort mitbekomme...

ach, ich genieße es auch, mit den Beiden in einem Zimmer zusammen... ist richtig schön, wenn die Umstände nicht so doof wären...
ihr wisst, was ich meine... (ich habe noch nie mit den Kindern nachts in einem Raum geschlafen!!! ich glaub, da bin ich wohl auch
die einzige hier... schade, dass J. die zweite Nacht in seinem Gitterbettchen wieder liegen wollte... schade... seufz...)

Die Jungs haben Tiptoi- und Ting-Bücher... waren gestern immernoch sehr schnell erschöpft und müde... ein kleiner Spaziergang in den
Garten reicht schon aus...

so, dann will ich mal... hatte knapp 3 Stunden Schlaf zu Hause, fahr jetzt wieder in die Klinik... freu.. :-)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 809

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1114 / 413

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 3. Mai 2014, 00:03

Liebe Ilona,
ich wünsche Euch gute Besserung!!!
Genieße den ALL-INKL-Service, soweit möglich!
Und das Kuscheln!
Da unsere Zwerge keine Schlafsäcke mehr tragen und die Schlupfsprossen raus sind, kommen sie mittlerweile jede Nacht zu uns rüber. Es ist also gut, daß mein Mann schon vor Monaten einen dritten Meter ans Bett gebaut hat......
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

  • »Drillis-Hannover« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 771

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Wohnort: Garbsen

Danksagungen: 212 / 518

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 3. Mai 2014, 11:47

hallo, wir sind heute wieder zu hause gelandet... leider hatte ich die 3. nacht schlaflos verbracht... julian hat immer wieder geweint... :-(

mit viel trost ging es...

jetzt sind wir glücklich zu hause gelandet... töchterchen geht heute noch mit omi auf eine Konfirmation... man, schwupp di wupp ist sie
groß und mal eben so 3 tage außer haus... hammer!!!! ohne heimweh oder sonstwas... sie ist halt ein taffes mädel!!!! :-))

so, dann will ich mal das chaos beseitigen und die jungs weiter pflegen...

@jana: 3 m würde unser schlafzimmer sprengen! aber das hat schon was! schöner gedanke... genieße es!!!! so lange die kleinen noch wollen... :-))

vlt. schlafe ich heute nacht im bett meiner jungs mit... sie haben ja große halbhohe betten... sind sehr bequem... na mal sehn...

Beiträge: 1 104

Registrierungsdatum: 9. September 2011

Name: heidi

Danksagungen: 146 / 137

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. Mai 2014, 15:04

:thumbup: Boah, schon ein riesen Abenteuer hinter euch gebracht ...wie geht's den beiden jetzt ? und marja ist begeistert von ihren ferien nach hause gekommen ?

gute besserung weiterhin...
heidi mit 2jungs und 1mädchen august 2008 29+6ssw und dem tollsten papi :love:

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 809

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1114 / 413

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 8. Mai 2014, 20:20

GENAU: wie gehts???
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

  • »Drillis-Hannover« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 771

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Wohnort: Garbsen

Danksagungen: 212 / 518

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 11. Mai 2014, 18:49

huhu... hab eure nachfrage grad erst entdeckt...

naja.. unsere jungs sind wohl mal wieder speziell... der arzt meinte ja, dass sie wohl am mittwoch wieder zur kita könnten.. haha...

sie sind unerträglich... können noch immer nix essen... gegen das schmerzmittel wehren sie sich mit erbrechen und händen und füßen und ausspucken... es ist ein kampf...

wir lassen das schmerzmittel weg, solange es geht... dann essen sie joghurt und eis... und direkt im anschluss geht auch mal nudeln oder weißbrot...

aber dann plötzlich fangen sie wieder an zu kreischen, spucken alles aus... übertrieben nennt mein mann das... er wird dann richtig wütend...
es ist einfach nur schrecklich...

wie lange dauert das noch an?!?!

morgen gehen sie wieder in die kita - morgens müssen sie schmerzmittel (ibu-saft) nehmen... mittags hol ich sie ab.. zur nachkontrolle zum arzt...

ich muss wieder arbeiten!!!!!

ich hab der kita nen brief geschrieben... dass es nix zu bedeuten hat, wenn die jungs anfangen zu kreischen etc... dass sie dolle
jämmerlich sind und und und...

ist das noch normal?!?!

marja gehts gut - sie zickt nur permanent! hat mir zum muttertag nen herz gebastelt - dann ging es ganzen tag "ich schenk dir nie wieder was!"
oder "ich nehm dir mein herz wieder weg!" usw....

sie ist extrem dominant und energisch... das was den jungs an stärke und selbstbewusstsein fehlt, hat marja im überfluss... seufz...

lg...

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 809

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1114 / 413

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 12. Mai 2014, 23:57

aber dann plötzlich fangen sie wieder an zu kreischen, spucken alles aus...
GUTE BESSERUNG !!! ;( ;(
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Drillis-Hannover

Ähnliche Themen