Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Drillis.net. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 809

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1114 / 413

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 11:58

empfohlene Krankenkassen bei Kur-Plänen

So hier nun die von unserer regionalen AWO empfohlenen Krankenkassen, bei denen man keine bis wenig Probleme bei Kurbeantragung hätte:
- Actimonda
- IKK classic
- DAK
- AOK

Ohne Gewähr, dies ist nur die Aussage unserer hiesigen Kurberatung!
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Beiträge: 3 029

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Name: Bianca

Danksagungen: 208 / 119

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 12:16

DAK ist dann aber sehr ortsbezogen... bei uns wird alles abgelehnt...
Meine Monster sind *01.02.05, *14.06.06 und dreimal *27.10.08. Jetzt komplett mit Zwuck *14.01.2012


AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 809

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1114 / 413

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 12:34

Aussage zur DAK war, sie genehmigt jede Kur.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Beiträge: 134

Registrierungsdatum: 24. März 2013

Name: Nadine

Wohnort: Rhauderfehn

Danksagungen: 43 / 46

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 12:45

Als ich im Krankenhaus war, sagte jeder bloß "Wo sind sie versichert? Naja, hauptsache nicht DAK, da hat man nur Ärger". Ich hatte auch 2 Zimmernachbarinnen, die nur Stress mit der DAK hatten und beide wechseln wollten.
Manchmal sind Träume wie Sterne - unerreichbar.
Wie schön ist es, die Augen zu öffnen und zu sehen, jetzt ist einer wahr!


Johanna (11:33 Uhr, 1785g, 44cm), Helena (11:35 Uhr, 1720g, 44cm),
Josephine
(11:36 Uhr, 1840g, 43cm)

*14.08.2013 bei 33+1







AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 809

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1114 / 413

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 12:59

So verschieden ist das...
Mist!
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Beiträge: 153

Registrierungsdatum: 24. Juli 2011

Name: Karin

Danksagungen: 37 / 0

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 15:51

Das ist extrem unterschiedlich, hängt wohl auch vom Sachbearbeiter ab. Wir haben Patienten, die bei Kasse xy sofort die Kur bewilligt bekommen, und Patienten, die bei der gleichen Kasse einen Tag vorher oder später eine Ablehnung bekommen.
Eine Mutter/Vater-Kind-Kur ist eine Pflichleistung, habe ich ja schonmal gesagt (glaube ich), da hat deine Kurberaterin recht, notfalls einklagen, aber das dauert und dauert und dauert...
Wir machen hier bei uns mit der TK sehr gute Erfahrungen, scheint bei euch ja eher nicht der Fall zu sein, also kann man so allgemein gar nichts sagen.

Ähnliche Themen