Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Drillis.net. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!

  • »Drillingsoma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 21. Januar 2014

Name: Ruth

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 13. Mai 2014, 12:14

Drillingsmutter bekommt im Drogeriemarkt nur 3 Packungen Milumil

es ist kaum zu fassen:

Meine Tochter wollte gestern im Drogeriemarkt 5 Packungen Milumil 1 für ihre Drillinge ( 4 Monate ) kaufen.
Die Kassiererin sagte sie bekommt nur 3 Packungen, daraufhin verlangte meine Tochter die Filialleiterin.
Meine Tochter erklärte dass sie Drillinge + einen zweieinhalbjährigen Sohn hat, auf dem Land wohnt und aus
diesem Grunde "auf Vorrat" kaufen muß, da sagte die Filialleiterin wörtlich: " das kann ja jeder behaupten"
meine Tochter legte als "Beweis" die Krankenkarten der Drillinge vor, man wollte ihr trotzdem nicht mehr
als 3 Pck. verkaufen, daraufhin hat meine Tochter den gesamten Einkauf auf dem Band liegen lassen
und ist zur Konkurrenz gegangen, da gabs keine Probleme.

Silke

Profi

Beiträge: 1 260

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Silke

Wohnort: NRW

Danksagungen: 155 / 5

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 13. Mai 2014, 12:21

Diese Beschränkungen gibt es seit einiger Zeit.
Wenn mich nicht alles täuscht, fing es damit an, dass Chinesen unsere Babynahrung in großen Mengen aufkaufen, so dass der Nachschub nicht mehr gewährleistet war.
Meine älteste Tochter, zwar nur mit einem Baby, erlebt das auch häufiger.

Ich finde schon, dass ein Filialleiter da für Ausnahmen - nämlich drei Babys - auch Ausnahmen machen sollte. Das wäre eine gute Gelegenheit für eine Pressemeldung.

Ich selbst hatte seinerzeit nicht mit diesem Beschränkungen zu tun. Dafür aber damit, dass auch so nie genügend Packungen vorhanden waren, dass ich überhaupt Vorrat hätte anlegen können. Das hat mich auch schwer genervt, obwohl ich dort relativ bekannt war und immer deutlich gemacht hatte, dass ich nun mal so und so viel pro Woche brauche. Daran änderte sich leider auch nix.

Schöne Welt.....
Liebe Grüße
Silke
mit K.(w), L. (m) und J. (m) (25.02.02)

artep145

Fortgeschrittener

Beiträge: 254

Registrierungsdatum: 27. August 2011

Name: Petra

Danksagungen: 27 / 61

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 13. Mai 2014, 14:13

Ich bestell mein Milchpulver nur im Internet - 123Babybrei, da gibts dann auch noch 20% Drillingsrabatt von Humana :D
Petra mit Sohn J (09/08, 40+0, 4000g ;)) und Drilli-Mädels A,M,S (01/12, 34+3)( 2055g, 1660g, 1700g)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

anna

ChGe

Fortgeschrittener

Beiträge: 428

Registrierungsdatum: 10. Juli 2013

Name: Christiane

Wohnort: 5....

Danksagungen: 63 / 109

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 13. Mai 2014, 14:17

Das Thema hatten wir doch schon mal? Ich würde weiter nach oben schreiben, falls Du die Zeit dazu findest ;) oder anrufen.
Ich verstehe die Beschränkungen, denn wir hatten auch oft mit Knappheit zu tun und leeren Regalen, aber man müßte es anders organisieren. Die Chinesen kommen in Clans und dann kann jeder von denen 3 Packungen kaufen, so habe ich es zumindest gesehen, was nutzt das dann?
Beschränkungen pro Kind wären sinnvoll! Aber dann kann eine Oma oder Nachbarin auch nicht einfach mal den Einkauf für einen erledigen. Es müßte eine vernünftige Idee her, damit so etwas nicht passieren kann.
Liebe Grüße,
Christiane mit drei Rabauken (03.2012)

ChGe

Fortgeschrittener

Beiträge: 428

Registrierungsdatum: 10. Juli 2013

Name: Christiane

Wohnort: 5....

Danksagungen: 63 / 109

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 13. Mai 2014, 14:20

Ich bestell mein Milchpulver nur im Internet - 123Babybrei, da gibts dann auch noch 20% Drillingsrabatt von Humana :D

Wir haben immer bei Humana direkt angerufen und bestellt das klappte gut, das Problem mit leeren Regalen kenne ich daher nur von anderen Produkten.
Liebe Grüße,
Christiane mit drei Rabauken (03.2012)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 809

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1114 / 413

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 13. Mai 2014, 21:04

Kommt mir bekannt vor...
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

  • »Drillingsoma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 21. Januar 2014

Name: Ruth

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 14. Mai 2014, 08:05

es ist kaum zu fassen:

Meine Tochter wollte gestern im Drogeriemarkt 5 Packungen Milumil 1 für ihre Drillinge ( 4 Monate ) kaufen.
Die Kassiererin sagte sie bekommt nur 3 Packungen, daraufhin verlangte meine Tochter die Filialleiterin.
Meine Tochter erklärte dass sie Drillinge + einen zweieinhalbjährigen Sohn hat, auf dem Land wohnt und aus
diesem Grunde "auf Vorrat" kaufen muß, da sagte die Filialleiterin wörtlich: " das kann ja jeder behaupten"
meine Tochter legte als "Beweis" die Krankenkarten der Drillinge vor, man wollte ihr trotzdem nicht mehr
als 3 Pck. verkaufen, daraufhin hat meine Tochter den gesamten Einkauf auf dem Band liegen lassen
und ist zur Konkurrenz gegangen, da gabs keine Probleme.
Fa. Milupa hat noch an selben Tag geantwortet, es gibt keine Beschränkung, auch kein Engpass
, die haben sich auf die Situation eingestellt, im Versandhandel kostet die Packung 2 Euro mehr.