Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Drillis.net. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!

  • »Emmale09« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 604

Registrierungsdatum: 12. Juli 2011

Name: Dani

Danksagungen: 77 / 102

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. Januar 2013, 13:45

Kindergartenvesper

Huhu!

Nachdem unsere drei seit Januar im Kindergarten sind, muss ich natürlich auch ein Vesper mitgeben. Im Zwergenstüble war das einfacher, da haben sie es dort hergerichtet...wobei das auch nicht immer so angenommen wurde...

Bei Emma ist das auch kaum ein Problem - sie isst eigentlich alles salzige aufs Brot. Maya isst aber oft nur ein paar Happen und sonst nur die Karotten o.ä. Und Lena ist mein Problemkindchen...wenns gut läuft, isst sie mal etwas vom Mini-Saitenwürstchen und etwas Brot. Käse geht gar nicht, weder Frischkäse noch Hartkäse. Sonstige Wurst als Belag ist auch schwierig...Aufstriche (hab schon sämtliche angeboten) werden grundsätzlich verweigert. Karotten bleiben auch liegen, Salatgurke essen alle drei nicht...

Ich bin irgendwie ratlos. Was gebt ihr so als Vesper mit und wie wird es von den Kindern so angenommen? Wie könnte ich meine drei mehr an Rohkost ranführen? Gekocht essen sie vieles...aber roh?!? Ist unterwegs auch immer schwierig - Rohkost kann man ja einfach mal mitnehmen, aber eine Gemüsesuppe... :rolleyes:
Viele Grüße
Dani mit Emma, Lena & Maya (10.12.2009 bei 32+2)

Beiträge: 1 262

Registrierungsdatum: 15. Juli 2011

Danksagungen: 114 / 177

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. Januar 2013, 14:28

Hallo Dani,
ich muss zwar nur einen Snack für nach dem Mittagschlaf mitgeben, aber Deine frühstücken ja bestimmt auch Zuhause, so dass was Kleines genügt, oder?
Ich gebe meistens Apfelschnitze plus Zwieback (trocken) oder Butterbrot. Das geht bei uns immer. Je nach Kind sind es auch mal Trauben, Gurke, kleine Tomaten oder ein Stück Banana. Die teil ich ungeschält in drei Stücke.
Isst Lena denn gerne Joghurt oder Apfelmus?
Liebe Grüße
Diana

mit J. *97, J. *98 und Mädchen Trio: Charlotte, Clara und Victoria *06/09 :drilli:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Emmale09

mela

Fortgeschrittener

Beiträge: 336

Registrierungsdatum: 6. Juni 2011

Name: Mela

Wohnort: Neckarsulm

Danksagungen: 37 / 4

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. Januar 2013, 14:34

Meine Große hat im KIGa fast nur Salamibrot und Cocktailtomaten gegessen. Mittlerweile isst sie zum Salamibrot immerhin auch mal Apfel oder Gurke oder Paprika.
Wir hatten auch mal eine Phase, da durfte ich nur Butterbrot mitgeben. Ich glaube, ein paar Wochen lang hat sie auch mal Schmierkäse gegessen, das war aber schnell wieder vorbei.

Was essen sie denn zuhause gern? Wenn Rohkost nicht geht, dann vielleicht lieber Obst? Können sie dir denn schon sagen, was sie gerne mitnehmen möchten? Dann würde ich sie erst mal selbst entscheiden lassen und dann drauf hoffen, dass das selbst ausgewählte Essen auch gegessen wird.

LG Mela

geb. am 04.10.2011 bei 33+5 mit 1710 g, 2240 g, 1740 g
und die große Schwester Pia (06/2004)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Emmale09

  • »Emmale09« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 604

Registrierungsdatum: 12. Juli 2011

Name: Dani

Danksagungen: 77 / 102

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 30. Januar 2013, 15:23

Also momentan bleiben sie von kurz nach 8 bis halb 12. Wenn sie voll eingewöhnt sind bleiben sie bis halb 1. Eventuell hab ich noch die Möglichkeit in eine flexible Gruppe zu wechseln - da sind sie dann bis halb 2. In dem Fall muss ich dann 2 Vesper mitgeben - dort gibt es kein warmes Mittagessen o.ä.

Bei mir ist das Problem, dass was ganz kleines nicht ausreicht, weil sie nach dem Kindergarten sofort schlafen gehen. Erst danach gibt es dann was "richtiges" zum Mittag. Ansonsten würden sie mir müde vom Stuhl kippen...

Banane haben sie die ersten paar Male gegessen, jetzt kommt sie immer wieder mit heim. Apfel hat Lena einen Schnitz gegessen - Rest bzw. bei allen anderen kam auch wieder mit heim...Joghurt würde Lena schon essen, aber davon wird sie ja auch nicht so richtig satt..

Wenn ich sie frage, was sie an Gemüße/Obst mitnehmen möchten, sagen sie mir alles mögliche von Orange, Banane, Apfel bis hin zur Mango..aber es bleibt dann trotzdem übrig...
Emma z.B. kaut auch daheim gefühlte Stunden auf einer Karottenscheibe rum und schluckt sie nicht runter..selbst wenn sie dazu trinkt, bleibt die Karotte im Mund. Nach einem Scheibchen ist dann auch schon wieder schluss.

Meint ihr, ich soll nur (belegtes) Brot mitgeben? Aber fürs 2. Vesper später hätte ich dann eigentlich schon auch ne Obstrunde angedacht...das kommt ja sonst zu kurz. Daheim wenn ich mit ihnen Obstteller mach, essen sie schon auch Banane und Apfel, Lena auch Mandarine. Gestern hat Emma Mango gegessen...aber nur wenn ich sie ständig nebenher dazu ermuntere. Sonst wird nur Banane gegessen und alles sonst bleibt liegen...
Trauben werden boykottiert, ebenso wie sämtliches Gemüse (nur bei Maya geht Karotte ganz gut)...
Viele Grüße
Dani mit Emma, Lena & Maya (10.12.2009 bei 32+2)

Anna5

Fortgeschrittener

Beiträge: 472

Registrierungsdatum: 18. September 2011

Name: Anna

Wohnort: CH

Danksagungen: 165 / 148

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 30. Januar 2013, 23:27

Moegen sie Avocado?
Ich habe ein Rezept fuer einen Schokoladenavocadoaufstrich. Klingt verrueckt, ist aber super lecker und im Verhaeltnis relativ gesund.
Wenn du magst, schreib ich dir gerne das Rezept auf.
Drillinge (M/J/M) 11 / 01
Junge 02 / 05
Mädchen 09 / 06

Beiträge: 1 468

Registrierungsdatum: 17. Mai 2011

Wohnort: Brandenburg, Nähe Berlin

Danksagungen: 160 / 91

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 30. Januar 2013, 23:39

Ich habe ein Rezept fuer einen Schokoladenavocadoaufstrich.

Das Rezept hätte ich auch gerne. Klingt toll :P
Liebe Grüße :wink2:
Das ist meine Rasselbande:
(geb. 32+2 SSW)

Bina

Anfänger

Beiträge: 100

Registrierungsdatum: 11. Mai 2011

Name: Bianca

Wohnort: Landkreis Esslingen

Danksagungen: 16 / 6

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 30. Januar 2013, 23:53

Hallo Dani,

unsere Mädels gehen ja auch in ein Zwergenstübchen (U3) und seitdem bin ich auch immer am suchen und überlegen, was ich ihnen in die Vesperdosen geben könnte. Richtig Rohkost funktioniert bei uns auch nicht wirklich gut, ausser Gurkenscheibchen. Tomaten gehen nur geschnitten und dann ist das echt ne Sauerei. Finden Deine 3 es toll, wenn sie selber was schälen dürfen? Also mandarine anschälen und sie dürfen sie selber fertig schälen und in Schnitze trennen? Oder, so wie Diana meinte, die ungeschälte Banane in 3 Teile schneiden und sie dürfen sie dann "nackig" machen?

Ich hab neulich mal nachmittags so Fruchtspiesse gemacht, weil sie irgendwie in den Obst-Generalstreik getreten waren. Hab nen Schaschlikspiess gedrittelt und dadrauf dann gemischt Apfelstückchen, Banane und Mandarinenstückchen gesteckt und sogar Tabea, die sonst nur Banane oder gekochten Apfel isst, fand das meiste lecker...

Habt ihr nen Bäcker, bei dem es so Butterhörnchen, oder Mitschele (ist so was ähnliches, ihr seid doch auch bei uns in der Nähe, vielleicht gibts das da auch...) oder Müslibrötchen oder normale (Körner-)brötchen gibt? 1 so ein Teil auf 3 aufgeteilt ist nicht wahnsinnig viel, aber ist mal was anderes als jeden tag Brot mit Belag. Unsere finden es gerade toll, die Wurst oder den Käse vom Brot zu naschen und das Brot dann wieder mit heim zu bringen... Deshalb gibt es bei uns immer wieder mal diese Hörnchen / Mitschele / Brötchenvariante. Brezeln bekommen unsere nicht mit in die Spielgruppe. auch wenn sie es lieben würden und es super praktisch wäre. Seitdem mir Diana mal von dem Kind mit der Brezelaspiration erzählt hat und bei meinen Eltern im Nachbarort ein Kind im Kindergarten an einem Stück verschluckter Brezel gestorben ist, ist mir das zu riskant...

Essen Deine Mädels gerne Griessbrei oder sowas? Das würde dann ein bissle satt machen, ist aber halt auch evtl etwas Geschlabber und Sauerei. Oder in nen Naturjoghurt/Quark Obst reingeschnibbelt? Banane rein macht schon auch (relativ) satt.
Oder ein hartgekochtes Vesperei mit Brot? oder - totale Überraschung - mal ein Marmeladenbrot?

Eine Freundin von mir richtet mit ihren Kindern immer zusammen abends vor dem schlafengehen die Vesperdosen für den nächsten tag. Die Kinder dürfen sich aussuchen, was sie gerne essen möchten, das wird dann so geschmiert/gerichtet, alles kommt dann in den Kühlschrank und am nächsten Moregn hat dann jede das Vesper, das sie gerne haben wollte. Seitdem bringen die Kinder wohl viel weniger Reste wieder mit heim.

Trinken Deine Mädels so Smoothies? meine mögen das nicht, aber vielleicht kannst Du deine mal damit locken und du hättest noch was obstiges dabei.

Hm, bin mal gespannt, was andere Kindergartenkinder so mitbekommen und drück euch die Daumen, dass ihr was gutes für eure 3 findet!

Liebe Grüssle
Bianca

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Emmale09

Bina

Anfänger

Beiträge: 100

Registrierungsdatum: 11. Mai 2011

Name: Bianca

Wohnort: Landkreis Esslingen

Danksagungen: 16 / 6

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 30. Januar 2013, 23:56

Auja, das Schokoavocadodings-Rezept hätte ich auch gerne! :wink:

Danke und liebe Grüße
Bianca

Anna5

Fortgeschrittener

Beiträge: 472

Registrierungsdatum: 18. September 2011

Name: Anna

Wohnort: CH

Danksagungen: 165 / 148

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 31. Januar 2013, 07:32

Avocados, Kakaopulver, Honig und ein bisschen Milch und ein wenig Vanille in ein hohes Gefaess, mit einem Zauberstab alles ganz ganz fein puerieren / mixen und abschmecken. Braucht relativ viel Kakaopulver und Honig, sonst schmeckt's nach nix.
In den Kuehlschrank stellen und mind 2 Stunden kuehlen.
Fruechte klein schneiden und reindippen, oder aufs Brot schmieren.
Ist bei uns der Renner, und wenn ich den Dip an Besuch verfuettert habe, waren alle erstaunt, dass die Hauptzutat Avocaods sind.
Drillinge (M/J/M) 11 / 01
Junge 02 / 05
Mädchen 09 / 06

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bina, Goldlocke, beo-drillis, Drillis-Hannover, grisetta, Emmale09, diana_stuttgart, rike0709

Beiträge: 1 262

Registrierungsdatum: 15. Juli 2011

Danksagungen: 114 / 177

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 31. Januar 2013, 10:45

Du könntest den Joghurt auch mit Müsli anreichern, damit es sättigender ist. Ich kaufe immer das Kindermüsli von Alnatura. Meine mögen keine Stückchen im Joghurt, da kommt das ganz gut an.
Liebe Grüße
Diana

mit J. *97, J. *98 und Mädchen Trio: Charlotte, Clara und Victoria *06/09 :drilli:

  • »Emmale09« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 604

Registrierungsdatum: 12. Juli 2011

Name: Dani

Danksagungen: 77 / 102

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 31. Januar 2013, 11:13

Ihr seid ja super! Vielen Dank für die ausführlichen Antworten und Tips!

Das Avocado-Rezept hört sich lecker an! Das probiere ich auf jeden Fall mal aus! Gestern hab ich hier noch die Brotback-Rezepte gefunden - das ist jetzt mein Auftrag fürs Wochenende (Brotbacken und Avocado-Schokocreme zaubern ^^ )

Bianca: Mitschele gibt es bei uns natürlich auch :D Das ist eine gute Idee zum Abwechseln. Und das würden sie sicher auch alle drei essen.
Die Bananen hatte ich schon ungeschält und geteilt mitgegeben. Einmal sogar diese Baby-Bananen...von den Babybananen haben sie aber nur einmal abgebissen..daheim haben sie die immer sehr gerne gegessen (wobei die manchmal tatsächlich etwas anders schmecken als die großen find ich)...


Obstspieße könnte ich mal ausprobieren - meint ihr das ist ok für den Kindergarten (wg. Aufspießgefahr :rolleyes: )

Was war das mit der Brezel??? Hab ich gar nicht mitbekommen und unsere essen nämlich auch total gerne Brezeln! Allerdings hätte ich sie eher nicht mit in den Kindi gegeben - die ist aber für unterwegs sooo praktisch



Grießbrei ist auch eine gute Idee - zwar essen ihn nur Maya und Lena und auch nur warm...aber Griesschnitten essen sie komischer Weise auch kalt - das wär dann auch nicht so eine Sauerei..


Was ich auch schon überlegt habe - salzige Muffins - hat da jemand ein tolles Rezept?
Viele Grüße
Dani mit Emma, Lena & Maya (10.12.2009 bei 32+2)

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 23. Juni 2012

Name: aller guten Dinge sind

Danksagungen: 8 / 2

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 31. Januar 2013, 13:52

Hallo Dani,
meine Tochter kaut auch nur auf Gemüse herum um es danach wieder auszuspucken.
Ich gebe ihr trotzdem immer etwas mit (wenn auch nur ganz wenig), da ich möchte,
dass sie sich daran gewöhnt (und wenn es nur der Geschmack ist).
Ansonsten kann ich Müsliriegel empfehlen (gibt es ja frisch vom Bäcker, die mag ich auch sehr gern),
Blaubeeren essen meine auch sehr gern und weiche Birnen.
Ehemalige Frühchen bevorzugen oft sehr intensiv gewürztes Essen.
Vielleicht essen Deine deswegen gekochtes Gemüse lieber, weil es für sie intensiver schmeckt?
Versuch doch einfach mal Gebratenes mitzugeben (vielleicht Zucchini oder Paprika).
Viel Erfolg beim Ausprobieren.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Emmale09

Nane

Profi

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 20. November 2011

Name: Ingrid

Danksagungen: 416 / 37

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 31. Januar 2013, 18:00

Hallo Dani,
schau mal bei chefkoch.de,
die haben eine tolle Rezeptsammlung

http://www.chefkoch.de/rezeptsammlung/64…ins-salzig.html

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Emmale09

Beiträge: 1 104

Registrierungsdatum: 9. September 2011

Name: heidi

Danksagungen: 146 / 137

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 31. Januar 2013, 20:25

PIKANTE MUFFINS (aus dem kochbuch einer ernährungsberaterin und 7fachen mutter )

für 12 muffins

  • 80 g karotten klein gewürfelt
  • 80 g zucchetti klein gewürfelt
  • 1 EL butter
  • 80 g maiskörner
  • 80 g erbsen
  • 2 eier
  • 1 EL zucker
  • 1 TL salz
  • 250 g rahmquark
  • 200 g mehl
  • 2 TL backpulver

backofen auf 180 grad vorheizen. muffinblech einfetten oder mit papierförmchen füllen. butter in einer bratpfanne erhitzen und gemüse darin dünsten bis es knapp weich ist. auskühlen lassen. eier, zucker und salz rühren bis die masse heller wird. quark und gemüse daruntermischen. mehl mit backpulver mischen, beigeben und sorgfältig vermischen. teig in muffinförmchen füllen. in der ofenmitte 20 - 25 min backen. lauwarm geniessen.

kommentar unserer kinder : erste runde :thumbdown: , 2. runde mit mehr gewürz und geschmack :thumbup: . aber der hit unter den kindern der autorin !
heidi mit 2jungs und 1mädchen august 2008 29+6ssw und dem tollsten papi :love:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Emmale09

Beiträge: 1 104

Registrierungsdatum: 9. September 2011

Name: heidi

Danksagungen: 146 / 137

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 31. Januar 2013, 20:34

wenn kinder gerne avocados mögen ( obwohl es süss von anna leckerer tönt ;) ) :

2 avocados mit 2 EL zitronensaft und 180g saurem halbrahm pürieren, mit wenig pfeffer und salz abschmecken und auf mehrkorntoast oder brötchen streichen.

das mochten unsere kinder auch eine zeitlang gerne
heidi mit 2jungs und 1mädchen august 2008 29+6ssw und dem tollsten papi :love:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Emmale09

Goldlocke

Fortgeschrittener

Beiträge: 495

Registrierungsdatum: 1. August 2011

Name: Sandra

Wohnort: Baden-Württemberg

Danksagungen: 24 / 38

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 1. Februar 2013, 06:12

Ich gehe heute erst mal Avocado kaufen_ :D. Das hört sich echt super an.
Und auch die Mitschele.
Neulich habe ich ganz kleine Frikadellenbällchen mitgegeben. Kam auch gut an. Und ein buntes gekochtes Ei.
Brezeln mögen sie auch sehr gerne, aber die bekommen sie auch nicht so oft. Hab nun schon öfter gehört, dass die Lauge nicht so gut sein soll...

Meine sind so unterschiedlich im Essen, aber was alle 3 lieben sind Kohlrabi-Sticks. Roh natürlich. Und Blumenkohl. Gestern hat mir eine Erzieherin erzählt, dass wohl rohe Paprika super ankommen. Ich habe mich gewundert, denn das hatte ich noch nie mitgegeben, da sagte sie, dass Kai sein Vesper mit dem anderen Jungen getauscht hat, tssss.

Lara isst mal nur einen Joghurt und will gegen 11 Uhr noch je Flasche. Wenn das mal aufhört, bin ich auch froh.

*10/2010 (bei 35+0) - Junge 2370g, Junge 1440g, Mädchen 1270g

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 782

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1111 / 413

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 1. Februar 2013, 21:25

Unsere 3 essen eher Gekochtes gern, Brot nur ohne Belag.
Die Milchflasche hat unsere Krippe abgeschafft, d.h. wir haben "gemeinschaftlich" beschlossen, daß die Kids gezwungen werden sollen vom "normalen" Essen satt zu werden.

Daher ist der Inhalt unserer Brotdosen:
- Brot trocken, Hörnchen/Rosinenbrötchen, Zwieback, Reiswaffel
- kleingeschnittenes Wiener-Würstchen (mag größtenteils nur unser Mädel)
- Apfelscheibchen, Paprika, Gurke, Weintrauben, Banane
- Rosinen
Der Großteil wird nur angeknabbert und kommt zurück.

Was sie wegfuttern würden wie nix: Fruchtzwerge.
DAS hat jedoch der Träger unserer Kita (DRK) VERBOTEN, wäre wg. dem darin enthaltenen Zucker ungesund.
Actimel ist ebenso nicht erlaubt.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

TineD

Fortgeschrittener

Beiträge: 311

Registrierungsdatum: 6. August 2012

Name: Tine

Wohnort: Kreis Hameln- Pyrmont

Danksagungen: 67 / 26

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 6. Februar 2013, 08:47

Was sie wegfuttern würden wie nix: Fruchtzwerge.
DAS hat jedoch der Träger unserer Kita (DRK) VERBOTEN, wäre wg. dem darin enthaltenen Zucker ungesund.
Actimel ist ebenso nicht erlaubt.

Und auf diesen Text warte ich die ganze Zeit schon... M und K waren auch in einer DRK Kita und irgendwie hat sich das DRK "gesunde Ernährung" auf seine Fahnen geschrieben. Leider wurde da sehr über einen Kamm geschoren und ich habe häufig mal den gesunden Augenmerk vermisst. Die Jungs haben mehrfach ihre Actimels mit nach haus gebracht, die ich, nachdem sie den ganzen Tag über ungekühlt gelagert worden waren, nur noch entsorgen konnte. :dash: Ausserdem gibt man einen Trinkjogurt ja nicht zusätzlich, sondern als Frühstück mit, meine Kinder kamen also hungrig nach hause. Mütter, die als beratungsresistent galten, haben ihren Kindern weiterhin Schokocroissants und Fruchtzwerge mit gegeben. Erklär das mal zwei vierjährigen :grummel:
Ansonsten galt die Regel: Was du aus deiner Brotdose auf den Teller legst, wird gegessen. Angeknabbertes zurück in die Dose legen gab es nicht. Wir haben eigentlich immer ein Brot (Klappstulle in zwei Stücke geschnitten) und ein Stück Obst mit gegeben und sind damit gut gefahren. Das reicht auch im Moment noch als Schulbrot aus.
Liebe Grüße Tine

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 782

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1111 / 413

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 6. Februar 2013, 11:36

Mütter, die als beratungsresistent galten, haben ihren Kindern weiterhin Schokocroissants und Fruchtzwerge mit gegeben.
Das wurde bei uns von der Kita rigoros wieder in die Tasche gepackt, durfte das Kind nicht essen.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

TineD

Fortgeschrittener

Beiträge: 311

Registrierungsdatum: 6. August 2012

Name: Tine

Wohnort: Kreis Hameln- Pyrmont

Danksagungen: 67 / 26

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 6. Februar 2013, 15:09

Hätte ich auch für ok gehalten: Entweder die Kita verhält sich konsequent und die Regeln gelten für alle, oder jeder macht es, wie er will. Hab mich sehr darüber geärgert, damals. :nono:
Liebe Grüße Tine

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!