Du bist nicht angemeldet.

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 804

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 1. September 2011, 16:02

Unser SPZ-Termin...

Wir haben morgen Termin im SPZ in Hannover, heißt für mich um 6 Uhr aufstehen.
Da sich ja am Gesundheitszustand der Kids nix ändert, drückt uns bitte die Daumen, daß die Papiere möglichst schlecht ausfallen, damit wir endlich die verwehrte Frühförderung bekommen (ER=einstweiliger Rechtsschutz für schnelleres Verfahren läuft).
KG für "faules" Töchterchen A. beginnt am Dienstag (Bobath). Andere Praxen hatten erst am 7.10. was frei 8o
Macht Ihr bei Euren Kids KG nach Bobath oder Vojta?
Und ab Mo. ist Eingewöhnung in der Krippe :)
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Beiträge: 1 481

Registrierungsdatum: 17. Mai 2011

Wohnort: Brandenburg, Nähe Berlin

Danksagungen: 167 / 94

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. September 2011, 16:18

*daumendrück* :thumbsup:
Macht Ihr bei Euren Kids KG nach Bobath oder Vojta?
Im ersten Lebensjahr, als wir noch in Meppen waren, hatten wir zwei ganz tolle KGs, die eine Mischung aus Vojta, Bobath und Osteopathie angewendet haben, mit Hausbesuch, das war echt gut. Jetzt, hier in Strausberg gibt es leider niemanden, der Vojta macht X( Deswegen Bobath. Aber inzwischen braucht nur noch einer unserer drei KG, der Kleinste, der hat eine Skoliose. Jetzt war ich mit ihm beim Orthopäden, und der meinte, dass Bobath bei ihm gar nix bringt, es müsste Vojta sein :huh:
Sind jetzt am überlegen, was wir machen - einmal pro Woche mit dem Kleinen nach Berlin fahren? Ist halt schwierig, wir brauchen dann jedes Mal Betreuung für die anderen beiden... :S
Liebe Grüße :wink2:
Das ist meine Rasselbande:
(geb. 32+2 SSW)

Silke

Profi

Beiträge: 1 260

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Silke

Wohnort: NRW

Danksagungen: 155 / 5

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 1. September 2011, 17:09

Sohnemann J. hat Physio nach Bobath bekommen.
Irgendwann meinte seine Physiotherapeutin, ihm hätte wahrscheinlich Vojta besser geholfen. Aber da war er dann schon fast am Laufen gewesen und es machte kaum noch Sinn, zu wechseln.
Liebe Grüße
Silke
mit K.(w), L. (m) und J. (m) (25.02.02)

cuxdrillis

Meister

Beiträge: 2 493

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Sabrina

Wohnort: 27...

Danksagungen: 182 / 63

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 1. September 2011, 20:07

hallo jana,

ich drücke euch ganz fest die daumen für morgen.

ich würde denen im spz auch davon erzählen das ihr keine frühförderung bekommt. frag sie was sie davon halten und ob sie dir und denn kinder helfen können diese doch zu bekommen.

bin gespannt was die morgen sargen.
liebe grüße sabrina mit fynn, joel und leon geboren in der 30ssw (29.12.2009)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 804

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 1. September 2011, 20:41

Ich bin auch gespannt. Die Briefe unserer hiesigen Früherkennungsstelle fand ich ja viel zu harmlos...
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

aja2010

Profi

Beiträge: 1 721

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Wiebke

Wohnort: Landkreis Diepholz

Danksagungen: 95 / 56

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 1. September 2011, 21:17

Erstmal drück ich ganz fest die Daumen für morgen!!!

Wir hatten KG nach Bobath für unsere drei wie sie ca. 3 Monate alt waren für 10 Termine (mit Hausbesuch! :D), weil sie zu viel nur auf eine Seite geschaut haben. Hat mir super gefallen und nach den 10 Terminen war es auch alles ok bei den drei, sodass dann keine weitere KG stattgefunden hat.
Jetzt haben wir seit 3 Wochen einmal die Woche FF und die kann bzw. macht auch was nach Bobath.
Liebe Grüße
Wiebke
mit J. (w, 28.11.10, 23:59) ,A. (m, 29.11.10, 0:00) und A. (w, 29.11.10, 0:01) in der 32.SSW

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 804

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 2. September 2011, 21:09

Wollte mal berichten, wie unser heutiger Termin im SPZ war.
Unsere muskelhypotone, entwicklungsverzögerte Dame hat uns alle veräppelt, steigt dort aus ihrem MaxiCosi und zeigt Unterarmstütz und Vierfüßlerstand! Es war eine Matte mit Spielzeug und die Kinder wurden beim Spielen beobachtet (eine Ärztin und eine Physiotherapeutin), anschließend noch untersucht. Es war wie immer, nach einer Stunde waren vor allem die Jungs k.o. und am Meckern, brauchten eine Pause auf dem Arm bzw. im MaxiCosi.
Es wurden alle 3 super gelobt, sind topfit, Töchterchens KG wäre zwar gut, aber nicht zwingend notwendig. Für Frühförderung gäbe es keine medizinische Indikation, die Ärztin will bis Mittwoch sich was überlegen (ob sie in der Hinsicht überhaupt etwas für uns tun kann…
…und bis Ende der Woche wären dann die Papiere fertig, dauert also auch nicht so lange, wie hier bei unserer Früherkennungsstelle...

Tja, soll ich mich nun freuen???

Im Hauptthema "Gesundheit", ja klar.
Im Nebenschauplatz "Frühförderung" wahrscheinlich nicht…
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Mathias

Facility Manager

  • »Mathias« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 618

Registrierungsdatum: 10. Mai 2011

Name: Mathias

Danksagungen: 78 / 11

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 2. September 2011, 21:35

Tja, soll ich mich nun freuen???
na klar sollst du dich freuen !!! Deine Kinder sind gesund !


Mathias
mit
Linda, Sarah und Tabea *5.5.10

Gerade im Verkehrsfunk gehört: es liegt ein Besen auf der Autobahn!

Mädels, alles OK oder ist jemand abgestürzt?


AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 804

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 2. September 2011, 21:38

Tja, soll ich mich nun freuen???
na klar sollst du dich freuen !!! Deine Kinder sind gesund !


Mathias
Klar freue ich mich, daß sie gesund sind.
Ist aber schon blöd, wenn sie da mehr macht, als sie normalerweise kann...
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 804

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 2. September 2011, 21:41

Zweck des Termins/Tagesaufwands war, Frühförderung zu bekommen, insofern habe ich auf schlechte Testergebnisse/Papiere gehofft...
Am Gesundheitszustand meiner Kinder ändert sich ja durch den Termin nichts, sie sind heute abend so, wie heute morgen.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!

aja2010

Profi

Beiträge: 1 721

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Wiebke

Wohnort: Landkreis Diepholz

Danksagungen: 95 / 56

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 3. September 2011, 13:25


Tja, soll ich mich nun freuen???

Im Hauptthema "Gesundheit", ja klar.
Im Nebenschauplatz "Frühförderung" wahrscheinlich nicht…


Klar freut man sich, dass die Kinder gesund sind. Aber natürlich ist es auch enttäuschend wenn man eigentlich auf Ergebnis: Ganz klar FF! gehofft hat. Und vor allem wenn dann die Kinder sich besser "benehmen" wie sonst.
Sonst versuch's mal über die Schiene Entwicklungsbegleitung, so läuft das bei uns, weil unsere ja eine "richtige" FF vom Prinzip nicht brauchen. Ich kann auch mal unsere FF-Tante fragen, wie man in so einem Falle (in einem anderen LK) vorgehen kann. Und wenn sie euch erstmal jemand herschicken, damit der über einen längeren Zeitraum schaut, wie die Entwicklung ist.
Vielleicht drücken die im SPZ das ja auch ein wenig dramatischer aus als es ist...
Ich drück auf jeden Fall weiterhin die Daumen, dass das in baldiger Zeit endlich was wird mit der FF!!!
Liebe Grüße
Wiebke
mit J. (w, 28.11.10, 23:59) ,A. (m, 29.11.10, 0:00) und A. (w, 29.11.10, 0:01) in der 32.SSW

cuxdrillis

Meister

Beiträge: 2 493

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Sabrina

Wohnort: 27...

Danksagungen: 182 / 63

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 3. September 2011, 21:25

@ jana

auf jeden fall freuen das deine drei so fit und gesund sind.
das die kleine maus da mehr macht als sonst ist natürlich doof.

ich hoffe das ihr doch noch irgendwie ff bekommt. drücke auf jeden fall ganz fest die daumen
liebe grüße sabrina mit fynn, joel und leon geboren in der 30ssw (29.12.2009)

kuschelmops

Erleuchteter

Beiträge: 2 934

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Corinna

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 523 / 1014

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 3. September 2011, 21:45

Tja, soll ich mich nun freuen???
na klar sollst du dich freuen !!! Deine Kinder sind gesund !


Mathias
Klar freue ich mich, daß sie gesund sind.
Ist aber schon blöd, wenn sie da mehr macht, als sie normalerweise kann...
Hallo,
aber sie kann's doch, ansonsten hätte sie es beim Termin doch auch nicht gekonnt.
Die FF ist doch Beiwerk, deine Kinder sind fit und gesund, das ist das Wichtige und das was wir uns doch für unsere Kinder, die zu dritt teilweise schwere Startbedingungen hatten, alle wünschen.
Wir haben schon oft gedacht, dass wir mit unseren Dreien wirklich Glück gehabt haben, dass es ihnen eigentlich inzwischen so gut geht. Wenn auch immer wieder mit Rückschlägen, aber es hätte bei unserem frühen Start vor allem mit Paula so viel mehr schief gehen können....und wenn ich an die erste schwierige Zeit denke ;( .....
Wir dürfen nicht vergessen dankbar zu sein!
Viele Grüße,
Corinna mit M., J., P. (* Juni 2008, SSW 29+0, 1432g, 1237g und 723g) und E. (
* Januar 2013, SSW 36+0, 2880g)

Lea

Profi

Beiträge: 931

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Danksagungen: 205 / 47

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 4. September 2011, 11:59

Wollte mal berichten, wie unser heutiger Termin im SPZ war.
Unsere muskelhypotone, entwicklungsverzögerte Dame hat uns alle veräppelt, steigt dort aus ihrem MaxiCosi und zeigt Unterarmstütz und Vierfüßlerstand! Es war eine Matte mit Spielzeug und die Kinder wurden beim Spielen beobachtet (eine Ärztin und eine Physiotherapeutin), anschließend noch untersucht. Es war wie immer, nach einer Stunde waren vor allem die Jungs k.o. und am Meckern, brauchten eine Pause auf dem Arm bzw. im MaxiCosi.
Es wurden alle 3 super gelobt, sind topfit, Töchterchens KG wäre zwar gut, aber nicht zwingend notwendig. Für Frühförderung gäbe es keine medizinische Indikation, die Ärztin will bis Mittwoch sich was überlegen (ob sie in der Hinsicht überhaupt etwas für uns tun kann…
…und bis Ende der Woche wären dann die Papiere fertig, dauert also auch nicht so lange, wie hier bei unserer Früherkennungsstelle...

Tja, soll ich mich nun freuen???

Im Hauptthema "Gesundheit", ja klar.
Im Nebenschauplatz "Frühförderung" wahrscheinlich nicht…

Da kommen Erinnerungen hoch.
Ich habe damals, hier übers Forum, erfahren das es ein SPZ gibt und das uns eine Untersuchung/Überprüfung quasie zusteht weil Frühchen/Kränklich.
Bei meinem Kinderarzt gibg der Kamp um die blöde Überweisung dann schon los. "Frau L. was wollen sie denn da, ihre Kinder sind doch Top!"
Doch ich wollte es trotzdem! Ich wollte die Chance nutzen, ich wollte mich absichern, ich wollte "alles getan haben" wenn mal was ist..!
So waren wir dort als das Trio 11 Monate alt war.
Ergebniss: Frühförderung OK da halt Drillinge und auch schon anlief (war hier kein Problem), Einzelspieltherapie.
Aber sonst? Alles Fit! Hier und da hatten wir Fragen, wurden aber alle besänftigt.

Nun hatte ich das Gefühl, alles getan zu haben.
Und doch kam eine Palette hinterher. Es war IMMER was! Und ich habe "alleine" gekämpft.
Bis vor 2 Jahren, da holte ich mir wieder Hilfe ins Boot von Ärzten und Therapeuten - und damit fingen die Probleme erst wieder an!

Wie man es macht, es ist falsch. Höre immer auf dein Bauchgefühl und schau was du da rausholen kannst.
Alles Gute.
Liebe Grüße Lea :kaffee: mit dem Trio *2002, dem Räuber *2010 und dem jüngsten von 2017 :wink:

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 804

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 4. September 2011, 20:56

@ Lea:
Ja es ist krass, unser KiArzt bei U6 sagt, die kleine Maus ist muskelhypoton, entwicklungsverzögert, auf dem Stand der U5 stehen geblieben.
Laut SPZ alles im Rahmen, KG o.k., aber nicht wirklich notwendig.
Ich glaube, es ist wie mit dem halbvollen/halbleeren Glas, die Ärzte im SPZ sehen sonst bestimmt viel schlimmere Fälle, so daß wir zur obersten Spitze des Eisberges gehören.
Mal sehen, ob sie uns auf dem Papier noch etwas zurecht biegen.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 804

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 11. September 2011, 14:26

Ich habe gerade die SPZ-Papiere aus dem Briefkasten geholt: alles viel zu rosig dargestellt (bei Tochter A. entspricht es überhaupt nicht dem durchschnittl. Verhalten). Mit diesen Papieren kann ich meine Klage so gut wie vergessen.
Man kann doch einen Sachverhalt so oder SO darstellen, der Ton macht oft die Musik. Man hätte mich an der Stelle auch mal mehr unterstützen können... :(

Nun überlege ich, ob ich die Sachen überhaupt noch kopiere und einreiche (und die Aussagen von Tagesmutter, Krippe, KG-Tante, FF-Tante, Ki-Arzt als Gegenargumente anbringe), oder das Thema FF nun ganz zu den Akten lege.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

cuxdrillis

Meister

Beiträge: 2 493

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Sabrina

Wohnort: 27...

Danksagungen: 182 / 63

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 11. September 2011, 20:32

ach jana,

das tut mir echt leid, habe so gehofft das sie dich unterstützen.

was sagt denn dein anwalt überhaupt dazu? ist er der meinung das er es irgendwie durch bekommt oder eher nicht?

dich mal in denn arm nehm und drück
liebe grüße sabrina mit fynn, joel und leon geboren in der 30ssw (29.12.2009)

aja2010

Profi

Beiträge: 1 721

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Wiebke

Wohnort: Landkreis Diepholz

Danksagungen: 95 / 56

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 11. September 2011, 21:07

Das ist ja echt blöd... :( Man denkt ja eigentlich dass die einem beim SPZ unterstützen wo's geht und wissen wie wichtig das ist die Unterstützung zu bekommen.
Wissen die vom LK denn dass ihr beim SP wart oder war das "auf eigene Faust"? Falls sie wissen dass ihr da wart wird's wahrscheinlich schwieirg den Bericht zu "unterschlagen". Ansonsten lass ihn weg und besprich's mit euerm Anwalt.
Lass den Kopf nicht hängen, vielleicht ergibt sich ja noch was!
Liebe Grüße
Wiebke
mit J. (w, 28.11.10, 23:59) ,A. (m, 29.11.10, 0:00) und A. (w, 29.11.10, 0:01) in der 32.SSW

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!