Du bist nicht angemeldet.

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!

  • »Drillis-Hannover« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 771

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Wohnort: Garbsen

Danksagungen: 212 / 518

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 8. Januar 2012, 19:13

es ist so ruhig hier momentan....

Hey Leute, abends abgekämpft, will man mal das Neuste von den anderen Drillingsfronten lesen und nix...

Dank an Mamamelle!! für den netten Bericht von gestern Abend...

tja, ne Frage an die Erfahrenen Drilli-Eltern... und Eltern überhaupt...

ist das noch normal?!?!
einen tag, sind die Drei nur am quängeln, jammern, klammern, schrein, heulen...
haben schon wieder etwas temperatur, essen schlecht und und und...

ich hab gestern abend leider absagen müssen, kids haben mich geschafft und ich
dachte, sie kriegen nun Scharlach Nr. 2 gleich im Anschluss...

war reif für die klapse!!!

und dann heute: 3 total aufgedrehte gut drauf lachende, quirlige Drillinge!!!!
?!?????

nur ein Nachteil: keiner wollte Mittags schlafen - sie strotzten vor Energie...

wir haben sie wie gewohnt hingelegt, etwas später als sonst... aber ansonsten
alles wie immer... und sie haben sofort angefangen zu protestieren, heißt
geschrien...
haste einen ruhig bekommen, fing der sofort wieder an, weil einer der anderen
geschrien hat... ich bin zwischen den zimmern hin- und hergesprintet...
mein adrenalin-spiegel stieg an... ich hatte mich schon auf meine mittagspause
und was essen gefreut... nix...

ich hab sogar zwei in ein bett zusammengesetzt... aber war auch keine
lösung...

irgendwann hab ich aufgegeben..
hab sie schrein lassen... zwei sind nach ca. 10 minuten eingeschlafen,
aber madame hat sich etwas in den kopf gesetzt "ich will keinen Mittagsschlaf"
und das konsequent durchgezogen... alle 5 Minuten setzte sie mit ihrer
durchdringenden Sirene an...

mein mann wollte ja nur etwas schlafen, weil er um 16 uhr zur nachtschicht
musste, die geht bis 6 uhr morgens!
der ärmste...

ich hab nach ca. 30 Minuten aufgegeben... sie hatte nicht mal tränen!!!!
das war purer boykott!!!
naja, hab halt nachgegeben... seufz...

und 10 Minuten später fing der nächste wieder an...
den dritten konnten wir dann aber wie gewohnt wecken...

sie hatten auch einen tollen nachmittag und waren nicht
mal vorm zubettgehen müde...

madame, die sonst abends total erschöpft ist, war aufgedreht wie sonstwas!!!
erst bei ihrer flasche, ist sie eingeschlafen... als ich sie ins bett brachte,
schlief sie schon an meiner schulter...
dumm nur, als ich sie grad ins bett legen wollte, fing einer ihrer brüder an zu
schrein... und wupp, war sie wieder munter und heulte gleich mal mit...

seufz!!!!

den ersten schreihals hab ich dann ins "reservezimmer" im keller gebracht...
da stört er die anderen nicht so wenn er schreit...
hört sich fies an, aber wir nennen das Zimmer auch das "Gesundungszimmer",
denn dort geht es ihnen meist viel besser... muss die hohe Luftfeuchtigkeit sein,
wegen der Wäsche dort... ??? also keine Angst, unsere kids kommen nicht "in"
den Keller.. wie man es sich beim wort "Keller" vielleicht vorstellen mag... :-))

mein mädel hat sich schnell wieder gefangen und noch ist ruhe... jetzt
bereits 30 Minuten...

ich hoffe, heute einen ruhigen Abend und eine ruhige Nacht zu haben...
die letzten Nächte waren schon hart...

So, nochmal meine Frage: sind diese Wechsel-Befindlichkeiten normal?!?!

Aus dem Buch "Hilfe, ich wachse" weiß ich, dass es Phasen gibt: z. B.
die "Zurück zu Mama"-Phase... in der wird geklammert... die Kleinen
schlafen nicht mehr so gut... schrein viel... usw...

diese Phase folgt meist einem Entwicklungsschub...

bei J. hatten wir das auch, kurz nachdem er sich vom Scharlach wieder
erholt hatte... er war total aufgedreht... war ne doofe Mischung,
einer fit wie nen turnschuh, die anderen krank...
Das hielt 3-4 Tage, dann fing er an zu klammern, heulte schnell,
quängelig...

nun folgen wohl die anderen beiden....
na, das kann ja dann was werden...

nur komisch, dass man den einen Tag denkt, sie werden WIEDER krank
und den nächsten sind sie so fit, dass sie nicht mal Schlaf brauchen...

tststs...

berichtet doch mal, was euch so aufgefallen ist... wie solche Phasen aussahen,
wie lang die dauerten... ob eure solche phasen gleichzeitig durchgemacht haben...
wie ihr so reagiert habt...
hat sich der schlaf dann generell geändert danach oder ist es dann auch schnell
wieder besser geworden...

also wer lust hat, bitte einfach mal drauflosschreiben...

lieben gruß an alle,
drillis-hannover

aja2010

Profi

Beiträge: 1 721

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Wiebke

Wohnort: Landkreis Diepholz

Danksagungen: 95 / 56

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 8. Januar 2012, 20:45

Hi Ilona,
Ich frag mich auch schon warum tote Hose ist... Ich selber komm nur zum lesen, da unsere auch gerade einen gut auf Trab halten. Aber jetzt wollte ich doch ganz schnell schreiben.
Also so einen extremen Wechsel hatten wir noch nicht. Aber Wechsel hatten wir auch. Mittlerweile Kriegs aber nicht ganz auf die Reihe zu beobachten wann sie einen Entwicklungsschub machen. Schlafen tun unsere im Moment auch teilweise schlecht bis sehr schlecht. Hab letzt zwei Nachte am Stück fast gar nicht geschlafen. Kann also sehr mit dir mitfühlen!
Liebe Grüße
Wiebke
mit J. (w, 28.11.10, 23:59) ,A. (m, 29.11.10, 0:00) und A. (w, 29.11.10, 0:01) in der 32.SSW

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 798

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 8. Januar 2012, 21:09

Bei uns wechselt es derzeit auch.
Grund: die Backenzähne kommen + Entwicklungsschub (die beiden Jungs laufen seit Donnerstag :thumbsup: )

Zum schreiben hier: ich halt mich zurück, weil ich denke, sonst denkt Ihr, ich hab nix anderes zu tun...bin aber tgl. da.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Beiträge: 1 262

Registrierungsdatum: 15. Juli 2011

Danksagungen: 114 / 177

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 8. Januar 2012, 21:17

Hallo zusammen,

also wir hatten bei zwei der Drei erst vor kurzem eine extreme Mama Phase. Sehr anstrengend. Selbst wenn mein Mann die Windel wechseln wollte oder Sonstiges schrien sie: "NEIN Mama machen!" Sie waren auch unserer Tagesmutter gegenüber sehr abweisend. (sie hat das total persönlich genommen :( )
Ich konnte nicht mal zur Toilette ohne, dass sie geschrien haben.

Weshalb diese Phase kam, kann ich mir nicht erklären. Es gab nicht mal ne Veränderung, die Ursache sein könnte.
Mal sehen ob sie nun etwas gesättigt sind, nachdem sie nun eine Woche lang ausschließlich mich hatten. Die Freude ihren Papa heute wieder zu sehen war riesengroß und auch das zu Bett bringen klappte prima ohne mich :thumbsup:

Was diesen Wechsel von einem Tag auf den nächsten angeht, kann ich auch nur bestätigen. Allerdings hat das inzwischen zum Glück aufgehört.
Aber bis zum 2. Geburtstag ca. konnte es passieren, dass sie an einem Abend völlig problemlos eingeschlafen sind und am nächsten war es die reinste Katastrophe. Keine Ahnung was in den Köpfen der Kleinen manchmal vorgeht ?(

Ruhige Nacht Euch allen.
Liebe Grüße
Diana

mit J. *97, J. *98 und Mädchen Trio: Charlotte, Clara und Victoria *06/09 :drilli:

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 798

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 8. Januar 2012, 21:20

So krasse Mama-Phasen kenne ich von meinen 3 großen gestillten Einlingen. Sie wiesen alle andere Personen, selbst Papa, ab.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Beiträge: 1 262

Registrierungsdatum: 15. Juli 2011

Danksagungen: 114 / 177

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 8. Januar 2012, 21:26

Denkst Du dass das mit dem Stillen in Deinem Fall zusammenhing?

In unserem Fall glaube ich, dass das Charaktersache ist. Immer die Eineiigen haben solche extremen Eigenschaften. Clara hingegen ist total gelassen und manchmal guckt sie als würde sie sich fragen, ob ihre Schwestern irgendwie einen klitzekleinen Vogel haben. (sehr milde ausgedrückt :D ) manchmal stimmt sie in das Geheul mit ein und grinst sich dabei einen ab.
Liebe Grüße
Diana

mit J. *97, J. *98 und Mädchen Trio: Charlotte, Clara und Victoria *06/09 :drilli:

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 798

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 8. Januar 2012, 21:47

Ich denke, das ist auch Bindungssache.
Für meine 3 Großen war ich primäre und EINZIGE Bezugsperson. Erst kam Mama, dann laaange nix...
Meine Drillis hatten/haben 3-5 Bezugspersonen.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Silke

Profi

Beiträge: 1 260

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Silke

Wohnort: NRW

Danksagungen: 155 / 5

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 9. Januar 2012, 07:58

Bei uns war das auch oft so, dass nur Mama angesagt war.
Allerdings kann ich euch versichern, das ändert sich. Da ich hier ja der Chef bin - pöhse Mama - wendet man sich heute vorzugsweise an den Papa, wenn man was will. :D

Ansonsten war ich hier ziemlich beschäftigt in den Ferien, diese unausgelastete Bande zu beschäftigen. Bei dem Scheißwetter waren sie kaum raus zu kriegen und das merkte man leider sehr.
Abends bin ich dann meist hirnlädiert.
Liebe Grüße
Silke
mit K.(w), L. (m) und J. (m) (25.02.02)

Lea

Profi

Beiträge: 931

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Danksagungen: 205 / 47

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 9. Januar 2012, 08:41

-text verschoben-
Liebe Grüße Lea :kaffee: mit dem Trio *2002, dem Räuber *2010 und dem jüngsten von 2017 :wink:

Beiträge: 154

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Name: Sandra

Wohnort: Lüdenscheid

Danksagungen: 21 / 33

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 9. Januar 2012, 09:47

Ich kann zwar nichts konstruktivies beitragen, wollte Euch aber allen eine Kanne voll guter Nerven aus tun.
Bei mir ist wieder Ruhe: die Kinder sind in der Schule. Juchu! Jetzt müssen wir nur noch in den neuen alten Rhythmus finden.
Viele Grüße von
Sis
mit vier Zaubermädels

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!

  • »Drillis-Hannover« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 771

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Wohnort: Garbsen

Danksagungen: 212 / 518

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 13. Januar 2012, 05:37

hey, ich komm nur noch zum lesen oder gar nix....
wieder ist eine zu hause: krank...

die jungs spinnen total... krasse mama-klammer-phase...

und einer der jungs fängt morgens nun auch schon vor 5 uhr an zu schrein... also nicht mal mehr frühstück in ruhe... oder drillis-forum... seufz...

auch jetzt schreit er schon... also muss ich aufhören...

bis bald wieder...

p.s.: nein, ich denke über das thema "stillen oder nicht gestillt" gar nicht nach... ist für mich kein thema... hab ich einfach keine zeit, mir darüber gedanken zu machen, ob es nun daran liegt oder nicht.. wenn, man kann eh nix mehr ändern...
jetzt muss man sehen, wie man durch diese zeit, halbwegs lebend durchkommt....

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!

Ähnliche Themen