Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Drillis.net. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 807

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 18. März 2013, 21:52

Namensgebung

Beim Kinderturnen hat es mich am Freitag von den Socken gehauen: da heißt ein Bursche Anakin. Wie kann man so einen Namen nur seinem Kind geben? Ich finde das auch vom Standesamt verantwortungslos...
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Nane

Profi

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 20. November 2011

Name: Ingrid

Danksagungen: 416 / 37

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 18. März 2013, 22:03

Ein großer Name für ein kleines Kind

Zitat

Der Name ist hebräisch und bedeutet "Gigant". In der Bibel wird Anakin
(Enak, Anak) als Sohn von einer menschlichen Frau und einem Sohn Gottes
bezeichnet. (1.Moses 6.4: "Damals wie auch noch später lebte auf der
Erde das Geschlecht der Riesen. Sie waren aus der Verbindung der
Gottessöhne mit den Menschen hervorgegangen [...].") Später heißt es
"ein großes und hochgewachsenes Volk, die Kinder Enaks, von denen es
heißt: Wer kann den Kindern Enaks wiederstehen?" (5.Moses 9:2).



Der Name ist hauptsächlich bekannt durch StarWars, dort ist Anakin der
Junge, der später Darth Vader wird. Möglicherweise wurde der Name
gewählt, weil er (ähnlich wie die Kinder Gottes, die sich den Menschen
zuwandten und mit ihnen schliefen) von der guten Seite abfiehl. In
manchen Bibelübersetzungen ist auch nicht von Riesen, sondern Tyrannen
die rede.



Der Name Anakin bedeutet auf Sanskrit Krieger.
Außerdem könnte Anakin auch ein Synonym mit dem Bezug des Auserwählten
sein, denn wenn man den Namen in An Akin teilt, ergibt das übersetzt die
Bezeichnungen einzigartig oder auch Gleichstellung.

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 807

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 18. März 2013, 22:05

Aaaaha...
Jetzt bin ich mal wieder schlauer...
Ich verbinde den Namen nur mit StarWars.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Gerda

Anfänger

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 21. Mai 2011

Danksagungen: 1 / 0

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 18. März 2013, 23:05

Anakin klingt doch flott ;-)

. . . . an der Schule meiner Kinder gibt´s einen Klaus-Dieter (ca. 9 Jahre alt). . . . mal ehrlich, wer nennt sein Kind heute noch "Klaudi" ?! - echt, das geht doch GARNICHT !!!!!

Andererseits, wer mit so einem Namen klarkommt. . . . was soll den noch umhauen ?!

LG
Gerda

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 807

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 19. März 2013, 00:39

Klaus-Dieter (ca. 9 Jahre alt)
Das ist auch gemein.
Sind die Eltern 60-70 Jahre alt???
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Lea

Profi

Beiträge: 931

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Danksagungen: 205 / 47

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 19. März 2013, 07:41

Schau, ich hätte jetzt nichts außergewöhnliches an dem Namen gefunden - ich kenne S-W aber auch nicht :D
Liebe Grüße Lea :kaffee: mit dem Trio *2002, dem Räuber *2010 und dem jüngsten von 2017 :wink:

Beiträge: 896

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Danksagungen: 281 / 191

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 19. März 2013, 09:40

Hallo,

ich finde, die Deutschen sind noch richtig zurückhaltend. Wir haben Nachbarn, deren Kinder heißen Brenda, Brandon und Bryan, natürlich alles schön auf französisch ausgesprochen, daß sich einem das Trommelfell zusammenzieht. Eine andere Nachbarin hat ihre Töchter Cynthia, Jennifer und noch irgendsoetwas genannt, hat aber dann bei den drei Kleineren ein Einsehen gehabt, die wurden dann ganz normal Stéphanie, Mikael und Sébastien getauft. Und in Yusufs erster Schulklasse gab es den Dreiklang Kimberlyyyy, Brittanyyyy und Tiffanyyyy, immer schön mit Betonung auf dem letzten Y, und nein, es waren keine Drillinge. Drei verschiedene Elternpaare hatten den gleichen Geschmack in Mädchennamen. Cindyyyy aus Marzahn läßt grüßen.

Aber wenn die Belgier es gerne anglophil versuchen, dann sind die Ecuadorianer richtig international. Und zwar vom Feinsten. Bei der Stadtverwaltung Loja hießen die Kollegen in der Müllabfuhr Lenín Guerrero und Stalín Guerrero, und sie hatten noch einen Bruder, bei dem die Namensgebung revolutionär etwas mißraten war; der hieß Trotzki Guerrero und wurde - deshalb? - nicht bei der Müllabfuhr genommen. Der Fußballverein von Quito hatte einen Stürmer, dessen Eltern Katholizismus und Kommunismus in Übereinstimmung bringen wollten und ihren Sohn deshalb Lenín de Jesús nannten. Und dann gab es in Loja noch einen Elektriker, der hieß Líder Hitler Herreira. Ob sich dieser schöne Name umsatzfördernd auswirkte, weiß ich nicht, sicher jedoch ist, daß seine Eltern sich bei der Namenswahl was gedacht haben. Bloß WAS?

In der Türkei hat man gerne Namen mit richtig viel Sinn dahinter. So nennen Eltern ihre Söhne gerne Krieg, Soldat, Schlag-und-nimm, Jag-Furcht-ein oder auch Revolution oder Frieden (Savaş, Asker, Vural, Korkut, Devrim, Barış). Bei Töchtern wird es auch gerne mal Es-reicht! oder Schon-wieder! (Yeter und Döndü). Ganz übel ist als Jungenname Der-Verkaufte (Satılmış), was schon auf eine zukünftige Karriere in der Politik, der Justiz, der Polizei oder einem sonstigen Exekutivorgan hindeutet. Oder aber man versucht es poetisch. Selim hat eine Nichte, die Wissenswasser (Bengisu) heißt, eine weitere namens Frühling (Bahar) und einen Neffen namens Pracht (Görkem). Die ehemalige korrupte und nicht sonderlich erfolgreiche Ministerpräsidentin der Türkei hieß Morgenrötewasser Sommersprossen (Tansu Çiller), und ihr Nachfolger war dann Der-Glückliche-der-nicht-aufgibt (Mesut Yılmaz). Auf Der-an-der-Macht-klebt und Die-viel-einsteckt wartet das Wahlvolk noch.

Leute, WAS ist denn Anakin dagegen? Der sollte sich mal umschauen, was für Namensballast andere mit sich rumschleppen...und es trotzdem bis zum Müllmann oder gar zum Ministerpräsidenten damit bringen!

Alles Liebe,

Eva
Eva

mit Yusuf (10.12.1998) und
Amalia, Friedrich und Elisabeth (07.08.2002)

Seid umschlungen, Millionen
Diesen Kuß der ganzen Welt!
Brüder, überm Sternenzelt
Muß ein lieber Vater wohnen!

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kuschelmops, aja2010, AnJoNiLuMiAn, chaoskeks, Blutgretchen

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 11. April 2012

Danksagungen: 14 / 10

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 19. März 2013, 10:04

Hihi, sehr lustig, Eva. Danke für den Überblick.

In Kenia bin ich über viele Fussballernamen gestolpert. Da hieß dann auch mal jemand Beckenbauer oder Poborsky....mit Vornamen, wohlgemerkt.
L. (2010) und J., M. und L. (2012)

Anna5

Fortgeschrittener

Beiträge: 478

Registrierungsdatum: 18. September 2011

Name: Anna

Wohnort: CH

Danksagungen: 171 / 154

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 19. März 2013, 10:37

Ich hau' mich weg, Eva!!
Was es nicht alles gibt... LOL

Anna
Drillinge (M/J/M) 11 / 01
Junge 02 / 05
Mädchen 09 / 06

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

  • »AnJoNiLuMiAn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 807

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 19. März 2013, 14:54

Serbokroatischer Mädchenname (jetzt mal geschrieben, wie er für Deutsche gesprochen wird): Wischnja = Sauerkirsche
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!