Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Drillis.net. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »diana_stuttgart« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 262

Registrierungsdatum: 15. Juli 2011

Danksagungen: 114 / 177

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 27. November 2012, 14:30

Kurzer Prozess

Es war ja längst an der Zeit, aber bisher haben meine Damen sich strikt geweigert den Schnuller abzugeben. Im Kindergarten schlafen sie längst ohne und seit sie 1 Jahr alt sind, kommt der Schnuller nirgendwo mithin. Aber abends war das Verlangen immer sehr groß und da zwei ja immer noch schlecht schlafen und extrem träumen, habe ich auch nicht sehr dazu gedrängt.
Heute Morgen kamen sie auf das Thema Schnullerfee. Ich habe ihnen nochmal gesagt, wie das funktioniert. Ratz fatz wurden die Schnuller, jede hatte genau zwei, in einen Umschlag gesteckt und wir haben diesen noch vor der Kita in Briefkasten geworfen.
Die Schnullerfee hat natürlich für diesen Fall vorgesorgt ;-) das Päckchen steht schon bereit!

Ich bin gespannt wie die Nacht wird...
Liebe Grüße
Diana

mit J. *97, J. *98 und Mädchen Trio: Charlotte, Clara und Victoria *06/09 :drilli:

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 801

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 27. November 2012, 14:38

:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Toll!!!
Wir sind bei der Kuscheltier- und Flaschen-Abgewöhnung tagsüber.
Lief am WE gut, in Krippe gabs heute (hatte gestern geschlossen) auch keine Probleme.

Hinterher ist man immer froh und denkt, warum hab ichs nicht schon früher durchgezogen. :thumbup:
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

  • »diana_stuttgart« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 262

Registrierungsdatum: 15. Juli 2011

Danksagungen: 114 / 177

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 27. November 2012, 14:45

Das mit den Kuscheltieren haben wir nicht optimal gelöst. Wie oft suchen wir eines bevor sie abends ins Bett gehen

Mist! Blöde Handy Tipperei. Der halbe Text fehlt und jetzt habe ich keine Zeit mehr, grr!
Liebe Grüße
Diana

mit J. *97, J. *98 und Mädchen Trio: Charlotte, Clara und Victoria *06/09 :drilli:

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 11. Juli 2011

Name: Stefanie

Wohnort: Marl

Danksagungen: 7 / 12

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 27. November 2012, 19:22

Unsere Lilly ist mittlerweile auch schon richtig auf ihr Schnuffeltuch fixiert. Wenn sie es schafft, zieht sie es sich auch tagsüber aus ihrem Bett.
Allerdings versuche ich, dass sie es nur bekommt, wenn sie auch wirklich schlafen soll.
Einen Schnuller haben sich unsere Mädel's selbst abgewöhnt. Da ist nur unser Sohn voll dabei.
Aber ich werde mir damit auch noch Zeit lassen. Bis zur Kita sind es noch 9 Monate, wenn es schlecht läuft noch 1Jahr und 9 Monate Zeit.

Goldlocke

Fortgeschrittener

Beiträge: 495

Registrierungsdatum: 1. August 2011

Name: Sandra

Wohnort: Baden-Württemberg

Danksagungen: 24 / 38

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. November 2012, 06:47

Diana - wem gehört der Briefkasten, wo die Schnuller reingeworfen wurden? Der Kita oder der Post? :D

und warum muss man ein Kuscheltier abgewöhnen? Ist nur interessehalber. Meine nehmen nicht mal eins mit ins Bett. Aber ich weiß, dass ich sehr lange eins hatte als Kind, aber das habe ich dann irgendwann selbst beiseite gelegt. Aber ich war dann auch älter und im Bett hatte ich kaum Platz vor lauter Stofftieren.

*10/2010 (bei 35+0) - Junge 2370g, Junge 1440g, Mädchen 1270g

  • »diana_stuttgart« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 262

Registrierungsdatum: 15. Juli 2011

Danksagungen: 114 / 177

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. November 2012, 10:08

@goldglocke
Kuscheltier möchte ich gar nicht abgewöhnen, nur die Sucherei abends ist manchmal nervenaufreibend. Ich hätte gern, dass sie im Bett bleiben. Sie lieben diese Tiere aber so sehr, dass sie sie auch immer ins Spiel mit einbeziehen.
Als sie kleiner waren und noch ihre Gitterbetten hatten, standen sie nicht selten heulend am Bett und haben so lange an den Bettsachen gezerrt, bis sie ans Kuscheltier kamen.
Aber im Grunde haben die Tiere auch ne prima Funktion wenn sie traurig sind oder sich weh getan haben.
Liebe Grüße
Diana

mit J. *97, J. *98 und Mädchen Trio: Charlotte, Clara und Victoria *06/09 :drilli:

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 801

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. November 2012, 10:24

Bei meinen 2 großen Mädels haben wir mit den Tieren keine Probleme, sie sind zwar noch immer häufig dabei, wir müssen sie auch oft suchen, aber sonst findet das "normle Leben" statt.

Bei den Drillis ist das anders. Man sieht vor allem bei den Burschen gaaanz krass, daß sie ZU SEHR an den Tieren hängen. In der Krippe sitzen sie mit diesen, schnüffeln an ihnen rum und spielen nicht, bekommen beim Morgenkreis halb in Trance nix mit, machen auch bei Musikgarten nicht mit. Sie sind durch ihre innige Bindung zu den Tieren in der Teilhabe am Geschehen gehemmt/behindert.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

  • »diana_stuttgart« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 262

Registrierungsdatum: 15. Juli 2011

Danksagungen: 114 / 177

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 28. November 2012, 12:26

@Jana
Das hört sich schon einschränkend für Deine Jungs an. Gut dass die Tiere im separaten Schlafzimmer deponiert werden können. Meine spielen nur, legen sie schlafen, fahren sie im Puppenwagen herum,...

Gestern Abend war es ohne Schnuller nicht ganz einfach. Charlotte war ganz gelassen und hat sich eigentlich nur von den anderen anstecken lassen und aus Solidarität mitgeheult.

Clara war richtig traurig und Victoria hat laut geweint. Die Geschenke der Schnullerfee waren kein Trost und Clara wollte mir schon am Nachmittag das Geschenk immer wieder zurück geben. Andereseits war ihr klar, dass die Schnullis weg waren und zwar bei der Post! (@Goldglocke ;) )
Um 21.30 haben sie dann endlich alle geschlafen, nur mit Händchenhalten und vielen tröstenden Worten. Ich hoffe nur, wir machen nun keine Rückschritte, was das Einschlafen angeht. Ich möchte eigentlich beim Einschlafen kein Schnullerersatz sein. :baby:
Heute Nacht ist Victoria mehrmals aufgewacht und hat nach ihrem Schnuller gefragt :| Mein Mann ging einmal schlaftrunken zu ihr rüber und suchte nach ihrem Schnuller :dash: Sie war dann total wütend und erinnerte ihn, dass die Schnuller doch bei der Post sind. Er war übrigens morgens dabei, als wir die Schnuller verpackt hatten. Die beiden anderen haben eigentlich gut geschlafen.
Sie durften sich nun heute in der Apotheke ein Lavendel-Kuscheltier aussuchen. Vielleicht beruhigt das ja beim Einschlafen ;)
Ich bin froh, dass wir das nun durchgezogen haben.
Liebe Grüße
Diana

mit J. *97, J. *98 und Mädchen Trio: Charlotte, Clara und Victoria *06/09 :drilli:

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 801

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 29. November 2012, 00:11

Zur Schnullerentwöhnung muß ich ne Story von meinem Mann erzählen, eigentlich unpädaagogisch, aber "kurzer Prozess".

Wir hatten bei der Großen die Regelung, nur noch im Bett. Einmal war sie mal wieder total bockig trotzig wg. irgendetwas, es war das gefühlte tausendste Mal des Tages, schrie und sagte dabei: "Ich schreie, bis ich meinen Schnuller bekomme."
Das hat meinem Mann gereicht, er nahm den Schnuller und zerschnitt ihn vor ihren Augen mit der Gartenschere in den Mülleimer.
Meine Tochter und ich, wir standen BEIDE mit großen ungläubigen Augen daneben.
Tja, dann war das Thema "durch", sie hat abends nichtmal nach dem Schnuller gemeckert.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)