Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Drillis.net. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!

ChGe

Fortgeschrittener

  • »ChGe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 427

Registrierungsdatum: 10. Juli 2013

Name: Christiane

Wohnort: 5....

Danksagungen: 63 / 109

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 4. März 2014, 21:10

Was für ein Tag!

Erst komme ich um zwei Uhr von der Arbeit nach Hause und es ist noch kein Mittagessen gemacht, so dass ich mich erst einmal in die Küche stellen muss in der noch totales Chaos vom Frühstück herrschte. :panik: Um halb 3 konnten wir dann endlich essen und dann kam eine Nachbarin und ich habe das ganze Chaos stehen lassen und wir sind mit den Kindern auf den Spielplatz. Zurück hat mir dann leider meine Haushaltshilfe für heute Abend abgesagt, so dass ich auf dem ganzen Chaos sitzen blieb. Dazu noch drei permanent knatschende Kinder, die jetzt immer noch nicht schlafen, da sie zu allem Übel entgegen der Gewohnheit bis um zwei heute mittag geschlafen haben.

Bin ich froh, wenn morgen unsere Kinderfrau aus ihrem Urlaub wieder zurück ist!!!
Liebe Grüße,
Christiane mit drei Rabauken (03.2012)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 804

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 4. März 2014, 22:01

Ich klinke mich ein, die Überschrift gefällt mir. :thumbsup:

Plan: krankes Drilli-Mädel zu SchwiMu (+ evtl. die 2 Jungs nachmittags), ich vormittags arbeiten gehen, nachmittags Kindergeburtstag.
1. Zwischenfall am Vortag: die Spedition besteht auf heutige Auslieferung unserer Waschmaschine, haben Druck von Amazon, so schnell wie mgl. auszuliefern. Plan war also, fix von Arbeit nach Hause zu springen, wenn die zeitlich nicht einzugrenzende Lieferung kommt.
Nachts 3 Uhr begann die Durchkreuzung jeglicher Pläne, ein schrilles Kreischen, Drillibursche L. fiebert, war ne ganze Stunde wach, dann noch ne Stunde aller 10 Minuten: "Mamaaa, Nase läuft..." Grrr...
Nix mit arbeiten gehen, 2 Kranke kann/will ich nicht zu SchwiMu geben, also Arbeit morgens abgesagt, neue WaMa kann kommen, ich bin zuhause...hihi...
Vormittags daheim waren meine 3 Duracell-Hasen topfit, Waschmaschine kam erst 12 Uhr, ein Glück, daß ich nicht wegen dieser freigenommen und zuhause gewartet habe, mit dem Gedanken/Plan, DANACH noch ins Büro zu gehen. Die Waschmaschine wurde mir dann quasi in 5 Minuten in den Keller "geschmissen", nichtmal in die Lücke geschoben in die sie sollte. Antwort auf mein Nachfragen, daß das Anschließen bei Amazon inklusive ist: "Was Amazon so verspricht..." Zum Entfernen der Transportsicherung war der Mann auch nicht bereit, Zitat: "Keine Zeit." ...und weg war er.
Während ich etappenweise den für meine Zweitälteste geplanten Kindergeburtstag vorbereitete, hörte ich Wasserrauschen im Bad: Drillibursche M. wusch fleißig unter fließendem Wasser das neue Elektronikspielzeug unseres Geburtstagskindes.
15 Uhr: Gästekinder kamen in Faschingskostümen, es waren 11 an der Zahl, weil sich unser Mädel nicht zwischen ihrer alter und ihrer neuen Klasse entscheiden konnte.
Da die 3 Kleinen nicht wie gestern noch geplant an SchwiMu "verkauft" waren, waren es dann 17 insgesamt...
Kaffeerunde, Stop-Tanz, draußen Schatzsuche (diese hatte erstmalig unsere Älteste organisiert), Eierlaufen, freies Spielen usw. ... drin dann Abendessen, 18 Uhr: die Mütter kamen zum Abholen.
Weil ich in der neuen Klasse noch nicht alle Eltern kenne, meinte ich eine Frau in meinem Flur fragen zu wollen, welches Kind sie denn abzuholen gekommen wäre.
Antwort: "Gar keines, ich bin "nur" die Nachbarin der Mutter von Kind XYZ und bin aus NEUGIER mitgekommen."
Das Gespräch hat ergeben, sie ist eine Homepage-Kundin von mir (bisher nur Kontakt per Mail) und ist einfach aus Neugier mit ihrer Nachbarin mitgekommen, weil sie schon so viel von uns gehört hat (was sie beeindruckt).
Als alle Gästekinder weg waren, war es auf einmal so LEISE...sonst denke ich eher das Gegenteil, hihi...

Im Vergleich zum heutigen Tag wird das morgige frühe Verteilen der Rasselbande um mit unserem noch 5-Jährigen zur Einschulungsuntersuchung beim Gesundheitsamt zu gehen, ein Spaziergang.
Ich bin von ihm total überzeugt, habe absichtlich nix "geübt" (kenne die Standard-Tests)...da er kein Kann-Kind ist sondern eh regulär in die Schule muß, ist das Testergebnis fast egal.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

Beiträge: 2 771

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Wohnort: Garbsen

Danksagungen: 212 / 518

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 5. März 2014, 15:00

boah jana! nicht zu toppen!!!! hammerl...

so von wegen "ich schmeiß mal eben nebenbei nen riesen kindergeburtstag..."

wer hat dir denn bei der kulinarischen vorbereitung, wohnung schmücken etc. geholfen?!?!
komm, butter bei de fische!!!! das kannste doch nicht noch nebenbei allein gemacht haben... oder doch?!?!

dann biste einfach im Vorteil, weil geübt.. mir grauts irgendwie vor dem ersten kindergeburtstag mit kindergästen...
ich hab noch nie einen miterlebt und noch nie einen ausgerichtet... hilfe!!!!! angst... panik....

und du?!?! mal so eben nebenbei... bin wieder mal geplettet...

Anna5

Fortgeschrittener

Beiträge: 475

Registrierungsdatum: 18. September 2011

Name: Anna

Wohnort: CH

Danksagungen: 170 / 152

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. März 2014, 16:09

Der uebliche Wahnsinn... Wer kennt den nicht??

@Jana:
Ich dachte, das mit Schwiegermutter sei etwas schwierig? Hilft sie euch trotz all der Schwierigkeiten noch aus? Hut ab!

@Drillis-Hannover:
Warte mal bis deine Kinder aelter sind, dann wirds immer nur noch verrueckter, irgendwie :D . Aber man waechst an seinen Aufgaben...
Drillinge (M/J/M) 11 / 01
Junge 02 / 05
Mädchen 09 / 06

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 4. März 2014

Name: Ria

Danksagungen: 0 / 1

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 5. März 2014, 16:17

Erster Kindergeburtstag steht für mich zum Glück erst in sechs Monaten an. Bis dahin habe ich ja noch wenig Zeit für die Planung. :) Den ersten Geburtstag werden wir aber sicher eher im kleinen Rahmen feiern. Die richtig großen Partys kommen dann wahrschinlich erst in ein paar jahren.
Ich habe mich heute gewogen. Ich bin zu klein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ria« (9. Mai 2014, 16:08)


AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 804

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 5. März 2014, 17:04

@Jana:
Ich dachte, das mit Schwiegermutter sei etwas schwierig? Hilft sie euch trotz all der Schwierigkeiten noch aus? Hut ab!
Der Streit war ausschließlich zw. MIR und ihr, alle anderen Personen haben weiterhin Kontakt.
Da sie nicht zu uns kommt, MUSS sie die Kids zu sich nehmen, sonst würde sie sie ja gar nicht mehr sehen.
Der Kontakt läuft ausschließlich über meinen Mann, ich würde sie aktuell auf keinen Fall anrufen, egal was wäre.
Sie hat auch seit Weihnachten bei uns nicht angerufen.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 804

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 5. März 2014, 20:57

wer hat dir denn bei der kulinarischen vorbereitung, wohnung schmücken etc. geholfen?!?!
komm, butter bei de fische!!!! das kannste doch nicht noch nebenbei allein gemacht haben... oder doch?!?!
Ich habe den Tag vorher ne Tonne verschiedene Muffins gebacken und Nudelsalat zubereitet.
Mein Mann hat am Vorabend geschmückt.

Während ich am Vormittag die Zwerge hütete, habe ich den Tisch gedeckt und das Abendessen auf 3-4 Bleche im Ofen verteilt, so daß es dann später nur noch angeschaltet werden mußte (Pommes, Cevapcici, Back-Camembert, Fischstäbchen), die Friteuse+Chicken und die Gläser mit Würstchen bereitgestellt.
Die Kindertorten mußten nur aufgetaut werden.
Während der Feier hat die Mutter eines Gast-Kindes mit geholfen (sie ist eine Freundin, war früher die TaMu unserer 3 Kleinen). Mein Mann stieß auch kurz nach Partybeginn dazu, er übernahm vor dem Abendessen die Animation draußen, damit ich das Kaffeegeschirr abräumen und den Tisch+Abendessen zubereiten konnte.

Stressig war es nicht, "nur" laut. So laut, daß sogar die Kinder es selbst festgestellt und zur Ruhe gemahnt haben.
Zitat Drillimädel beim Schlafengehen: "Die Gäste waren laut."

Achja, der Schatz bei der Schatzsuche waren die Mitgeb-Tüten für die Gäste (schon paar Tage eher vorbereitet.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 804

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 5. März 2014, 22:46

@ Ilona: bei Eurem ersten Kindergeburtstag wirst Du feststellen, es ist gar nicht soooo "schlimm".
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

kuschelmops

Erleuchteter

Beiträge: 2 932

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Corinna

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 523 / 1014

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 5. März 2014, 23:29

@ Ilona: bei Eurem ersten Kindergeburtstag wirst Du feststellen, es ist gar nicht soooo "schlimm".

8o Findest Du????!!!

Ich habe mir in dem Moment als es bei unserem letzten Kindergeburtstag (als sie 5 wurden) anfing zu regnen, geschworen, den nächsten Geburtstag in irgendeiner Tobehalle abzuhalten.
Statt gefunden hat eigentlich eine Gartenparty und ich war überhaupt nicht auf plötzlich einsetzenden Regen eingestellt. Dazu kam noch, dass der Regen just in dem Moment kam, als wir das Abendessen verteilten..... :panik:
Wohin mit 18 hungrigen Kindergartenkindern mit Würstchen und Kartoffelsalat auf Papptellern im Regen, wenn man drinnen keinen Tisch geschweige denn so viele Sitzgelegenheiten vorbereitet hat....?????
Ich hab sie kurzerhand alle auf unsere breite Treppe gesetzt, verteilt bis oben hin! :thumbsup:
Aber ich fand es echt stressig, vielleicht lag's auch am Alter (nein, nicht an meinem, an dem der Kinder natürlich!)...????
Aber ich glaube, die Feten werden eher ausschweifender, je älter sie werden und der anschließende Renovierungsbedarf steigt! 8o

Wir werden den kommenden Geburtstag jedenfalls nicht zuhause feiern :fie: .
Ich gönne mir den Luxus, an diesem Tag unser Haus im üblichen Chaos zu verlassen, in ohrenbetäubendem Lärm einer Indoortobehalle oder Ähnlichem den Geburtstag zu begleiten und dann beim Heimkommen nicht mehr Chaos vor zu finden als das Außmaß, was ich vorher verlassen habe.....! :thumbsup:
Und ich muß dann nicht noch Müll einsammeln, Geschirr abwaschen, Kuchen- und Essensreste sinnvoll verwerten, vermisste Mitgeb-Geschenke in unserem Sandkasten suchen, die irgendein Scherzkeks in einem Moment der Boshaftigkeit dort eingebuddelt hat, das Haus saugen und putzen, Bestandsaufnahmen machen, was alles zu Bruch gegangen ist, etc., etc.
Ich kann mich dann abends, nachdem alle völlig fertig vom Feiern ins Bett gefallen sind, in Ruhe hinsetzen und den Abend in Stille genießen, ohne Vielfachchaosbeseitigung!

Das wird ggguuutttttt!!!! :thumbsup:
Viele Grüße,
Corinna mit M., J., P. (* Juni 2008, SSW 29+0, 1432g, 1237g und 723g) und E. (
* Januar 2013, SSW 36+0, 2880g)

Beiträge: 2 771

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Wohnort: Garbsen

Danksagungen: 212 / 518

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 6. März 2014, 11:08

oh gott... hilfe... irgendwie hab ich bammel... irgendwie... sind ja aber noch 3,5 Monate hin.... puh!

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!

Lea

Profi

Beiträge: 931

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Danksagungen: 205 / 47

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 6. März 2014, 13:29

Den ersten Kindergeburtstag gab es mit 4. Jeder durfte zwei Gäste einladen.
Ein paar übliche Spiele wie Topfschlagen und Stopessen, ein bisschen raus, da waren die 3 Std. auch schon um.
Hilfe hatte ich da nie. Vorbereitung ist das A und O :thumbup:

Mit 9 wurde es anstrengender. Die Kinder fordern mehr. Überall gepetzte, streit, Tränen...das ist ja nichts für mich.
Und die jungs wurden extrem wild.
Und größer wurde die Truppe auch.

Irgendwie schafft man das. Den 11. haben wir auf der Kegelbahn gefeiert, die Mädchen noch zusammen, den Sohn einen Tag später. Jeder hatte 8 Gäste.
Und den 12. komplett getrennt. Zusammen feiern ist erstmal vorbei. In einigen Jahren ändert sich das vielleicht wieder 8)

Seht das doch mal so, es ist (noch) nur EIN Geburtstag. Drillinge können auch praktisch sein :thumbsup:
Liebe Grüße Lea :kaffee: mit dem Trio *2002, dem Räuber *2010 und dem jüngsten von 2017 :wink:

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 804

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1112 / 413

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 6. März 2014, 14:07

Unser Drilli-Mädel meinte die Tage schon, sie will einen EIGENEN Geburtstag.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

geliundco

Anfänger

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 20. Mai 2011

Wohnort: NRW

Danksagungen: 28 / 15

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 6. März 2014, 17:25

Bei uns wird auch seit ein paar Jahren getrennt gefeiert.
Schon im als sie 7 wurden, war die Interessenlage recht unterschiedlich. In dem Jahr haben wir eine Führung durch unser Fußballstadion, die Bayarena, organisiert, mit anschließendem Abendessen bei uns zu Hause. Da hatten wir 22 Kinder. Allerdings fanden die Mädchen das nicht so toll, wie die Jungs, obwohl da gerade Frauen WM gewesen war...

Seitdem gibt es unterschiedliches Programm. Klappt viel besser, ist nur halt 2x laut :thumbsup:

Dieses Jahr mit Übernachtungsfesten, gepaart mit Kegeln oder nächtlichem Grillen. Die Jungs haben die ganze Nacht durchgemacht und waren am nächsten Tag alle nicht zu gebrauchen. Die Mädels haben bis nachts um drei Uhr WII Sing gekreischt - war ebenfalls ein Genuss...

Und trotzdem freue ich mich schon aufs nächste Jahr. Ich mache solche Feiern total gerne und mag es, mit vielen Kindern was zu unternehmen. Mal sehen, mit welchen Ideen sie für den 11. Geburtstag kommen...

LG von Geli
Geli mit Juli, Alex und Chris, 16.08.2003

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!