Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Drillis.net. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!

Lea

Profi

  • »Lea« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 932

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Danksagungen: 205 / 47

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 2. Dezember 2013, 15:57

Wenn Drillinge größer werden,

werden sie nicht günstiger :fie:

Gerade geht Tochter 2. zum Geburtstag ihrer Klassenkameradin, legte mir vorher aber noch schnell eine weitere Geburtstagseinladung auf den Tisch. Und sie war vor 2 Wochen erst.

Tochter 1. gehts da auch nicht besser.

Wenn ich mal im Kopf überschlage, waren beide Mädchen in diesem Jahr jeweils ca. 10x auf einem Geburtstag. Mindestens! Herr Sohn weniger, vielleicht 5x. Und Kind Nr. 4 war auch schon 6-7x.

Und da wir jetzt definitiv (hatte mich lange geweigert) bei 10 Euro incl. Karte und Schoki/Haribo angekommen sind, macht das mal eben 320 Euro :golly: :crazy:

Das ist verdammt viel Geld! Und wieder mal ein Grund, das den Kindern auch vor Augen zu halten. :grumble: Würde ich nicht mitverdienen, könnten sie sich die 3-4 wichtigsten Geburtstagseinladungen pro Jahr raussuchen. Anders würde es sonst nicht gehen.

Und dann sehe ich das sie ihr Taschen/Oma/Tanten/Oster/Nikolaus...geld horten und denke, eigentlich könnten sie sich auch an den Kosten beteiligen... :hmm:

Aber eigentlich will ich das auch nicht...

PS, kann mir jemand sagen warum ich hier plötzlich so riesige Absätze zwischen den Zeilen habe? Mein Mann hat schon geguckt ob das ne Einstellungssache ist, aber nichts gefunden. Seit dem neuen Betriebssystem auf unseren PC ist das so, es nervt. Ich mache so ja ellenlag Beiträge :hmm:
Liebe Grüße Lea :kaffee: mit dem Trio *2002, dem Räuber *2010 und dem jüngsten von 2017 :wink:

Beiträge: 3 029

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Name: Bianca

Danksagungen: 208 / 119

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 2. Dezember 2013, 17:20

Ich seh bei Dir keinen ellenlangen Absätze.

Und verrat lieber auch nicht, wie oft 5-jährige feiern gehen...

LG
Meine Monster sind *01.02.05, *14.06.06 und dreimal *27.10.08. Jetzt komplett mit Zwuck *14.01.2012


Anna5

Fortgeschrittener

Beiträge: 481

Registrierungsdatum: 18. September 2011

Name: Anna

Wohnort: CH

Danksagungen: 172 / 163

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 2. Dezember 2013, 19:24

Und am Ende vom Geld ist immer noch so viel Monat uebrig... :rolleyes:

Ich weiss genau, was du meinst, Lea! Hier auch...

LG
Anna

Silke

Profi

Beiträge: 1 260

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Silke

Wohnort: NRW

Danksagungen: 155 / 5

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 3. Dezember 2013, 08:59

Hmmmm, ob ich nun mitverdiene oder nicht, ich glaube trotzdem, ich würde das nicht jedesmal mitmachen.
Das würde meinen persönlichen "kann ich mittragen-Rahmen" sprengen. Und sag mal, wieso sollen sie sich denn eigentlich nicht dran beteiligen? Gibts dafür einen Grund, den man nachvollziehen kann? Ich würde das definitiv machen. Allerdings wüsste ich auch, dass die Kids hier damit auch kein Problem hätten.

Bei 300 Euro für andere Kinder wären alle meine Grenzen erreicht, wo ich etwas gutheißen kann.
Letztlich muss man seinen Kindern doch auch beibringen, dass Geldrecourcen Grenzen haben. Am besten merken sie das am eigenen Geld, womit ich dann wieder bei Eigenbeteiligung wäre. :D
Liebe Grüße
Silke
mit K.(w), L. (m) und J. (m) (25.02.02)

Lea

Profi

  • »Lea« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 932

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Danksagungen: 205 / 47

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 3. Dezember 2013, 10:11

Ich habe tatsächlich weiter überlegt. Manchmal hilft es einfach, etwas auch Papier (Forum) zu bringen um die anderen Seiten zu betrachten.

Vielleicht wird das eine neue Regel fürs nächste Jahr. Sie müssen sich am Geschenk zur Hälfte beteiligen, Karte und Süßes kommt weiterhin von mir. Vielleicht werde ich mal was auslegen müssen, oder drücke ein Auge zu, denn es gibt "nur" 10 Euro Taschengeld im Monat. Allerdings bekommen sie ständig von Omas, Uromas, Tanten usw. Geld zugesteckt, vielleicht wird das doch gut klappen :hmm:

Ich möchte sie ungerne vor die Wahl stellen zu welchem Geburtstag sie gehen möchten, das fällt mir sehr schwer. Und ich möchte auch nicht das sie Einladungen nicht annehmen weil sie auf ihrem Geld hocken. Derzeit kann ich es mir allerdings nicht vorstellen.

Ich durfte früher mein Taschengeld für mich behalten. Aber irgendwann muss da der Umschwung ja auch stattgefunden haben. Ich werd meine Mama mal fragen ;)
Liebe Grüße Lea :kaffee: mit dem Trio *2002, dem Räuber *2010 und dem jüngsten von 2017 :wink:

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!

Ähnliche Themen