Du bist nicht angemeldet.

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!

  • »Allesmaldrei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2015

Name: Fiona & Shrek

Wohnort: Bodenseeregion

Danksagungen: 33 / 114

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 12. September 2015, 11:46

Welche Trinkflaschen für 2-jährige Drillis??

Hallo!
Wir haben uns schon durch etliche Trinkflaschen getestet, irgendwann waren alle nicht mehr alltagstauglich..könnt ihr mir eine Trinkflaschen empfehlen, die:
- tropfsicher ist
- in die mindestens 25o/300 ml rein passt
- die altersgerechte ist für 22 Monate alte Kids

Gerade haben wir diese hier von NUK frustriert entsorgt..http://www.nuk.de/nuk-flexi-cup-300ml.html
Die waren mit Trinkhalm und funktionierten zu oft einfach gar nicht..
Auf einen Trinkbecher will ich noch nicht umsteigen, das üben wir zwar schon gelegentlich, ist aber noch nichts für den Alltag..

Mit welchen habt ihr gute Erfahrungen gemacht?
Danke für die Tipps!
Viele Grüße

Fiona
mit Shrek und den Ogerbabys (eineiige Zwillingsjungs + 1 Mädel :drilli: geboren im Sommer 2013)

kuschelmops

Erleuchteter

Beiträge: 2 926

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Corinna

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 517 / 1006

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 12. September 2015, 17:46

Sportfreund von Tupper, die kann auch komplett in die Spülmaschine, gibts in klein und in gross.
Ansonsten so oft wie möglich (z.B. zuhause) normale Becher ohne Trinktüllen, damit sie so schnell wie möglich lernen, damit zu trinken.
Wir hatten feste Trinkzeiten für alle, so dass ich ihnen immer dabei helfen konnte.
Zwischendurch gabs nur was auf Anfrage, so dass sie nicht dauernd mit diesen Trinklernflaschen am Hals rum liefen. Das ist nicht gut für die Zähne.
Viele Grüße,
Corinna mit M., J., P. (* Juni 2008, SSW 29+0, 1432g, 1237g und 723g) und E. (
* Januar 2013, SSW 36+0, 2880g)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »kuschelmops« (12. September 2015, 18:21)


Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 25. April 2015

Name: Anna

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 0 / 3

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 12. September 2015, 19:28

Für uns ist die ISYbe Trinkflasche die Beste, wir haben sie schon lang und sind sehr zufrieden!

TineD

Fortgeschrittener

Beiträge: 311

Registrierungsdatum: 6. August 2012

Name: Tine

Wohnort: Kreis Hameln- Pyrmont

Danksagungen: 67 / 25

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 12. September 2015, 20:52

Für uns ist die ISYbe Trinkflasche die Beste, wir haben sie schon lang und sind sehr zufrieden!

Für uns auch. Die Kids und ich nehmen die täglich zur Schule mit.
Liebe Grüße Tine

Margit1106

Fortgeschrittener

Beiträge: 158

Registrierungsdatum: 14. März 2013

Name: Birgit und Markus

Wohnort: Westpfalz (Nähe Kaiserslautern)

Danksagungen: 31 / 55

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 12. September 2015, 21:18

Wir haben von NUK die juniorcup bzw. sportscup. Die "Schnorchelsauger" kann man einzeln nachkaufen, aber Kohlensäure vertragen die Flaschen nicht. Und alleine öffnen/schließen klappt bisher nicht.

Tupper Sportsfreund wurde mir abgeraten, mit zwei wird noch viel drauf rum gekaut, das mögen die nicht.
Liebe Grüße,
Birgit

mit F., A. und J. im August 2013

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 25. September 2013

Name: Jennifer

Danksagungen: 15 / 4

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 12. September 2015, 21:27

Hallo

Vom Sportfreund rate ich dir auch ab, meine Mädels auch als sie schon größer waren, haben drauf rum gekaut und dann sind sie undicht. Tupperware tauscht aber nicht oder nur selten um. Sigg Flaschen wären eine alternative oder auch ganz normale Flaschen aus der man trinkt in 0,5 ml. Unser Kleiner trinkt da im Moment mit 17 Monaten auch raus und das ohne zu schmieren. :thumbsup: Mit seinem Trinklernbecher schmiert er so rum das alles nass ist und er auch. :grummel:




LG Jennifer

kuschelmops

Erleuchteter

Beiträge: 2 926

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Corinna

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 517 / 1006

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 12. September 2015, 21:31

Tupper Sportsfreund wurde mir abgeraten, mit zwei wird noch viel drauf rum gekaut, das mögen die nicht.

OK, danke für den Hinweis, das wusste ich nicht.
Wir hatten und haben dieses Problem allerdings bei vier (!) Kindern bisher nicht, wobei sie die Flaschen eben auch nur zielorientiert zum Durst stillen bekommen haben und nie stundenlang damit herum hantieren durften. Sie bekamen und bekommen sie zum Trinken und dann wurden und werden (beim Kleinsten) sie wieder weg gesteckt.
Viele Grüße,
Corinna mit M., J., P. (* Juni 2008, SSW 29+0, 1432g, 1237g und 723g) und E. (
* Januar 2013, SSW 36+0, 2880g)

ChGe

Fortgeschrittener

Beiträge: 427

Registrierungsdatum: 10. Juli 2013

Name: Christiane

Wohnort: 5....

Danksagungen: 63 / 109

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 12. September 2015, 21:58

Von guten Erfahrungen kann ich zwar nicht sprechen, aber wir hatten welche von dm. Wir hatten die Becher auf unserem Tisch stehen und bei Bedarf haben sie getrunken und ansonsten mußten sie sie dort wieder abstellen, da sie sonst auch schnell ausgelaufen wären.
Viel ausprobiert habe ich nicht, dazu hatte ich gar keine Lust, es ging halt, aber nass wurde immer wieder etwas. Vielleicht gibt es besseres, aber für mich war es ok so und ich hab versucht sie ganz schnell auf normale Becher umzustellen.
Liebe Grüße,
Christiane mit drei Rabauken (03.2012)

Margit1106

Fortgeschrittener

Beiträge: 158

Registrierungsdatum: 14. März 2013

Name: Birgit und Markus

Wohnort: Westpfalz (Nähe Kaiserslautern)

Danksagungen: 31 / 55

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 12. September 2015, 22:29

Die Flaschen nehmen wir auch nur für unterwegs. Daheim gibt's Becher am Tisch, aber da wird nur sehr wenig reingemacht (falls es umgeschüttet oder sich übergekippt wird, ist es nicht allzu viel zum aufwischen).

Und die Becher werden "kontrolliert" ausgehändigt, sind also nicht jederzeit frei zugänglich.
Liebe Grüße,
Birgit

mit F., A. und J. im August 2013

  • »Allesmaldrei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2015

Name: Fiona & Shrek

Wohnort: Bodenseeregion

Danksagungen: 33 / 114

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 13. September 2015, 08:49

Hallo,

Vielen Dank für die schnellen Antworten!
Die Becher werd ich jetzt öfter geben zum üben!
Und für eine der erwähnten Flaschen werd ich mich entscheiden, lieben Dank!
Viele Grüße

Fiona
mit Shrek und den Ogerbabys (eineiige Zwillingsjungs + 1 Mädel :drilli: geboren im Sommer 2013)

Angi

Fortgeschrittener

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2013

Name: Angi

Danksagungen: 61 / 73

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 13. September 2015, 09:04

Ich bin eigentlich ein großer Tupperfan, aber dann habe ich mal selber was probiert, das ein paar Stunden in dem Plastik gestanden hat. Igitt, Plastik ! Deshalb habe ich mich vor einer Weile umgesehen und, weil es der Bekanntenkreis so hergab, mit allen möglichen Fachleuten unterhalten. Bei uns ging es um die Brotdosen, aber das Material ist ja das gleiche. Uns wurde Edelstahl empfohlen, da gibt es inzwischen ein paar Alternativen, die auch nicht so schwer sind. Bei Sigg fand ich das Aluminium bedenklich, inzwischen haben sie auf ihrer Homepage sogar den Hinweis, dass es unbedenklich ist. Unsere Trinkflasche ist ein Safesporter mit Plastiksauger, wohl alles unbedenklich. Die nehme ich aber nicht mal mehr zum Turnen mit. Brotdosen will ich noch bestellen, ich überlege noch, manche werden in der Spülmaschine hässlich, das ist ja nicht zeitgemäß. Am Einfachsten, fand ich, war es fast alles in Glasbabyfläschchen zu geben, ach ja, ab und zu fiel eins auf den Boden und war dann in der Hälfte der Fälle nicht kaputt ... Mit drei habe ich das abgeschafft, weil es in der Masse so anstrengend war. Unsere Kinder lieben die Fläschchen halt, die sie bei anderen im KiGa sehen und hätten gerne auch dauernd welche dabei, dort gibt es aber Karaffen mit Tee und Wasser, also gebe ich kein Fläschchen mit. Und unterwegs brauchen wir eh mindestens eine große Flasche Wasser, da kommen jetzt nur noch Becher mit in die Tasche. Ab wann haben wir das gemacht ? Naja, bei Wasser, wenn mal was danebenging, ist ja nicht so schlimm.
LG,
Angi

mit 8) 2004 und :drilli: 2011

123 Tina

Fortgeschrittener

Beiträge: 178

Registrierungsdatum: 26. August 2013

Name: Tina

Wohnort: Meck-Pomm

Danksagungen: 17 / 48

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 13. September 2015, 21:35

Wir haben den Tip unserer Hebamme befolgt: So bald die Kinder Brei bekommen, haben wir ihnen Wasser aus einer Tasse oder einem Glas gegeben. Wir haben den Kindern geholfen und das Behältnis an den Mund gehalten. Waren wir unterwegs gab es diese Strohhalm-Trinkbecher von Rossmann. Das haben wir gemacht bis sie ca. zwei Jahre alt waren und eine Tochter den einen Strohhalm abgebissen hat. Dann sind wir umgestiegen auf diese Wasserflaschen von Rossmann. Das Mundstück kann man hochziehen zum Trinken und Runterdrücken zum Verschließen.
Viele Grüße
Tina

mit J., S., H. (2012) & applepie (2016)

Es kommt immer anders als man denkt.

Beiträge: 3 028

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Name: Bianca

Danksagungen: 208 / 119

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 14. September 2015, 12:57

Hi, ich hab damals Trinkbecher von Julius Zöllner bekommen, die haben einklappbare Schnäbel und sind tropfdicht. Ich hab die noch, Interesse ???
»sechs-kleine-hüpfer« hat folgende Dateien angehängt:
  • zöllner.jpg (41,77 kB - 20 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. November 2015, 18:46)
  • zönner2.jpg (34,39 kB - 18 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. November 2015, 18:46)
Meine Monster sind *01.02.05, *14.06.06 und dreimal *27.10.08. Jetzt komplett mit Zwuck *14.01.2012


  • »Allesmaldrei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2015

Name: Fiona & Shrek

Wohnort: Bodenseeregion

Danksagungen: 33 / 114

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 14. September 2015, 14:17

Hallo Bianca,

Vielen Dank, gern! Flaschen bestellen wir noch separat dazu aber deine Trinkbecher gefallen mir
Viele Grüße

Fiona
mit Shrek und den Ogerbabys (eineiige Zwillingsjungs + 1 Mädel :drilli: geboren im Sommer 2013)

  • »Laurilaa« wurde gesperrt

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 12. Januar 2015

Danksagungen: 1 / 3

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 16. Juli 2016, 09:09

Hallo, ich bin auch immer auf der Suche nach guten Tipps, wo
ich am besten Babyartikel herbekomme.
Eine Freundin hat mir https://www.limango-outlet.de empfohlen. Dort findest du alles, was du für
deine Drillinge brauchst, von Trinkflaschen bis hin zu Pampers. Die Produkte
sind nicht nur qualitativ hochwertig, sondern zum Teil auch sehr stark
reduziert. Ich kenne das, mit Drillingen in der Familie achtet man ja immer
etwas mehr auf den Preis, dadurch dass man alles drei mal kaufen muss ;). Schau
doch einfach mal vorbei.