Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Drillis.net. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Unterstütze das Forum und verwende für Deinen Einkauf bei Amazon diesen Link. Danke!

elsa

Fortgeschrittener

  • »elsa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 359

Registrierungsdatum: 11. Juli 2012

Name: Elsa

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Danksagungen: 49 / 8

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 27. August 2012, 00:30

Laufgitter, höhenverstellbar

Hallo an alle,
wir würden gerne ein höhenverstellbares Laufgitter kaufen.
Allerdings sollte es etwas größer und natürlich robuster sein.
Ich habe z.B. das hier gefunden, extra für Drillinge.
http://www.laufgitter-baby.de/Drillingsl…140/Unbehandelt
oder dieses 6-eckige von fabimax
http://www.amazon.de/FabiMax-Laufgitter-…/ref=pd_cp_by_0

Habt Ihr eventuell noch Tips?

Danke und viele Grüße
Elsa
Liebe Grüße

Elsa

mit AAA 11/2012

kuschelmops

Erleuchteter

Beiträge: 2 927

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Corinna

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 517 / 1007

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 27. August 2012, 07:01

Hallo,
wir hatten das 6-eckige Laufgitter von Herlag, anfangs unten zum Schläfchen machen für alle drei, hinterher zum drin liegen und Spielen und für den Mittagsschlaf eines Kindes (ich habe sie zwischenzeitlich Mittags zum Schlafen getrennt). Für den Anfang hat das komplett gereicht! Ich hatte das gebraucht gekauft. Falls da Teile fehlen, kann man fast alles von Herlag direkt nachbekommen!
Als sie aktiver wurden, wurde das Teil zum Spielen zu klein, da haben wir erst das Bewegungsareal auf dem Fußboden mit Stillkissen eingegrenzt und als die kein Hindernis mehr waren, hatten wir ein flexibles Gitter, das Gran Paradiso von Krabbel-Hit mit diversen Erweiterungen, damit haben wir ein komplettes Zimmer gesichert.

Tipp statt viel Geld fürs Krabbelgitter auszugeben: Krabbeldecken auf dem Boden war ich bald leid, die sind sowieso zu klein und führen dauernd ein Eigenleben, bzw. bei jedem Mal Spucken müssen sie gewaschen werden. Wir haben uns damals die Gymnastikmatte Corona von Airex gegönnt. Die hat eine weiche und warme Oberfläche und wenn mal ein Malheur passiert, kann man sie einfach abwischen! Inzwischen haben wir drei davon in unserem Spielzimmer und man kann die ewig brauchen, wir nehmen sie jetzt mit nach draussen zum drauf liegen oder als Unterlage zum Picknick, später ins Freibad.....
Diese Investition lohnt sich auf jeden Fall für die nächsten Jahre! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Viele Grüße,
Corinna mit M., J., P. (* Juni 2008, SSW 29+0, 1432g, 1237g und 723g) und E. (
* Januar 2013, SSW 36+0, 2880g)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »kuschelmops« (27. August 2012, 09:30)


Beiträge: 1 262

Registrierungsdatum: 15. Juli 2011

Danksagungen: 114 / 177

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 27. August 2012, 08:58

Wir hatten ein 150x150 großes Laufgitter von Storchennest. Im Nachhinein würde ich das sehr teure Ding nicht mehr kaufen. Am Anfang benötigen sie nur wenig Platz, da reicht locker ein Laufstall in normaler Größe und wenn sie mobil werden, haben sie auf dem Fußboden mehr Platz. Vor allem kann man sich auch mal dazu setzen und hängt nicht über dem Laufgitter.
Auch wir haben einen Großteil des Wohnzimmers mit Hilfe von Einzelelementen kindersicher abgesichert. Das war prima!
Freunde von uns auch mit Drillingen hatten sogar nur ein 100x100 Laufgitter. Das hat auch völlig seinen Zweck erfüllt.
Liebe Grüße
Diana

mit J. *97, J. *98 und Mädchen Trio: Charlotte, Clara und Victoria *06/09 :drilli:

Beiträge: 590

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Wohnort: NRW

Danksagungen: 77 / 207

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 27. August 2012, 09:54

Wir hatten Anfangs ein 6-eckiges gebrauchtes Laufgitter im Wohnzimmer stehen - reichte lange Zeit aus zum Schlafen für drei.
Später haben wir einen Teil des Wohnzimmers (mit Anlage, Fernseher...) durch ein Gitter abgetrennt,im Rest des Zimmers konnten sich die Kinder frei bewegen (Schubladen, Steckdosen,... natürlich abgesichert).
Ulrike mit
M.(m), P. (m), L. (w)
SSW 32+1, Juli 2009

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 782

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1111 / 413

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 27. August 2012, 10:54

Die Anfangszeit hatten wir ein Babybett im Babyzimmer und ein Babybett im WoZi, sie schliefen zu dritt quer drin.
Als sie mobiler wurden, gab es im Babyzimmer 3 einzelne Betten und im WoZi ein 2 x 2 Meter Laufstall, aufgeschraubt auf Gummi-Turnmatten, steht heute noch.
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

aja2010

Profi

Beiträge: 1 721

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Wiebke

Wohnort: Landkreis Diepholz

Danksagungen: 95 / 56

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 27. August 2012, 13:34

Wir hatten zum drinschlafen auch nur ein 1mx1m Laufgitter höhenverstellbar. Wie die Kids später spielen konnten haben wir erst einen Bereich in einem Zimmer mit so mobilen Stellteilen abgegrenzt und dann gabs ein kleines Zimmer nur zum Spielen komplett kindersicher.
Bei meinen Eltern haben wir einen großen Laufstall (1,40x1,40 ca.) in der Küche, das war ganz praktisch aber nicht für lange. Jetzt kann es auch weg (also falls Interesse meld dich ;) ).
Liebe Grüße
Wiebke
mit J. (w, 28.11.10, 23:59) ,A. (m, 29.11.10, 0:00) und A. (w, 29.11.10, 0:01) in der 32.SSW

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 11. Juli 2011

Name: Stefanie

Wohnort: Marl

Danksagungen: 7 / 12

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 27. August 2012, 14:12

Hallo,
wir haben einfach 2 gleiche Kinderbetten bei eBay ersteigert (32€) und jeweils ein Seitenteil weggelassen, und die beiden Betten mit Kabelbinder verbunden.
Also haben die Kinder einen Laufstall von 1,40m*1,40m, und das zu einem super Preis.
Der Einzige Nachteil ist, dass man nicht von allen Seiten reingucken kann, weil es ja ein Kopf- und ein Fußteil gibt.

Beiträge: 2 771

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Wohnort: Garbsen

Danksagungen: 212 / 518

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 27. August 2012, 19:49

wir hatten einen 1,20x1,20 laufstall von einer freundin geschenkt bekommen... hat völlig gereicht..
als sie mobiler waren und zu groß für diesen laufstall haben wir auch im wozi nen bereich abgetrennt mit flexiblen laufstall-gittern...
das wurde dann ständig vergrößert...
jetzt ist nur noch der fernseher abgetrennt.. :-))

und die terasse eingezäunt...

man ist auch irgendwann froh, wenn man sich nicht mehr ständig über den laufstall hängen muss...
irgendwann musste dann ja den boden tiefer hängen, damit die kids nicht rüberfallen...
und dann ists echt unbequem... und wird eh zu eng...

also gut überlegen, ob die anschaffung lohnt...

und ja, gymnastikmatten (eine airex matte haben wir uns auch gegönnt... und noch diverse andere plus diesen buchstaben und zahlenpuzzlematten)
sind wesentlich besser als anfangs ausgelegt decken...

die musste dauernd waschen und haben ihr eigenleben...

lg, drillis-hannover

elsa

Fortgeschrittener

  • »elsa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 359

Registrierungsdatum: 11. Juli 2012

Name: Elsa

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Danksagungen: 49 / 8

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 29. August 2012, 15:23

Danke für Eure vielen Tipps!
Die Gymnastikmatten merk ich mir.
Und klar:man kann natürlich am Anfang erstmal ein zweites Bettchen ins Wohnzimmer stellen, wo sie dann tagsüber quer drin liegen.
Hatte ich gar nicht dran gedacht, wir kriegen ja eh 3 Betten (gebraucht).
Dazusagen muss ich vielleicht noch, dass wir 2 Wohnungskatzen haben, die auch im Wohnzimmer herumlaufen, so dass ich erstmal eine
Abgrenzung mit einem Bettchen/später Laufstall gut finde. Wenn sie dann schon etwas sind und es sich mit den Katzen eingespielt hat, können sie auch einfach auf dem Boden liegen und spielen.
2 Betten zu verbinden, ist natürlich auch ne supergute Idee, dann können sie ja auch noch länger zu dritt in einem Bettchen schlafen.. :thumbsup:
Muss nochmal überlegen, ob die Anschaffung dann wirklich lohnt - könnte nämlich auch vom Second Hand-Laden hier in der Stadt nen schönen, aber einfachen Laufstall
bekommen (aber nicht höhenverstellbar). Wahrscheinlich schafft man oft eh zu viel an...
Danke für das Angebot, den einen Laufstall zu nehmen, aber wir haben bisher noch gar kein Auto, können also auch noch nix abholen.

Viele Grüße
Elsa
Liebe Grüße

Elsa

mit AAA 11/2012

kuschelmops

Erleuchteter

Beiträge: 2 927

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Name: Corinna

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 517 / 1007

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 29. August 2012, 15:50

2 Betten zu verbinden, ist natürlich auch ne supergute Idee, dann können sie ja auch noch länger zu dritt in einem Bettchen schlafen.. :thumbsup:
Hallo,
in der allerersten Zeit hatten wir lange Zeit nur ein einziges Bett, in dem alle drei zusammen quer drin geschlafen haben, das reichte, soweit ich mich erinnere, mindestens die ersten 4 oder 5 Monate, denn die Kinder sind halt anfangs schon sehr klein. Also, bloß keinen Stress und nicht das ganze Haus mit Betten voll stellen!
Viele Grüße,
Corinna mit M., J., P. (* Juni 2008, SSW 29+0, 1432g, 1237g und 723g) und E. (
* Januar 2013, SSW 36+0, 2880g)

Beiträge: 2 771

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Wohnort: Garbsen

Danksagungen: 212 / 518

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 29. August 2012, 17:57

nur nochmal kurz am rande: ich fand den "normalgroßen" laufstall, den wir hatten (auch gebraucht geschenkt bekommen) gut,
WEIL er eben auch HÖHENVERSTELLBAR war... also, dass du ihn zu beginn hoch stellen kannst, ist schon sehr praktisch!!!!!

ich mein du bist bei 3 kids ständig am wischen vom gespuckten oder am nuckel wiedergeben oder oder oder... das ist wirklich beschwerlich, wenn du dich jedesmal ganz rüberbeugen musst...

ich weiß nicht wie mobil fit und jung du bist... und ob es bei mir nur am alter, rückenleiden oder so lag... aber auf diese höhenverstellbarkeit hätt ich nicht verzichten wollen... :-))

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 29. August 2012

Name: oetzsch

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 29. August 2012, 20:59

Laufstall 1,40m x 1,40m mit Nestchen

Hallo Elsa,

unsere Drillinge sind nun 14 Monate und wir brauchen unseren Laufstall nicht mehr. Daher würden wir Ihn gerne verkaufen:
Es ist das Drillingslaufgitterbett Buche dunkel, 1,40 x1,40 m, stufenlos höhenverstellbar, incl. Nestchen, neuwertig für nur 100€.
Entweder Selbstabholer (Leipzig) oder DHL Versand (wäre allerdings mit Kosten verbunden).
Außerdem hätten wir noch einen Drillingswagen von Storchennest gebraucht günstig abzugeben.

Grüße
oetzsch

elsa

Fortgeschrittener

  • »elsa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 359

Registrierungsdatum: 11. Juli 2012

Name: Elsa

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Danksagungen: 49 / 8

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 29. August 2012, 21:10

Hallo Oetzsch,

wäre das der hier?
http://www.laufgitter-baby.de/Drillingsl…lasiert-140x140

Oder von welcher Fima habt ihr ihn?
Wir sind im Rhein-Main-Gebiet, also ein kleines Stück von Leipzig entfernt - was meinst Du, wie hoch die Versandkosten dann wären?
Könntest Du mir noch sagen, wie die Abstände zwischen den Gitterstäben sind (wegen unsrer Katzen)?
Fragen über Fragen... ;)
Einen gebrauchten Drillingswagen von Storchennest haben wir bereits, danke fürs Angebot.


@Kuschelmops: ja, ich weiß, das haben wir auch vor.
NUr dachte ich, dass eben nach diesen 3-4 Monaten, wenn sie größer sind, dann 2 in einem Bettchen schlafen und 1 alleine.
Wenn man aber 2 Betten miteinander verbindet, können sie auch dann noch zu dritt schlafen, und das finde ich sehr schön für die Kleinen.

Ein höhenverstellbarer Laufstall muss aber auch sehr sehr stabil sein bei dreien!
Wie gesagt, ich hätte beinah schon bei einem Schnäppchen zugeschlagen und hab dann zum Glück bei Amazon die Kundenfeedbacks gelesen,
dass die Platte total instabil ist - und das nur bei einem Baby. War ich total geschockt und froh, das Teil noch nicht gekauft zu haben.

LG, Elsa
Liebe Grüße

Elsa

mit AAA 11/2012

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 782

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1111 / 413

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 29. August 2012, 21:16

Könntest Du mir noch sagen, wie die Abstände zwischen den Gitterstäben sind (wegen unsrer Katzen)?

Selbst wenn sie nicht durch das Gitter durchpassen...
Die könnten doch auch über das Gitter reinspringen?
Ich steh da gerade auf dem Schlauch...
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

elsa

Fortgeschrittener

  • »elsa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 359

Registrierungsdatum: 11. Juli 2012

Name: Elsa

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Danksagungen: 49 / 8

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 29. August 2012, 21:24

kommt auf die charaktere der katzen an. unser einer kater ist eher von der gemütlichen sorte, der würde das nicht machen, auch wenn er es im grunde kann.
aber er hüpft generell nicht so gerne irgendwo hoch.
der andere kann das locker, ist aber eher ängstlicher - der wird sich eh erstmal zurückhalten, wenn die drei da sind.
außerdem kann man ihnen das hochhüpfen, wenn nötig, besser abgewöhnen als das durchschlüpfen.
Liebe Grüße

Elsa

mit AAA 11/2012

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 29. August 2012

Name: oetzsch

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 29. August 2012, 21:33

Hallo Elsa,

wir haben ihn von Storchennest Hochheim www.mehrlinge.de:

"Laufstall 140 x 140 Buche massiv braun - stufenlos höhenverstellbar

Folgende Vorteile hat ein höhenverstellbarer Laufstall;

Durch die Höhenverstellung von Geburt an verwendbar.

Dadurch wird das Kind von Anfang an, an den Laufstall gewöhnt, es gibt später weniger Schwierigkeiten, wenn das Kind eine gewissen Zeit im Laufstall verbringen muss

Die Eltern müssen sich nicht so tief zu dem Kind bücken Schlaf/Wachphasen lassen sich so von Anfang an gut trainieren Die Höhenverstellung kann der Entwicklung des Kindes durch stufenlose Verstellung angepasst werden, bis der Boden ganz nach unten wandert

Die Bodenplatte ist abwaschbar und sollte mit einer von uns angebotenen Laufstalleinlage und die Seiten mit einem passendem 4-teiligem Nestchen ausgestattet werden (Vorteil: die passende Laufstalleinlage ist wärmer, kann auch herausgenommen werden und als Krabbeldecke genutzt werden) alles ist waschbar, das passende Nestchen (4-teilig, damit es in jede Waschmaschine passt) dient als zusätzlicher Schutz gegen Zug und später wenn das Kind das Sitzen trainiert als Kopfschutz

Der Laufstall kann wahlweise ohne oder mit Rollen (4 Stück, davon 2 gebremst) (empfehlenswert) ausgestattet werden

Der Laufstall kann auch in Buche natur, kirsche, rosa, dunkelblau, rot oder Kolonialstil (Palisander) oder jeder anderen Farbe angefertigt werden.

BESONDERHEIT:
•Verarbeitete Lacke für Kinder geeignet - zugelassen für Kinderspielzeug
•extra hohe GITTERSEITEN - damit das Kind nicht so schnell darüber klettern kann
•Jede Größe möglich
•Jede Farbe möglich
•stufenlos höhenverstellbare Bodenplatte, die in jeder Höhe auch fest aufliegt und nicht verschiebbar ist
•Die Bodenplatte liegt auf 6 bzw. 8 Höhenverstellungen auf (oft werden ansonsten nur 4 Stützen verwendet!)
•Alle verwendeten Stoff für die Stoffeinlage sind ÖKOTEX-STANDARD 100 für Baby Klasse 1 geprüft und zertifiziert!

GESAMTHÖHE Laufstall ca. 84 cm hoch

Gitterabstände ca.5cm"

Versandkosten mit Umverpackung müßten wir recherchieren.
Uns hat er wirklich gute Dienste getan.

Grüße
oetzsch

AnJoNiLuMiAn

Erleuchteter

Beiträge: 11 782

Registrierungsdatum: 16. Mai 2011

Name: Jana

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 1111 / 413

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 29. August 2012, 21:40

kommt auf die charaktere der katzen an. unser einer kater ist eher von der gemütlichen sorte, der würde das nicht machen, auch wenn er es im grunde kann.
aber er hüpft generell nicht so gerne irgendwo hoch.
der andere kann das locker, ist aber eher ängstlicher - der wird sich eh erstmal zurückhalten, wenn die drei da sind.
außerdem kann man ihnen das hochhüpfen, wenn nötig, besser abgewöhnen als das durchschlüpfen.
Da fällt mir was ein: Elektrozaun, hihi...

:lol:

Bitte nicht böse sein, ist Spaß!
Viele Grüße
Jana mit
A. (2004), J. (2006), N. (2008 ), L. + M. + A. (2010 bei 34+0 mit 2,3 / 2,2 / 1,6kg)

elsa

Fortgeschrittener

  • »elsa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 359

Registrierungsdatum: 11. Juli 2012

Name: Elsa

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Danksagungen: 49 / 8

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 31. August 2012, 21:36

isch komm dir auch mal gleich mit elektrozaun.. :grummel:
:D


@oetzsch: ja, das wär prima, wenn du das mal herauskriegen könntest, wieviel der versand kosten würde!

liebe grüße
elsa
Liebe Grüße

Elsa

mit AAA 11/2012

Beiträge: 3 028

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Name: Bianca

Danksagungen: 208 / 119

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 31. August 2012, 21:41

Jana, Stacheldraht geht auch... und so lernen die drei auch gleich, sich nicht drüberzubeugen :P

Versand Hermes XXL - Paket, 30,90 € ;)
Meine Monster sind *01.02.05, *14.06.06 und dreimal *27.10.08. Jetzt komplett mit Zwuck *14.01.2012


elsa

Fortgeschrittener

  • »elsa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 359

Registrierungsdatum: 11. Juli 2012

Name: Elsa

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Danksagungen: 49 / 8

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 1. September 2012, 18:36

das ginge ja...
was heißt denn "buche massiv braun" - ist er braun lackiert?
sorry für die vielen fragen, aber möchte mir ein bild machen, weil wir daran interessiert sind,
wenn du uns den laufstall schicken würdest.
lg, elsa
Liebe Grüße

Elsa

mit AAA 11/2012